Drohne in China kaufen Gearbest

DJI Mavic Pro bei Gearbest – Quelle: gearbest.com

Drohnen in China kaufen (Gearbest) – das ist zu beachten

Wer sich für den Kauf einer Drohne interessiert wird selbstverständlich auch nach günstigen Preisen Ausschau halten. Dabei stößt man früher oder später auf günstige Angebote aus China, wie beispielsweise Gearbest. Was beim Kauf aus dem Ausland zu beachten ist, erklären wir euch in diesem Ratgeber.

Günstige Drohnen bei Gearbest und Co.

Drohnen sind je nach Modell nicht gerade günstig. Daher ist es nur verständlich, dass sich Drohnen-Interessierte vor dem Kauf nach möglichst günstigen Preisen informieren. Bei der Websuche wird man dann schnell auf Angebote aus China stoßen. Auch auf bekannten Deals-Plattformen finden sich regelmäßig Angebote aus China. Einer der größten Shops dort ist Gearbest. Wir nutzen hier Gearbest stellvertretend auch für andere China-Händler, da sich die Vorgehensweise meist ähnelt. Wer jedoch Drohnen in China kaufen möchte und nach Deutschland liefern lassen möchte, sollte sich vorher gut informieren und einige Punkte beachten.

Preise in China

Wie nahezu alle Produkte sind auch Drohnen im fernen Osten günstiger zu haben als vor Ort bei uns. Ursachen dafür gibt es viele. Geringere Steuern, niedrigere Löhne, kürzere Transportwege aus den Fabriken, uvm.

Nehmen wir als Vergleich mal die beliebte Mavic Pro von DJI. Auf Amazon müsste man aktuell rund 989€ inkl. Versand zahlen. Gearbest weist einen Preis von 879,12€ inkl. Versand aus. Immerhin eine Ersparnis von 109,88€ und damit durchaus verlockend.

Doch es ist nicht immer alles Gold was glänzt und so hat auch Gearbest sowie andere China-Händler ihre Nachteile.

Bitte beachtet, dass zahlreiche China-Händler ihre Angaben und Methoden beim Versand immer wieder anpassen. Dieser Artikel kann also nur den aktuellen Stand zum Zeitpunkt des Schreibens wiedergeben. Sollte Gearbest etwas am Versand ändern, versuchen wir das fortlaufend in diesem Artikel zu berücksichtigen.

Nachteile von Gearbest

Als erstes fällt einem gleich die längere Lieferzeit auf. Gearbest gibt bei der kostenfreien Versandmethode „Priority Line“ 10-20 Werktage bei einer Lieferung aus einem chinesischen Lager an. Bei Amazon beträgt die Lieferzeit dank Prime Angebot 1-2 Tage. Wer es aber nicht eilig mit der Lieferung hat, dürfte diesen Punkt vernachlässigen. Wenn die Angaben denn immer stimmen würden. Denn nicht selten kommt es vor, dass Pakete aus China deutlich länger brauchen oder durchaus mal irgendwo „stecken“ bleiben, bzw. verloren gehen. Selbstverständlich kann sowas auch bei einer Inlandslieferung passieren. Bei Zustellungen aus dem Ausland ist die Wahrscheinlichkeit dafür aber meist höher.

Erst Ende letzten Jahres berichteten mehrere Seiten darüber, dass es bei Gearbest zu massiven Problemen bei der Lieferung nach Deutschland kam. Kunden warteten zum Teil über 2 Monate auf ihre Pakete. Eine Garantie bei den Lieferzeiten gibt es bei Gearbest nicht.

Aus den verlinkten Artikeln und den dort geschilderten Problemen ergibt sich ein weiterer möglicher Nachteil: der Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer.

Zoll und Steuern beim Drohnenkauf aus China

In der Regel werden bei Lieferungen aus China (generell nicht-EU Länder) die einen Warenwert von mindestens 26€ haben Einfuhrumsatzsteuer (meist 19%) und ab einem Warenwert von 150€ zusätzlich Zollgebühren erhoben. Die Warenwerte beziehen sich dabei inklusive(!) Versandkosten. Eine einfache Möglichkeit um diese zusätzlichen Gebühren auszurechnen bietet beispielsweise folgender Zollrechner.

Beim Beispiel unserer Mavic Pro von Gearbest würde sich die Einfuhrumsatzsteuer auf 167,03€ belaufen. Die anfangs erwähnte Ersparnis von 109,88€ wäre damit dahin und wir würden sogar noch drauf zahlen. Damit hat sich das vermeintliche Schnäppchen erledigt. ABER: Gearbest sorgt hier laut eigenen Angaben für Abhilfe bei ihrer Versandart „Germany Express Priority Line“. Denn hierbei sollen laut Gearbest für den Kunden keine Zollgebühren und keine Einfuhrumsatzsteuer anfallen.

Konkret heißt es hier vom Händler:

„Die beste GearBest Versandmethode, die gleichzeitig auch keine Zollkosten zur Folge hat, ist Germany Express oder auch als Priority Line gekennzeichnet. (…) Hier die zusammengefasste Kurzversion:

  • Versandzeit maximal 15 Werktage

  • Zollkosten entfallen

  • Einfuhrumsatzsteuer entfällt“

Auf einer separaten Seite zum Germany Express gibt Gearbest dabei weitere Informationen. Ein Auszug:

„“Wie machen die das bloß?”. Die Frage werden sich jetzt sicher einige von euch stellen. Es ist allerdings ganz einfach: GearBest verzollt für euch bei der Einfuhr! Ähnliche wie DHL Express, arbeitet GearBest mit diversen Unternehmen in Europa zusammen. Ehemals wurden alle Pakete über England abgewickelt, aber mit den neuen EU-Warenhäusern von GearBest kommen die Pakete teilweise auch aus Polen, Tsechien oder anderen EU-Ländern. Ihr müsst euch somit absolut keine Sorgen machen, sondern lediglich auf Hermes oder DPD, die das Ganze in Deutschland ausliefern, warten.“

Kein Ärger mit dem Zoll?

Alles also im Lot? Wir denken nein. Denn wie diese Zusammenarbeit mit Unternehmen in der EU wirklich aussieht, ist nicht ganz klar. Und wer die oben verlinkten Artikel zu den Lieferproblemen des vergangenen Jahres gelesen hat, wird festgestellt haben, dass der Hauptgrund der Zoll war. Ob hier alles immer seinen korrekten Weg nimmt, sollte zumindest hinterfragt werden. Wer also Pech hat, kann entweder ewig auf seine Drohne warten, oder muss am Ende noch Zoll und Steuern zahlen. Um einen Kontakt mit dem Gearbest Support kommt man dann früher oder später auch nicht rum. Das kostet zusätzlich Zeit und nerven.

Eine garantiert zollfreie Lieferung gibt es jedoch bei Produkten die aus einem Gearbestlager innerhalb der EU verschickt werden. Hier liegen die Preise aber unter Umständen auch entsprechend höher. Die Angabe des Lagers findet ihr oberhalb des Preises in Form eines Kürzels. Eine Auflistung der Kürzel samt dazugehörigem Lager bietet die folgende Übersicht.

  • EU-Lager: CN-001 / CN-008 / CN-009 / CN-023 / CN-027 / CN-029 / CN-030
  • Spanien: Fast-07 / Fast-29
  • Polen: Fast-08
  • Tschechien: Fast-23
  • England: Fast-27
  • Frankreich: Fast-30
  • Für Deutschland zuständig: G-W-4, G-W-5 oder G-W-16 (Lieferung innerhalb von 7 Tagen)
  • Lager in Shenzhen, China: CN-59 / CN-099 / HK-2 / China
Drohnen in China kaufen Gearbest Lager

Die Angabe des Lagers bei Gearbest – Quelle: gearbest.com

Zusatzinfo: DJI und die Garantie

Der schwerwiegendste Nachteil den man zumindest bei DJI Drohnen hat, wenn man sie aus China bezieht: innerhalb Europas besteht keine Garantie seitens des Herstellers für Ware aus China! Die Garantie von DJI bezieht sich immer nur auf die Region in der sie gekauft wurde. Bei Problemen mit einer DJI Drohne muss man also den Kontakt zum Verkäufer suchen oder sein Glück bei DJI in China versuchen.

Hier sei auch erwähnt, dass im Schadensfall die Versandkosten nach China vom Käufer selbst zu tragen sind. Hierbei können also weitere vergleichsweise hohe Kosten auf einen zukommen.

Zusammenfassung: Drohnen in China kaufen

Lohnt sich der Drohnenkauf in China? Wir sagen: nein. Es mag zwar sein, dass ihr eure Lieferung problemlos und ohne zusätzliche Gebühren zum genannten Preis und innerhalb der angegebenen Lieferzeit bekommt. So berichten es auch viele Nutzer im Netz. Eine Garantie gibt es dafür aber nicht. Im schlimmsten Fall habt ihr neben zusätzlichen Verzögerung bei der Lieferung möglicherweise noch Zoll und Steuern zu entrichten, was dazu führen kann, dass das vermeintliche Schnäppchen nicht nur finanziell teurer wird, sondern euch auch viel Zeit und Nerven kostet.

Wir raten euch daher also zum Kauf bei in Europa ansässigen Händlern. Die wenigen Euro die ihr evtl. spart sind unserer Meinung den möglichen Ärger nicht wert, den man sich ins Haus holt, wenn man seine Drohnen in China kauft.

Weitere Gearbest Erfahrungen:

https://www.nerdsheaven.de/magazin/artikel/china-shops/gearbest-erfahrungen-infos-zum-zoll-mit-dem-china-shop/

https://www.dealdoktor.de/magazin/gearbest-germany-express-probleme/

https://de.pandacheck.com/shops/gearbest?

Drohnen in China kaufen (Gearbest) – das ist zu beachten
5 (100%) 4 votes

Ratgeber

Ähnliche Artikel

2 Kommentare zu “Drohnen in China kaufen (Gearbest) – das ist zu beachten

  1. Panda on Antworten

    Ich lasse von sowas die Finger.
    War damals von den Gearbest Problemen betroffen und konnte ewig warten bis ich mein Paket erhalten hatte (keine Drohne, aber trotzdem).

  2. Stephan Schauer on Antworten

    Gebe Panda da vollkommen recht, bevor ich 100 Euro Spare aber dafür dann eine Versand dauer von fast nem Monat plus nicht richtig gelieferte Ware habe, bleibe ich lieber bei Europäischen Produkten.

Schreibe einen Kommentar