jamara-quadrocopter

Quelle – Lidl

Die Lidl-Drohne

Der Discounter Gigant Lidl hat ab sofort eine Drohne für 20 Euro im Angebot. Die Ausstattung des Multicopters klingt zu schön um Wahr zu sein. Doch ist die Discounter-Drohne wirklich ein lohnenswertes Mitnahmegadet? 

Die Discounter-Drohne

Zur Zeit hat Lidl wieder eine seiner beliebten Drohnen im Angebot, die sowohl online als auch in den Filialen erworben werden kann. Der kleine Quadrocopter von Jamada soll nur unschlagbare 20 Euro kosten. Das sind sogar fünf Euro weniger als das Vorgängermodell was Lidl im Angebot hatte.  Die neue Lidl-Drohne bietet nun sogar zwei statt drei Geschwindigkeitsstufen und hat eine solide Reichweite von 40 Metern. Das größere Modell fliegt nur ca. 10 Meter weiter.

Qualität oder billiges Spielzeug?

Stellenmarkt

Im ersten Moment könnte man als Endverbraucher denken, dass es unmöglich ist eine halbwegs gute Drohne für 20 Euro zu bekommen. Bei der Lidl-Drohne überwiegen jedoch viele Vorteile in der Preisklasse der „Billig-Drohnen“. Vergleichbare Modelle kosten in der Regel um die 10 Euro mehr und auch die Reichweite von den erwähnten 40 Metern, sind in dieser Preisklasse eher ungewöhnlich.

Der Drohnenpilot sollte sich trotzdem im klaren sein, dass er bei einer Drohne die 20 Euro kostet, nicht die gleichen Ansprüche haben darf wie bei einer DJI Mavic Pro. Ein Multicopter in dieser Preisklasse kann eher als ein Hobby-Gadget oder Spielzeug angesehen werden. Drohnen die für das Training geeignet sind beginnen meist zwischen 80 und 100 Euro. Wenn du Interesse an solch einem Übungsgerät hast, kannst du dich gerne in unserem Ratgeber über „Einsteiger-Drohnen“ oder „Welche Drohnen gibt es?“ informieren.

Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • Hohe Reichweite
  • viel Zubehör
  • 360° Flip-Salto in alle Richtungen

Nachteile:

  • Lange Ladezeit

(Quelle – Chip.de)

Technische Daten

  • 360°-Flip-Salto in alle Richtungen
  • Gyro-Fluglagenkontrolle mit Wurf-Start-Funktion
  • Schnellwechselakku
  • 2,4-GHz-Funksteuerung mit 4 Kanälen
  • 3 LED-Positions-Leuchten
  • Mit USB-Ladefunktion zum Aufladen in 60 Minuten
  • 2 Geschwindigkeitsstufen (Schnell und Langsam)
  • Flugzeit: bis zu 10 Minuten
  • Stabiles ABS-Gehäuse
  • Reichweite: ca. 40 Meter
  • Lieferumfang: 1 Quadrocopter, 1 Fernsteuerung, Wechsel-Rotorblätter, 1 Lithium-Polymer-Akku, 3 Batterien, 1 Schraubendreher, 1 USB-Ladekabel und 1 Gebrauchsanweisung
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren

(Quelle – Chip.de)

Fazit

Die Discounter-Drohne hat ein optimales Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis für alle Drohnen-Fans, die gerne ein Gadget benutzten, was 20 Euro definitiv rechtfertigt. Wer jedoch professionelle Aufnahmen machen möchte oder gar beruflich eine Drohne braucht, der sollte die Finger von der Lidl-Drohne lassen. Als kleinen Spaß für zwischendurch, können wir uneingeschränkt eine Kaufempfehlung aussprechen!

Kategorien: News

Ein Kommentar zu “Die Lidl-Drohne

  1. Avatar
    F* on Antworten

    Für eine Spielzeugdrohne klingt das für den preis wirklich fair. Leider konnte ich sie bei uns im Lidl nicht finden. Hätte sie gerne für meinen Sohn gekauft.

Schreibe einen Kommentar