smartphone größe kompatibel mavic air 2

Häufige Fragen und Antworten zur Fernsteuerung der DJI Mavic Air 2. Bild: dji.com

DJI Mavic Air 2 – Unterstützte Smartphone-Größen

Beim Kauf der DJI Mavic Air 2 wird oft die Frage gestellt, welche Smartphones bzw. welche Smartphone-Größen überhaupt mit der Drohne kompatibel sind. Im folgenden Artikel geben wir euch einen Überblick.

DJI Mavic Air 2

Die DJI Mavic Air 2 hat im April diesen Jahres für viel Freude bei Drohnen Fans gesorgt. Denn die neueste Consumer-Drohne von DJI liefert überzeugende Technik für einen fairen Preis und macht das Vorgängermodell überflüssig.

Mit der neuen Drohne kam auch eine neue Fernsteuerung, bei der anders als üblich, das Smartphone nun an der Oberseite in einer Halterung befestigt wird. Und hier bekommen wir oft die Frage gestellt: Wie groß darf das Smartphone für die neue Fernsteuerung sein?

Unterstützte Smartphone-Größe für Mavic Air 2

Stellenmarkt

DJI gibt die offizielle maximale Abmessung für unterstützte Smartphone in den technischen Details* mit 180 × 86 × 10 mm (Länge × Breite × Höhe) an.

Anhand dieser Daten kann man schnell prüfen, ob das eigene Smartphone auch den Anforderungen an die Größe gerecht wird und kompatibel mit der Fernsteuerung der Mavic Air 2 ist.

mavic air 2 kompatible smartphones größe
Die maximale Abmessung stellt für übliche Smartphones keine Probleme dar. Bild: Mavic Air 2 Handbuch / dji.com

Um den Vergleich einfacher zu machen, haben wir euch in der nachfolgenden Tabelle einige beliebte Smartphones mit ihren Abmessungen zusammengestellt.

SmartphoneAbmessung (in mm)Produktinfos
Samsung Galaxy S20 Plus161,9 x 73,7 x 7,8Produktdaten ansehen*
iPhone 11 Pro Max158 x 77,8 x 8,1Produktdaten ansehen*
OnePlus 8 Pro165,3 x 74,35 x 8,5Produktdaten ansehen*
Samsung Galaxy Note 10 Plus162,3 x 77,2 x 7,9 Produktdaten ansehen*
Oppo Find X2 Pro165,2 x 74,4 x 8,8Produktdaten ansehen*
iPhone 11165,2 x 74,4 x 8,8Produktdaten ansehen*
Samsung Galaxy Note 10150,9 x 75,7 x 8,3Produktdaten ansehen*
Xiaomi Mi Note 10157,8 x 74,2 x 9,7Produktdaten ansehen*
iPhone SE138,4 x 67,3 x 7,3Produktdaten ansehen*
OnePlus 8160,2 x 72,9 x 8Produktdaten ansehen*
Samsung Galaxy S10 Plus157,6 x 74,1 x 7,8Produktdaten ansehen*
Sony Xperia 1 II165,1 x 71,1 x 7,6Produktdaten ansehen*
Google Pixel 4 XL165,1 x 71,1 x 7,6Produktdaten ansehen*
Huawei P30 Pro158 x 73,4 x 8,4 Produktdaten ansehen*

Wie man sehen kann, sind nahezu alle gängigen Smartphone mit ihren Abmessung voll kompatibel zur DJI Mavic Air 2 bzw. mit der Halterung des Controllers. Selbst die in der Tabelle genommenen größten Modelle einer Serie (wie z.B. das iPhone 11 Pro Max oder das Huawei P30 Pro). Es sollte hier in der Regel also keine Probleme geben.

Mavic Air 2 mit Tablet nutzen

Während es mit den üblichen Smartphones keine Probleme geben sollte, kann man Tablets nicht von Haus aus in der Mavic Air 2 Fernsteuerung platzieren.

Mit einem Tablet hat man ein größeres Live-Bild beim Fliegen und dadurch einen besseren Überblick. Um dennoch ein Tablet an die Fernsteuerung anzubringen, kann man auf Tablet-Halterungen von Drittanbietern zurückgreifen. Geeigente Tablet-Halterungen für die DJI Mavic Air 2 haben wir euch im verlinkten Artikel zusammengetragen.

Systemvoraussetzungen

Neben der Anforderung an die Größe des Smartphones gibt es auch an die eingesetzte Betriebssystemversion eine Voraussetzung. Diese ist gekoppelt an die für das Fliegen der DJI Mavic Air 2 notwendige DJI Fly App*. Die nachfolgenden Daten stammen direkt von der DJI Fly App Seite und spiegeln den Stand zur Veröffentlichung des Artikels wieder.

Benötigt iOS 11.0 oder höher. Kompatibel mit: iPhone 11 Pro Max,iPhone 11 Pro, iPhone 11, iPhone XS Max, iPhone XS, iPhone XR,iPhone X,iPhone 8 Plus, iPhone 8, iPhone 7 Plus, iPhone 7, iPhone 6s Plus, iPhone 6s, iPhone 6 Plus, iPhone 6, ipad Pro (9.7-inch), ipad air2(9.7-inch), iPad mini4(8-inch), iPad Pro(10.5-inch), ipad Pro 2018(11-inch), ipad Pro (12.9-inch).

Benötigt Android 6.0 oder höher. Kompatibel mit:
Samsung Galaxy S20, Samsung Galaxy S10+, Samsung Galaxy S10,Samsung Galaxy S9+, Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy S8+, Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy S7 edge, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy Note10+, Samsung Galaxy Note9, Samsung Galaxy Note8, HUAWEI Mate30 Pro, HUAWEI P30 Pro, HUAWEI P30, HUAWEI P20,HUAWEI P10, HUAWEI Mate 20 Pro, HUAWEI Mate 10, HUAWEI nova 5, HUAWEI nova 4, HUAWEI nova 3e, HUAWEI nova 2, Honor 8X, Honor V10, Honor 9, Honor 20 Pro, Honor Magic 2, MI10, Mi 8, Mi MIX 2S, Mi MIX 2, Redmi Note 5, OPPO Find X, OPPO R15, vivo NEX, vivo X27, vivo X21, vivo X20A, OnePlus 7, OnePlus 6T, OnePlus 5, Pixel 4, Pixel 3 XL, Pixel 2 XL, Pixel 2, Pixel, LG V20, LG G6, Sony Xpeial 1

Zusammenfassung

Die maximale Abmessung für ein Smartphone darf 180 × 86 × 10 mm (Länge × Breite × Höhe) nicht übersteigen um kompatibel mit der Fernsteuerung der Mavic Air 2 zu sein. Ebenso muss iOS mindestens in Version 11.0 und Android mindestens in Version 6.0 installiert sein um mit der zum Fliegen notwendigen DJI Fly App funktionsfähig zu sein. So sind alle halbwegs aktuellen Smartphones problemlos mit der Mavic Air 2 nutzbar.

Mavic Air 2 Smartphone-Größen FAQ

Wie groß darf ein Smartphone für die DJI Mavic Air 2 sein?

Die maximale Abmessung beträgt 180 × 86 × 10 mm (Länge × Breite × Höhe). Größere Smartphones finden keinen Platz in der Halterung der Drohnen-Fernsteuerung. Alle weiteren Informationen und Vergleiche finden sich im Artikel.

Welche Betriebssysteme werden von der DJI Mavic Air 2 unterstützt?

Die Vorgaben an das Betriebssystem werden von der DJI Fly App gestellt. Diese gibt es für iOS ab Version 11.0 und Android ab Version 6.0. Alle weiteren Informationen gibt es im Artikel.

Sind auch Tablets mit der DJI Mavic Air 2 nutzbar?

Von Haus aus passen Tablets nicht in die Halterung der DJI Mavic Air 2 Fernsteuerung. Hier gibt es aber optionale Tablet-Halterungen. Informationen dazu gibt es im Artikel.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: Drohnen-Wissen

Schreibe einen Kommentar