Wo darf ich mit meiner Drohne fliegen?

Dimitri Wolf Von Dimitri Wolf 4 Min. Lesen
Die dipul Drohnen Karte zeigt, wo man Drohne fliegen darf und wo nicht.

Wo man mit seiner Drohne 2024 fliegen darf, ist die häufigste Frage, die sich Drohnenpiloten stellen. Da das nicht immer ganz offensichtlich ist, klären wir in diesem Ratgeber auf und geben euch alle Informationen zur Beantwortung dieser Frage an die Hand.

Wo man mit seiner Drohne fliegen darf und wo nicht, hängt in erster Linie davon ab, in welchem Land man sich befindet. In diesem Artikel gehen wir auf die EU allgemein sowie Deutschland und Österreich im speziellen ein.

Wer mit den Grundlagen vertraut ist, kann gleich zum Abschnitt Wo darf ich Drohne fliegen? springen.

Allgemeine EU Regelungen in der Übersicht

Für die gesamte EU bildet die EU Drohnenverordnung den Rahmen. In dieser Drohnenverordnung sind für die Mitgliedsländer übergreifende Regelungen verfasst, die in allen zutreffenden Regionen gelten. Jedes Mitgliedsland hat dann jedoch einen gewissen Spielraum, um abweichende nationale Regelungen zu formulieren.

Wir empfehlen jedem angehenden Drohnenpiloten, sich mit diesen allgemeinen Regelungen vertraut zu machen, da sie einen ganzheitlichen Überblick über alle wichtigen Aspekte des Drohnenfliegens geben.

Die folgenden Bestandteile bilden den Rahmen der Drohnen Gesetze:

  • Risikokategorien (Open, Specific, Certified)
  • Drohnen-Klassen (C0-C5)
  • Drohnenführerscheine
  • Registrierungspflicht und eID

Einzelheiten dazu gibt es in den verlinkten Artikeln.

Geozones

Geozones, zu deutsch auch geografische Gebiete sind von dem jeweiligen Mitgliedsland festgelegte Gebiete, in denen Drohnenflüge nur mit Genehmigung oder nur unter Einhaltung bestimmter Auflagen erlaubt oder vollständig verboten sind. Außerhalb von Geozones sind Drohnenflüge grundsätzlich erst einmal erlaubt – solange keine Ausnahme greift. Diese Gebiete werden in den untenstehenden Karten berücksichtigt und visualisiert, inklusive weiterer Informationen zu den Voraussetzungen für einen Drohnenflug.

Wo darf ich Drohne fliegen?

Wenn die Grundlagen sitzen geht es meist um die Frage, ob man an einem bestimmten Ort Drohne fliegen darf oder nicht. Das lässt sich sehr leicht mit Hilfe von Drohnen Karten herausfinden. Nachfolgend ein kurzer Einstieg dazu. Im verlinkten Artikel gibt es weitere Karten und Tipps zur Nutzung.

Deutschland

Wer in Deutschland unterwegs ist, findet alle wichtigen Angaben dazu im §21h der LuftVO. Ja, es lohnt sich, diesen Paragrafen zu lesen und zu verstehen. Anhand der darin befindlichen Informationen kann man dann die Entscheidung treffen, ob am gewünschten Ort geflogen werden kann. Um das Ganze aber zu vereinfachen, gibt es natürlich auch interaktive Karten. Für Deutschland greift man am besten auf die Karte des dipul (Digitale Plattform Unbemannte Luftfahrt) zurück. Diese findet sich unter https://maptool-dipul.dfs.de/.

dipul-wo-darf-man-drohne-fliegen
Die dipul Drohnen Karte zeigt, wo man in Deutschland Drohne fliegen darf und wo nicht.

Dort lässt sich für einen Punkt oder einen Radius anzeigen, ob sich dieser innerhalb der im §21h definierten Gebiete befindet und ein Drohnenflug somit verboten oder nur mit Genehmigung erlaubt ist. Dazu finden sich auch weiterführende Informationen sowie der genaue Abschnitt des genannten Paragrafen wieder, um die konkrete Regelung nachvollziehen zu können.

Weitere Details zu Drohnen Gesetzen in Deutschland.

Österreich

Für Österreich existiert ebenfalls eine offizielle Karte der Austro Control. Diese ist unter https://map.dronespace.at/ zu erreichen und zeigt ebenfalls für einen bestimmten Punkt an, ob sich dieser in einem Gebiet befindet, indem der Drohnenflug nicht ohne Weiteres möglich ist. Auch hier erhalten Drohnenpiloten zusätzliche Informationen

Weitere Details zu Drohnen Gesetzen in Österreich.

dronemap-österreich-wo-darf-man-drohen-fliegen
Die dronespace Drohnen Karte zeigt, wo man in Österreich Drohne fliegen darf und wo nicht.

Apps zur Flugplanung

Um bei den zahlreichen Regelungen den Überblick behalten zu können, kann man sich auch einiger Apps bedienen. Viele Apps ermöglichen über eine Standortsuche die direkte Anzeige aller für das geplante Fluggebiet relevanter Regelungen. So lässt sich schnell und einfach erkennen, was man bei einem Flug beachten muss, ob und welche Genehmigungen man braucht und ob man in dem gewünschten Gebiet überhaupt fliegen darf.

Eine Auflistung der unserer Meinung nach besten Apps für Drohnenpiloten haben wir in einem entsprechenden Artikel zusammengefasst: Die besten Apps für Drohnenpiloten

Konkrete Beispiele

Zu einigen typischen Drohnenflügen haben wir bereits separate Artikel verfasst, in denen wir auf die Details der jeweiligen Szenarien eingehen.

Vor dem ersten Drohnenflug

Der erste Drohnenflug ist eine spannende Sache. Damit es keine bösen Überraschungen gibt, sollten jedoch einige Punkte beachtet werden. Wo darf ich fliegen? Brauche ich Genehmigungen? Was ist zu beachten? Diese und weitere Fragen beantworten wir euch im folgenden Ratgeber. So wird euer erster Drohnenflug ein voller Erfolg.

Separater Artikel: Der erste Drohnenflug – das musst du wissen!

Drohnen über fremde Grundstücke fliegen lassen

Eine der ersten Fragen die sich angehenden Drohnenpiloten stellt ist sicherlich die, ob sie mit ihrer Drohne über fremde Grundstücke fliegen dürfen. Die Antwort darauf ist recht eindeutig.

Separater Artikel: Mit der Drohne über fremde Grundstücke fliegen – erlaubt oder nicht?

Drohne auf eigenem Grundstück fliegen lassen

Eine weitere häufige Fragen die sich neue Drohnenpiloten stellen: Darf ich meine Drohne auf meinem eigenen Grundstück fliegen? Die Antwort darauf liefert euch der folgende Artikel.

Separater Artikel: Drohne auf eigenem Grundstück fliegen

An Silvester mit der Drohen fliegen

Wie sieht es eigentlich mit dem Drohnenfliegen an Silvester aus? Was ist erlaubt? Was ist verboten? Wir klären euch auf.

Separater Artikel: Drohnen an Silvester fliegen – Verbote und Informationen

Drohne fliegen bei schlechtem Wetter

Da nicht immer nur die Sonne scheint, steht man früher oder später vor der Frage, ob man denn auch bei schlechtem Wetter mit seiner Drohne fliegen darf. Denn auch bei schlechtem Wetter kann man stimmungsvolle Aufnahmen machen. Der nachfolgende Ratgeber soll euch dabei einige Hilfestellungen liefern.

Separater Artikel: Drohne fliegen bei schlechtem Wetter – das ist zu beachten

Drohne bei Nacht / Dämmerung fliegen

Darf man Drohnen auch nachts oder bei Dämmerung fliegen? Hierfür gibt es klare Regeln. Wir sagen euch, was ihr beachten müsst und was erlaubt ist.

Separater Artikel: Drohne bei Nacht / Dämmerung fliegen – Erlaubt oder nicht?

Kommerzielle Drohnenflüge

Besitzer einer Drohne werden vermutlich früher oder später mit dem Gedanken spielen mit ihrer Drohne gewerblich tätig zu werden. Das heißt also gegen Bezahlung Luftbildaufnahmen anzufertigen. Was es bei kommerziellen Drohnenflügen zu beachten gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Separater Artikel: Kommerzielle Drohnenflüge – alle wichtigen Infos

Quellen

Sämtlich hier zusammengetragenen Informationen spiegeln den zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels aktuellen Stand wieder und stammen aus folgenden Quellen.

Folgen:
Dimitri ist Gründer von DeinDrohnenpilot.de und seit 2021 bei skyzr tätig. Das Thema Drohnen fesselt ihn bereits seit 2016. Wenn er nicht gerade mit der Drohne unterwegs ist kümmert er sich neben der Planung und Ausarbeitung neuer Konzepte für die Plattform auch um das Schreiben und Erstellen der Inhalte. Darüber hinaus ist er auch für die technische Umsetzung und Wartung zuständig. Dafür helfen ihm seine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie sein Bachelor in Medieninformatik.
12 Kommentare

Lade neue Antworten

Avatar of Anja
Anja

New member

11 messages 11 likes

Gibt es auch öffentliche Plätze, von denen man ohne eine extra Start- und Landeerlaubnis fliegen darf? Nur weil man an einem Ort fliegen darf, heißt es ja noch nicht, dass man dort auch mit einer Drohne starten und landen darf, wenn man den Grundstücksbesitzer nicht kennt.
Ich bin auf der Suche nach Orten, von denen ich Bilder und Videos auch veröffentlichen darf. Private Grundstücke möchte ich nicht auf einer Homepage veröffentlichen.

Antworten 2 Likes

Avatar of HoRo
HoRo

Member

46 messages 20 likes

Das ist ein gute Frage, selbst romantische Burgen oder Schlösser sind ja meist im Besitz von jemanden. Bei vielen Schlössern und Burgen sah ich auf der Website und vor Ort, extra Warnschilder, das man hier bitte nicht fliegen soll.
Aber an was für Orte hast du gedacht ?

Antworten 1 Like

Avatar of Dima
Dima

Administrator

759 messages 323 likes

Gibt es auch öffentliche Plätze, von denen man ohne eine extra Start- und Landeerlaubnis fliegen darf?

So pauschal kann man das vermutlich gar nicht sagen. Es kommt sicher immer auf den konkreten Ort an.
In meiner Heimatstadt haben wir auch einige schöne Flecken und dort habe ich beispielsweise beim Ordnungsamt nachgefragt, wer denn Eigentümer des konkreten Standorts war und an wen ich mich wenden müsste wenn ich von dort eine Drohne fliegen lassen kann.
Wenn es nicht ganz offensichtlich ist, kommt man ums Fragen vermutlich nicht herum.

Das Thema Bildrechte selbst ist natürlich nochmal ein ganz anderes großes Thema.

Antworten 1 Like

Avatar of Anja
Anja

New member

11 messages 11 likes

So pauschal kann man das vermutlich gar nicht sagen. Es kommt sicher immer auf den konkreten Ort an.
In meiner Heimatstadt haben wir auch einige schöne Flecken und dort habe ich beispielsweise beim Ordnungsamt nachgefragt, wer denn Eigentümer des konkreten Standorts war und an wen ich mich wenden müsste wenn ich von dort eine Drohne fliegen lassen kann.
Wenn es nicht ganz offensichtlich ist, kommt man ums Fragen vermutlich nicht herum.

Das Thema Bildrechte selbst ist natürlich nochmal ein ganz anderes großes Thema.

Ja das habe ich auch befürchtet. Ich dachte, es gibt vielleicht auch schon bestimmte „dronespots“, bei denen man auch ohne vorherige Genehmigung offiziell fliegen kann. Ich wundere mich immer über die zahlreichen Drohnenbilder und –videos im Netz und kann mir nur schwer vorstellen, dass da überall eine Starterlaubnis vorhanden ist.

Die Apps/Webseiten mit den freien Zonen sind zwar spitze, aber eine direkte Möglichkeit bei öffentlichen Plätzen eine Starterlaubnis anzufragen wäre perfekt 😊. Bis es soweit ist, muss man wohl weiterhin für jeden Ort die Ordnungsämter rechtzeitig „analog“ anfragen. Das erschwert natürlich einen spontanen Flug am Wochenende bei gutem Wetter.

Ich habe zwar eine geographische Allgemeinerlaubnis für mein Bundesland, aber starten darf ich trotzdem nicht überall.

Die Bildrechte und die DSGVO sind natürlich auch bei Drohnenbildern zu beachten. Was für die Aufnahmen einer normalen Kamera gilt, gilt auch für die der Drohne. Deswegen möchte ich auch keine Privatgrundstücke veröffentlichen, auch wenn nicht immer Personen zu sehen sind. Grundstücksdetails aus dieser Perspektive gehören auch nicht unbedingt ins Netz.

Dann werde ich mir mal ein paar geeignete Orte für meine Webseite suchen müssen und diese dann auch rechtzeitig anfragen.

Vielen Dank!

Antworten 1 Like

click to expand...
Avatar of Anja
Anja

New member

11 messages 11 likes

Das ist ein gute Frage, selbst romantische Burgen oder Schlösser sind ja meist im Besitz von jemanden. Bei vielen Schlössern und Burgen sah ich auf der Website und vor Ort, extra Warnschilder, das man hier bitte nicht fliegen soll.
Aber an was für Orte hast du gedacht ?

Ich dachte da eher an Orte, an denen man direkt mit der Drohne fliegen kann. Orte, die vielleicht auch speziell für Drohnenflüge geeignet sind und dadurch auch keiner gestört wird bzw. ein Risiko für Unfälle besteht. Natürlich sollten es auch schöne Plätze sein. Einen Acker finde ich jetzt nicht so spannend, um dort tolle Videos aufzunehmen.

Schlösser oder Burgen fallen da eher direkt raus. Ich denke nicht, dass diese sich in freien Flugzonen befinden und man für diese auch eine Starterlaubnis vom Eigentümer bekommt. Die wollen da bestimmt auch nicht rund um die Uhr Drohnen um ihr Grundstück haben, auch wenn es schöne Bilder sind. Das kann auch schnell gefährlich und teuer werden, wenn die Drohne da abdriftet und in eine geführte Gruppe stürzt oder ein 300 Jahre altes Fenster kaputt geht.

Fotos und Videos darf man ja von (fast) allen Gebäuden machen und veröffentlichen, aber nur wenn man sie von einem frei zugänglichen und für jeden erreichbaren Ort aus macht. Mit der Drohne um eine Burg zu fliegen gehört da eher nicht dazu.

Das Schloss ist zumindest ein super Beispiel. Vielen Dank für deine Anwort!

Vielleicht hat noch jemand Ideen für tolle Plätze zwischen einem langweiligen Acker und einem Schloss, für die man auch recht unkompliziert eine Starterlaubnis bekommt.

Antworten 1 Like

click to expand...
F
Frank Enheim

New member

2 messages 1 likes

Wenn man es genau nimmt, darf man eigentlich gar nicht spontan fliegen. Jeder Flecken Erde hat irgendeinen Eigentümer. Eh man da alle Genehmigungen hat, ist die Lust am Fliegen vorbei.
Menschenansammlungen meide ich grundsätzlich wegen eventueller Diskussionen. Für einen Flug über Wald und Feld frag ich niemanden. Bis jetzt gab es keine Probleme eher Interesse von Spaziergängern.

Antworten Like