DJI Mini 3 Pro Firmware Update v01.00.0201 – 01/07/2022

Dimitri Wolf Von Dimitri Wolf 3 Min. Lesen
Wir liefern euch die Patchnotes zum aktuellen DJI Mini 3 Pro Firmware Update

Mit dem neuen DJI Mini 3 Pro Firmware Update v01.00.0201 verteilt der chinesische Drohnenhersteller nun das erste richtige Firmware-Update seit dem Release der Drohne. Wir fassen alle Änderungen und Neuerungen zusammen.

Das erste „richtige“ Firmware Update seit der Veröffentlichung der DJI Mini 3 Pro und dem Update auf v01.00.0100 bringt einige Neuerungen und Verbesserungen mit sich und nimmt sich einiger Fehler an.

Das Update fügt unter anderem zahlreiche neue Aufnahmemodie für den Portrait-Modus der Mini 3 Pro mit sich. So sind nun FocusTrack, QuickShots und Hyperlapse Aufnahmen im Portraitmodus möglich. Ebenso wurde ein 2 Sekunden Intervall für den Hyperlapse Modus hinzugefügt.

Ein neuer USB Modus soll darüber hinaus bei der DJI Mini 3 Pro für einen schonenden Umgang mit dem Akku sorgen, wenn die Mini 3 zum Datenaustausch an einen Computer angeschlossen wird. Diese Option lässt sich unter Kameraansicht -> Einstellungen -> Kamera aktivieren.

Dazu gesellt sich nun auch ein AF-C Modus (Kontinuierlicher Autofokus) für die Videoaufnahme.

Im Detail findet ihr alle weiteren Änderungen des Firmware Updates in den unten stehenden Patchnotes.

Übersicht der DJI Mini 3 Pro Firmware v01.00.0201

  • Date: 2022.06.30
  • Aircraft Firmware: v01.00.0201
  • DJI RC-N1 Remote Controller Firmware: v04.14.0221
  • DJI RC Remote Controller Firmware: v01.01.0000
  • DJI Fly App iOS:  v1.6.8
  • DJI Fly App Android: v1.6.8

Patchnotes DJI Mini 3 Pro Firmware v01.00.0201

Deutsch

Was ist neu?

  • Unterstützung für FocusTrack, QuickShots (Dronie, Rocket, Circle, Helix und Boomerang) und Hyperlapse im Hochformat hinzugefügt.
  • Es wurde eine Zwei-Sekunden-Option zur Intervalleinstellung hinzugefügt, wenn Hyperlapse nach dem Start verwendet wird.
  • Unterstützung für kontinuierlichen Autofokus (AF-C) während der Videoaufnahme wurde zugefügt.
  • USB-Modus hinzugefügt. Wenn das Fluggerät mit einem Computer verbunden ist und der USB-Modus aktiviert ist, deaktiviert das Fluggerät die Bildübertragung, um die Zeit für das Kopieren von Aufnahmen zu verlängern.

Was wurde aktualisiert?

  • Die Geschwindigkeit der Kamera bei der Aufnahme von Fotos wurde erhöht.
  • Die Stabilität von Videos bei der Verwendung von Hyperlapse wurde erhöht.
  • Der Dynamikbereich für Hyperlapse wurde vergrößert.
  • Optimierte Bildqualität bei Nachtaufnahmen in D-Cinelike.
  • Die Anti-Interferenz-Fähigkeit und der Übertragungsabstand des Bildübertragungssystems wurden optimiert.
  • Die Korrektheit der Akkustandanzeige auf der DJI RC-N1 Fernsteuerung wurde optimiert.
  • Das Management der Akkuladung beim Fliegen in Umgebungen mit starkem Wind wurde optimiert.

Was wurde behoben?

  • Problem behoben: Die in einigen Szenarien in D-Cinelike aufgenommenen Videos flackerten.
  • Es wurde ein Problem behoben: Bei der Auswahl der intelligenten Flugmodi im Hochformat erschien eine falsche Aufforderung auf der DJI RC-Fernsteuerung oder einem Android-Gerät.
  • Der Vignettierungseffekt in DNG-Fotos wurde optimiert.

Englisch

What’s New?

  • Added support for FocusTrack, QuickShots (Dronie, Rocket, Circle, Helix, and Boomerang), and Hyperlapse in portrait mode.
  • Added a two-second option to interval time setting when using Hyperlapse after takeoff.
  • Added support for continuous auto focus (AF-C) during video recording.
  • Added USB mode. When the aircraft is connected to a computer and USB mode is enabled, the aircraft disables image transmission to extend the time for copying footage.

What’s Updated?

  • Increased the camera speed when taking photos.
  • Increased the stability of videos when using Hyperlapse.
  • Increased the dynamic range for Hyperlapse.
  • Optimized image quality of recordings at night in D-Cinelike.
  • Optimized the anti-interference ability and the transmission distance of the image transmission system.
  • Optimized the correctness of the battery level indicators on the DJI RC-N1 remote controller.
  • Optimized the battery load management when flying in environments with strong winds.

What’s Fixed?

  • Fixed issue: the videos recorded in some scenarios in D-Cinelike flickered.
  • Fixed issue: when selecting intelligent flight modes in portrait mode, a false prompt appeared on the DJI RC remote controller or an Android device.
  • Optimized the vignetting effect in DNG photos.

Quelle: DJI Forum

Angebot
DJI Mini 3 Pro

  • Gewicht <249g
  • 4k-HDR-Videos
  • 34 Minuten Flugzeit
  • Hindernisserkennung in 3 Richtungen
  • Neue Fernsteuerung, vertikale Videos und vieles mehr!

Hinweise

Einige Funktionen des Updates setzen die DJI Fly App in Version 1.6.8 voraus. Falls das Firmware Update der DJI Mini 3 Pro fehlschlagen sollte, startet die Drohne, die Fernsteuerung sowie die DJI Fly App bzw. den DJI Assistant 2 (Consumer Drones Series) neu und versucht es nochmal. Oft hilft das bereits um die meisten Updateprobleme zu beheben.

DJI Mini 3 Pro Firmware Update durchführen

Eine Anleitung, wie ihr die Firmware der DJI Mini 3 Pro über zwei einfache Wege aktualisieren könnt, haben wir euch in einem eigenständigen Artikel erklärt – DJI Mini 3 Pro Firmware Update durchführen.

Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Letzte Aktualisierung am 13.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

THEMEN:
Folgen:
Dimitri ist Gründer von DeinDrohnenpilot.de und seit 2021 bei skyzr tätig. Das Thema Drohnen fesselt ihn bereits seit 2016. Wenn er nicht gerade mit der Drohne unterwegs ist kümmert er sich neben der Planung und Ausarbeitung neuer Konzepte für die Plattform auch um das Schreiben und Erstellen der Inhalte. Darüber hinaus ist er auch für die technische Umsetzung und Wartung zuständig. Dafür helfen ihm seine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie sein Bachelor in Medieninformatik.
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert