EU-Drohnenverordnung – Registrierung und Online-Test starten

Dimitri Wolf Von Dimitri Wolf 1 Min. Lesen
Die Onlineplattform des LBA zur Registrierung als Drohnenbetreiber

Wie das LBA angekündigt hatte steht ab sofort die Onlineanwendung für Drohnenpiloten zur Verfügung. Diese ermöglicht sowohl die Registrierung nach EU-Drohnenverordnung als auch das Ablegen des EU-Kompetenznachweis.

Mittlerweile sollte es sich bereits rumgesprochen haben, dass ab heute die neue EU-Drohnenverordnung in Kraft tritt. Einen ausführlichen Artikel haben wir dazu bereits verfasst, ebenso zahlreiche weitere Artikel zu Unterthemen der neuen Drohnen, wie beispielsweise:

Ein essentieller Teil der neuen Drohnenverordnung ist die Registrierung von Drohnenbesitzern. Dafür ist hierzulande das Luftfahrt Bundesamt (LBA) zuständig, welches nun die Online-Infrastruktur dafür bereit stellt.

Die Übersicht der Online-Plattform erreicht man über folgenden Link: LBA Onlineportal.

Werbung

Registrierung für Drohnenbesitzer

Für die Registrierung als Drohnenbesitzer sind einige persönliche Daten notwendig. Das LBA weißt direkt auf folgende Informationen hin, die zum Registrieren bereit gehalten werden sollen:

  • Vollständiger Name (wie im Ausweisdokument angegeben), Geburtsdatum,
  • Scan eines offiziellen Ausweisdokumentes (Personalausweis oder Pass) aus dem oben genannte Daten hervorgehen (Format: PDF oder JPEG)
  • Anschrift,
  • E-Mailadresse, Telefonnummer,
  • Name des Versicherers und Nummer der Versicherungspolice.

Die Registrierung kann dann unter folgendem Link durchgeführt werden: Registrierung nach EU-Drohnenverordnung

lba eu drohnenverordnung registrierung dashboard
Das Dashboard der Onlineanwendung vom Luftfahrt Bundesamt

Online-Test zum EU-Kompetenznachweis

Zeitgleich startet auch die Anwendung zum Erwerb des EU-Kompetenznachweis (kleiner EU-Drohnenführerschein). Wer diesen für den Betrieb seiner Drohne nach neuer EU-Drohnenverordnung benötigt (siehe EU-Drohnenführerscheine) kann diesen ebenfalls nun online erwerben.

Die Anwendung unterteilt sich dabei in drei Bereiche. Zum einen gibt es kostenloses Übungsmaterial mit dem man das nötige Wissen für den EU-Kompetenznachweis erlangen kann. In entsprechenden Übungen lässt sich das Wissen dann testen um es dann in einer entsprechenden Prüfung abfragen zu lassen.

eu drohnenverordnung eu-kompetenznachweis schritte
Die notwendigen Schritte zum EU-Kompetenznachweis beim LBA

Die unterschiedlichen Bereiche können über folgenden Link LBA Onlineanwendung oder auch direkt über nachfolgende Links angesteuert werden:

Folgen:
Dimitri, Jahrgang 1989, ist Gründer von DeinDrohnenpilot.de. Das Thema Drohnen fesselt ihn bereits seit 2016. Er kümmert sich neben der Planung und Ausarbeitung neuer Konzepte für die Plattform auch um das Schreiben und Erstellen der Inhalte. Darüber hinaus ist er auch für die technische Umsetzung und Wartung zuständig. Dafür helfen ihm seine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie sein Bachelor in Medieninformatik.
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unser Testsieger🏆
Die Drohnen Haftpflichtversicherung von helden.de - Top Bewertungen und höchste Weiterempfehlungsrate. Jetzt einen Monat geschenkt bekommen.
Wird beim Buchungsvorgang berücksichtigt.
Anzeige