Top 10 – Drohne mit Kamera

Dimitri Wolf Von Dimitri Wolf 4 Min. Lesen

In diesem Artikel findest du die Top Drohnen mit Kamera und erfährst alles, was du wissen musst, um die perfekte Wahl für dich zu treffen. Wir helfen dir bei der Kaufentscheidung.

Die besten Drohnen mit Kamera

Die folgende Liste enthält die besten Drohnen mit Kamera aus dem Bereich für Verbraucher. Sie haben eine ausgezeichnete Bild- und Videoleistung sowie eine Vielfalt an nützlichen Funktionen, ohne den Geldbeutel zu sehr zu belasten. Nicht enthalten sind hier Industrie- und Profi-Drohnen, die oft erst ab mehreren Tausend Euro beginnen. Folgende Auflistung kannst du beim Drohnenkauf in Betracht ziehen.

Top Modell

DJI Mavic 3 (Cine)

UVP: 4799€

Technische Details
  • Gewicht: 895 g
  • Größe: 347,5 × 283 × 107,7 mm( LxBxH )
  • max . Flugzeit: 46 Minuten
  • max . Reichweite: 10000 m
  • max . Flughöhe: 6000 m
  • max . Geschwindigkeit: 68 km/h
  • Kamera - Sensor: 4/3
  • max . Foto - Auflösung: 5280×3956 Pixel
  • max . Video - Auflösung: 5120×2700 Pixel
  • Interner Speicher: 8GB (Standard) / 1TB (Cine) GB
  • Betriebstemperatur: -10° - 40°°C
  • Features: Da einige Funktionen in der Verkaufsversion noch fehlen, wird dieser Punkt im Januar ergänzt.
Vor - / Nachteile
  • Duales Kamerasystem
  • Hasselblad Kamera
  • Großer 4/3 Zoll Sensor
  • sehr gute Foto- und Videoqualität
  • Omnidirektionales Hindernisserkennungssystem
  • extrem lange Flugzeit
  • Apple ProRes Codec (Cine)
  • integrierte 1TB SSD (Cine)
  • OcuSync 3+
  • Hoher Preis

Preis-Leistungs Empfehlung

DJI Air 3

UVP: 1099€

Technische Details
  • Gewicht: 720 g
  • Größe: 258,8 × 326 × 105,8 mm( LxBxH )
  • max . Flugzeit: 46 Minuten
  • max . Reichweite: 10000 m
  • max . Flughöhe: 6000 m
  • max . Geschwindigkeit: 68 km/h
  • Kamera - Sensor: 1/1,3
  • max . Foto - Auflösung: 8064 × 6048 Pixel
  • max . Video - Auflösung: 3840 × 2160 Pixel
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Betriebstemperatur: -10 bis +40°C
  • Features: GPS, 3-Achsen-Gimbal, GLONASS, Baidu, 4K Auflösung, Dual-Kamera, schwenkbare Kamera, ActiveTrack 5.0, RTH, OcuSync 4.0, Spotlight 2.0, Point of Interest 3.0QuickShots
Vor - / Nachteile
  • Dual-Kamera
  • 90° schwenkbare Kamera
  • 10-bit Farbtiefe
  • 46 Minuten Flugzeit
  • C1 Label
  • Waypoint-Funktion
  • omnidirektionales Hindernis-Erkennungssystem
  • OcuSync 4.0
  • Video-Bitrate von 150 MBit/s
  • sehr gute Flugeigenschaften
  • sehr gute Foto- und Videoqualität
  • gesunkene Video-Auflösung gegenüber Vorgänger
  • feste Blende
  • kein Support der DJI RC 1
DJI Air 2S

UVP: 999€

Technische Details
  • Gewicht: 595 g
  • Größe: 183 × 253 × 77 mm( LxBxH )
  • max . Flugzeit: 31 Minuten
  • max . Reichweite: 12000 m
  • max . Flughöhe: 5000 m
  • max . Geschwindigkeit: 68,4 km/h
  • Kamera - Sensor: 1'' CMOS
  • max . Foto - Auflösung: 5472x3648 Pixel
  • max . Video - Auflösung: 5472 x 3078 Pixel
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Betriebstemperatur: 0 bis 40°C
  • Features: GPS, 3-Achsel-Gimbal, 5.4K Auflösung, OcuSync 3.0, ActiveTrack 4.0, APAS 4.0, Spotlight 2.0, POI 3.0, Quickshots, Timelaps, RTH, ADS-B
Vor - / Nachteile
  • 1 Zoll großer Bildsensor
  • 5.4K Auflösung
  • 10-bit Farbtiefe
  • sehr gute Foto- und Videoqualität
  • zusätzliche nach oben gerichtete Hindernisserkennung
  • OcuSync 3.0
  • sehr gute Flugeigenschaften
  • zahlreiche Foto- und Videoaufnahmemodi
  • Video-Bitrate von 150 MBit/s
  • feste Blende
  • keine seitlichen Sensoren
  • Propeller können falsch angebracht werden
  • kein KFZ-Ladegerät in der Fly More Combo Version

Beste Mini Drohne mit Kamera

DJI Mini 4 Pro

UVP: 799€

Technische Details
  • Gewicht: 249 g
  • Größe: 148 × 94 × 64 mm mm( LxBxH )
  • max . Flugzeit: 34 Minuten
  • max . Reichweite: 20000 m
  • max . Flughöhe: 4000 m
  • max . Geschwindigkeit: 57,6 km/h
  • Kamera - Sensor: 1/1,3 Zoll CMOS
  • max . Foto - Auflösung: 8064 × 6048 Pixel
  • max . Video - Auflösung: 3840×2160 Pixel
  • Interner Speicher: 2GB GB
  • Betriebstemperatur: -10 bis +40°C
  • Features: GPS, 3-Achsen-Gimbal, GLONASS, Baidu, 4K-Auflösung, 90° schwenkbare Kamera, Hyperlapse, QuickTransfer, Panorama, ActiveTrack 360°, RTH, OcuSync 4, Spotlight, Point of Interest, QuickShots, MasterShots, Waypoints, Tempomat
Vor - / Nachteile
  • niedriges Gewicht
  • kompakte Bauweise
  • C0-Label
  • Waypoints
  • O4
  • omnidirektionale Hinderniserkennung
  • 4k@100fps
  • ActiveTrack 360°
  • DJI RC 2 Unterstützung
  • Preis
  • Propeller mit Schrauben befestigt
  • kein Netzteil im Lieferumfang
DJI Mini 3 Pro

UVP: 739€

Technische Details
  • Gewicht: 248 g
  • Größe: 171 × 245 × 62 mm mm( LxBxH )
  • max . Flugzeit: 34 Minuten
  • max . Reichweite: 18000 m
  • max . Flughöhe: 4000 m
  • max . Geschwindigkeit: 57,6 km/h
  • Kamera - Sensor: 1/1,3" CMOS
  • max . Foto - Auflösung: 8064×6048 Pixel
  • max . Video - Auflösung: 3840×2160 Pixel
  • Interner Speicher: 1,2 GB GB
  • Betriebstemperatur: -10 bis +40°C
  • Features: 4K, Quickshots, MasterShots, APAS 4.0, ActiveTrack 4.0, QuickTransfer, GPS, O3, 3-Achsen-Gimbal (vertikal ausrichtbar)
Vor - / Nachteile
  • geringes Gewicht
  • kompakte Bauweise
  • 4K-Auflösung mit 60 FPS
  • OcuSync 3.0 (O3)
  • Vertikal ausrichtbare Kamera
  • 3-Achsen-Gimbal
  • Hindernissensoren in 3 Richtungen (vorne, hinten, unten)
  • ActiveTrack 4.0
  • APAS 4.0
  • Hoher Preis
  • Propeller mit Schrauben befestigt
  • kein Netzteil im Lieferumfang
Parrot Anafi

UVP: 699€

Technische Details
  • Gewicht: 320 g
  • Größe: 175 x 240 x 65 mm( LxBxH )
  • max . Flugzeit: 25 Minuten
  • max . Reichweite: 4000 m
  • max . Flughöhe: 4500 m
  • max . Geschwindigkeit: 55 km/h
  • Kamera - Sensor: 1/2,4’’ CMOS
  • max . Foto - Auflösung: 5344x4016 Pixel
  • max . Video - Auflösung: 4096x2160 Pixel
  • Interner Speicher: - GB
  • Betriebstemperatur: -10 bis 50°C
  • Features: 4K, GPS, Geofence, Hyperlapse, Follow-Me, Find my Drone, RTH,
Vor - / Nachteile
  • leiser als Konkurrenz
  • zusammengefaltet sehr kompakt
  • zahlreiche Flug- und Aufnahmemodi
  • gute Bildqualität
  • großer Lieferumfang
  • um 180° schwenkbare Kamera
  • Hybrid-Gimbal (nur 2 Achsen mechanisch stabilisiert)
  • kostenpflichte In-App Funktionen
  • Propeller nur mit Werkzeug tauschbar
Technische Details
  • Gewicht: 1995 g
  • Größe: 520 mm (diagonale Länge) mm( LxBxH )
  • max . Flugzeit: 28 Minuten
  • max . Reichweite: 1600 m
  • max . Flughöhe: keine Angabe m
  • max . Geschwindigkeit: 48,6 km/h
  • Kamera - Sensor: 1'' CMOS
  • max . Foto - Auflösung: 5472x3648 Pixel
  • max . Video - Auflösung: 3840×2160 Pixel
  • Interner Speicher: - GB
  • Betriebstemperatur: 0 bis 40°C
  • Features: 3-Achsen-Gimbal, GPS, Follow Me, Orbit Me, POI, Wegpunkte, RTH, Hindernisserkennung
Vor - / Nachteile
  • 1-Zoll Bildsensor
  • wechselbare Kamera
  • zahlreiche Flug- und Aufnahmemodi
  • Fernsteuerung ohne Smartphone nutzbar (integriertes Display)
  • einklappbares Landegestell
  • ausfallsicherer als Quadcopter
  • nicht so kompakt
  • vergleichsweise geringe Reichweite
  • langer Verbindungsaufbau zwischen Fernsteuerung und Drohne

First Person View Drohne (FPV Drohne)

Wer ein besonders Flugerlebnis mit actionreichen Aufnahmen für Draußen und Drinnen sucht, sollte sich bei den FPV Drohnen umschauen. Wer kein eigenes FPV System zusammenbauen möchte, findet mit der DJI Avata eine hervorragende Lösung.

Angebot
DJI Avata Pro-View-Combo
  • Tauch ein und erleb den Nervenkitzel mit unvergleichlicher Sicherheit und Kontrolle. Wenn du Avata mit den Goggles und der Bewegungssteuereinheit steuerst, wird Fliegen für alle einfacher.
  • Fliegen war noch nie einfacher: Mit der DJI Bewegungssteuereinheit ist intuitives Fliegen ganz einfach. Heb ab und entdecke neue Horizonte oder flieg rasante Kurven, nur mit Bewegungen deines Handgelenks.

Was ist eine Kamera-Drohne?

Eine Kamera-Drohne ist ein ferngesteuertes Fluggerät, das mit einer Kamera ausgestattet ist. Die Kamera ermöglicht es dir, hochauflösende Luftaufnahmen und -videos zu machen, und öffnet dir damit die Tür zu einer ganz neuen Perspektive auf die Welt.

Werbung

Die verschiedenen Arten von Drohnen mit Kamera

Es gibt unterschiedliche Arten von Kamera-Drohnen, die sich in Größe, Ausstattung und Preis stark unterscheiden können.

Der Quadkopter ist die gängigste Art und besitzt vier Rotoren, was für hohe Stabilität und Manövrierfähigkeit sorgt. Quadcopter eignen sich besonders gut für die Drohnenfotografie, da sie auch bei Wind stabil in der Luft bleiben und gestochen scharfe Bilder liefern. Wenn du mehr über Drohnen erfahren möchtest, schau dir den verlinkten Artikel an.

Die Technik hinter der Drohne mit Kamer

Die meisten Kameradrohnen verfügen über ein Gimbal zur Stabilisierung der Kamera während des Fluges. Dadurch werden scharfe und verwacklungsfreie Bilder und Videos ermöglicht. Hochwertige Gimbals können die Kamera sogar aktiv ausrichten und automatisch einem bestimmten Motiv folgen.

Die Videoqualität der Kamera ist ein weiterer wichtiger Faktor. Viele Kamera-Drohnen sind mittlerweile mit 4K-Kameras ausgestattet. Eine 4K-Drohne ermöglicht dir hochauflösende Videos mit beeindruckender Detailgenauigkeit. Besonders für Fotografen und Filmemacher die Kamera Qualität ein besonders wichtiges Merkmal.

Die Flugzeit gibt an, wie lange die Drohne mit einer Akkuladung in der Luft bleiben kann. Sie variiert je nach Modell und kann durch Zusatzakkus verlängert werden.

Rechtliche Aspekte beim Betrieb von Kamera-Drohnen

Bevor du deine Kameradrohne in die Luft steigen lässt, solltest du dich unbedingt mit den Drohnengesetzen deines Landes vertraut machen. In vielen Ländern müssen Drohnen registriert werden und es gibt spezifische Regeln, wo und wie hoch du fliegen darfst. Hierzulande greift die EU-Drohnenverordnung die weitestgehend einheitliche Regelungen für die EU definiert.

Eine Drohnenversicherung ist in den meisten Ländern Pflicht um dich gegen mögliche Schäden zu schützen, die durch den Betrieb deiner Drohne entstehen könnten.

Die perfekte Kamera-Drohne für deine Bedürfnisse

Die Auswahl der richtigen Kamera-Drohne hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und deinem Budget ab. Hier sind einige Faktoren, die du vor dem Drohnenkauf in Betracht ziehen solltest:

  • Anwendungszweck: Möchtest du die Drohne hauptsächlich für die Drohnenfotografie nutzen, oder möchtest du sie für Rennen, Abenteuer oder Inspektionen einsetzen?
  • Budget: Wie viel Geld bist du bereit, für deine Drohne auszugeben? Bedenke, dass neben der Drohne selbst auch Zubehör wie zusätzliche Akkus, Ersatzpropeller und eine Transporttasche anfallen können.
  • Technische Spezifikationen: Welche technischen Spezifikationen sind dir besonders wichtig? Legst du Wert auf eine hohe Bildqualität, eine lange Flugzeit oder spezielle Funktionen wie Follow-Me oder Return-to-Home?

Häufige Fragen zu Drohne mit Kamera

Welche Drohne mit Kamera ist die beste?

Die „beste“ Kamera-Drohne hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Einige Modelle sind besonders gut für Anfänger geeignet, während andere sich eher für fortgeschrittene Piloten oder professionelle Fotografen eignen. Die DJI Mavic Serie und die Autel Robotics EVO II sind beispielsweise für ihre hohe Qualität und hervorragende Leistung bekannt.

Sind Drohnen mit Kameras erlaubt?

Ja, Drohnen mit Kameras sind in den meisten Ländern erlaubt. Allerdings gelten je nach Land unterschiedliche Regeln für ihren Betrieb. Es ist daher wichtig, dich vor dem Flug mit dem lokalen Drohnengesetz vertraut zu machen.

Wie viel kostet eine Drohne mit Kamera?

Der Preis für eine gute Kamera-Drohne kann stark variieren. Einfache Modelle für Anfänger gibt es schon ab etwa 100 Euro, während professionelle Drohnen mit hochwertigen Kameras und erweiterten Funktionen mehrere tausend Euro kosten können.

Wo darf man eine Drohne mit Kamera fliegen lassen?

Die Regeln, wo du eine Kamera-Drohne fliegen lassen darfst, hängen vom Drohnengesetz in deinem Land ab. In der Regel ist das Fliegen in der Nähe von Flughäfen, Menschenmengen und sensiblen Einrichtungen verboten. Außerdem kann eine Genehmigung erforderlich sein, um in bestimmten Gebieten zu fliegen.

Zusammenfassung

Eine Drohne mit Kamera bietet unglaubliche Möglichkeiten, die Welt aus einer neuen Perspektive zu sehen. Mit dem richtigen Modell und dem nötigen Wissen kannst du beeindruckende Luftaufnahmen machen, spannende Rennen fliegen oder einfach nur die Welt aus der Vogelperspektive erkunden. Denk daran, dich vor dem Flug mit den gesetzlichen Bestimmungen in deinem Land vertraut zu machen und immer sicher und verantwortungsbewusst zu fliegen. Egal ob du ein begeisterter Fotograf, ein Abenteurer oder einfach nur ein Technikfan bist, mit der richtigen Kameradrohne steht deinem Flugvergnügen nichts mehr im Wege.

Welche Drohne mit Kamera die richtige für dich ist, hängt zwar in erster Linie von deinen persönlichen Bedürfnissen und deinem Budget ab, aber Marken wie DJI und Autel Robotics können aufgrund ihrer qualitativ hochwertigen und benutzerfreundlichen Modelle empfohlen werden. Bedenke, dass neben dem Kaufpreis der Drohne auch Kosten für Zubehör wie zusätzliche Akkus, Ersatzteile und eine Drohnenversicherung anfallen können.

In der faszinierenden Welt der Kamera-Drohnen gibt es immer etwas Neues zu entdecken und zu lernen. Also, schnall dich an und bereite dich auf eine atemberaubende Reise vor – der Himmel ist die Grenze!

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Letzte Aktualisierung am 3.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

THEMEN:
Folgen:
Dimitri, Jahrgang 1989, ist Gründer von DeinDrohnenpilot.de. Das Thema Drohnen fesselt ihn bereits seit 2016. Er kümmert sich neben der Planung und Ausarbeitung neuer Konzepte für die Plattform auch um das Schreiben und Erstellen der Inhalte. Darüber hinaus ist er auch für die technische Umsetzung und Wartung zuständig. Dafür helfen ihm seine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie sein Bachelor in Medieninformatik.
Hinterlasse einen Kommentar

Bisher keine Antworten.

Lade neue Antworten

Unser Testsieger🏆
Die Drohnen Haftpflichtversicherung von helden.de - Top Bewertungen und höchste Weiterempfehlungsrate. Jetzt einen Monat geschenkt bekommen.
Wird beim Buchungsvorgang berücksichtigt.
Anzeige