DJI Mini 3 Pro Kennzeichen – EU-Drohnenverordnung

Dimitri Wolf Von Dimitri Wolf 3 Min. Lesen

In diesem Beitrag behandeln wir das Thema DJI Mini 3 Pro und das Drohnen Kennzeichen. Ist eine Kennzeichnung der Drohne Pflicht? Was gibt es bei einem Drohnen Kennzeichen zu beachten? Wir liefern die Antworten.

Brauche ich ein Drohnen Kennzeichen für die DJI Mini 3?

Ja. Laut EU-Drohnenverordnung ist für die DJI Mini 3 Pro, trotz des niedrigen Gewichts, ein Drohnen Kennzeichen notwendig. Grundlage dafür ist die Registrierungspflicht als Drohnenbetreiber für Besitzer einer DJI Mini 3 Pro. Bei der Pflicht zur Registrierung spielt das Gewicht der Drohne nur eine Rolle, wenn diese nicht mit einer Kamera oder anderen Sensoren zur Aufzeichnung ausgestattet ist. Wer zur Registrierung verpflichtet ist, muss seine Drohne auch entsprechend mit einem Kennzeichen versehen.

Einzelheiten zu diesem Thema findet ihr in unserem Artikel zur EU-Drohnenverordnung und dem separaten Artikel zur allgemeinen Registrierungs- und Kennzeichnungspflicht.

Anforderungen an das Drohnen Kennzeichen der Mini 3

Auf dem Drohnen Kennzeichen bzw. der Drohnen Plakette für die DJI Mini 3 Pro muss dabei die eID des Drohnenbesitzers aufgedruckt sein. Dabei handelt es sich um eine eindeutige Identifizierungsnummer, die man nach der Registrierung als Drohnenbesitzer (korrekt heißt es eigentlich Drohnenbetreiber) zugewiesen bekommt.

Wer also noch nicht registriert ist, muss zuerst diesen Schritt durchführen. Erst nach Prüfung der Registrierung erhält man dann die notwendige eID zugewiesen, die man nach dem Login auf der jeweiligen Plattform ansehen kann. Denkt also frühzeitig an eure Registrierung, da die Prüfung einige Tage dauern kann.

Gemäß den EU-Regularien ist keine feuerfeste Plakette mehr erforderlich. Die Kennzeichnung muss dennoch sicher an der Außenseite der Drohne platziert werden. Wir empfehlen jedoch weiterhin die bekannten robusten und feuerfesten Plaketten. Einerseits, da sich diese bewährt haben und man sich sicher sein kann, dass sie lange halten und dauerhaft lesbar bleiben. Andererseits, da diese Kennzeichen auch nach einem schweren Unfall mit der Drohne noch intakt bleiben. Bei einer Kennzeichnung auf einem Papieraufkleber kann man sich hier nicht sicher sein.

Wo ihr das Kennzeichen am besten anbringt, verraten wir euch weiter unten in diesem Artikel.

DJI Mavic 3 Kennzeichen kaufen

Entsprechende Angebote gibt es hier genügend, da nahezu alle bisherigen Anbieter unproblematisch auch den Aufdruck der eigenen eID auf dem Drohnen-Kennzeichen ermöglichen. Eine Auswahl haben wir nachfolgend für euch zusammengestellt.

Gravierwerkstatt-Salomon Micro Drohnenkennzeichen 20x10mm oder 15x7mm, Drohnenplakette mit hochwertiger Lasergravur und Klebestreifen, Drohnenkennzeichnung feuerfest
  • GESETZESKONFORM: Ab einem Gewicht von 250 Gramm verlangt der Gesetzgeber eine gültige Drohnen-Kennzeichnung; unsere Drohnenschilder erfüllen alle gesetzlichen Vorgaben der Kennzeichnungspflicht.
  • SCHNELL MONTIERT: Das selbstklebende Drohnen-Kennzeichen lässt sich dank des hochwertigen 3M-Klebebandes einfach und dauerhaft an Ihrer Drohne befestigen.
  • EXTRA LEICHT: Mit einem Gewicht ab 0,3 Gramm und einer Materialstärke von 0,51 mm beeinflusst unsere Drohnen-Plakette Ihren Drohnenflug in keiner Weise.
  • PLUSPUNKTE: Das speziell eloxierte Aluminium der Drohnen Schilder ist witterungs-, salzwasser-, und temperaturbeständig (bis ca. 350°C), abriebfest, UV-resistent und feuerfest.
  • GEEIGNET ALS: Drohnen Plakette Nano, Mavic Pro, Spark, Drohnen Kennzeichen Mavic 2, Drohnen Kennzeichnung Mavic Air u.a.
CopterFarm Sicherheitsschild Drohnen Kennzeichnung Plakette Adressgravur Kennzeichen Schild Feuerfest Selbstklebend 1-8er Set (1, Micro 20x10mm)
  • Adressschild inkl. 3M Klebestreifen - hochwertige Lasergravur "Gerätekennzeichnung, Türschild, Etikett - Mini Schild", in 2 verschiedenen Größen verfügbar.
  • Mattes eloxiertes Aluminium - Größe: 20x10 mm (Materialstärke-dicke: 0,5mm - ohne dem Klebeband).
  • Äußerst stark selbstklebend, dauerhaft, witterungsbeständig, UV-Resistent, abriebfest, salzwasserbeständig und fest mit dem beklebten Gegenstand wie Metall, Plastik, Kunststoff, verbunden.
  • Sofort hier über den Amazon Schild Konfigurator ("Jetzt anpassen") online konfigurierbar. Es können bis zu 26 Zeichen pro Zeile (5 Zeilen) beschriftet werden.
  • Die Schilder können auch für andere Produkte zur Kennzeichnung dienen wie z.B. zur Beschriftung eines Computers, Monitor, Drucker uvm.

Auch DJI selbst vertreibt Drohnen-Kennzeichen in zwei unterschiedlichen Größen. Das entsprechende Angebot findet man direkt im offiziellen DJI Store*.

dji drohnen kennzeichen
Ein Drohnen-Kennzeichen von DJI. Bild: dji.com

Allgemeine Hinweise zum Drohnen Kennzeichen

DJI gibt darüber hinaus noch folgende Tipps, die grundsätzlich bei der Anbringung von Kennzeichen an Drohnen des Herstellers beachtet werden sollten.

  • Platzieren Sie die Kennzeichnung an einer der gezeigten Stellen am Fluggerät.
  • Achten Sie darauf, dass die Kennzeichnung die erforderlichen Maße für Ihr Fluggerät hat.
  • Bringen Sie die Kennzeichnung fest und eng anliegend an.
  • Platzieren Sie die Kennzeichnung NICHT außerhalb der unten gezeigten Bereiche. Andernfalls wird die Leistungsfähigkeit des Fluggeräts unter Umständen beeinträchtigt.
  • Benutzt eine Plakette aus feuerfestem Material wie einer Aluminiumlegierung oder Kupfer. Das Kennzeichen sollte nicht dicker als 1mm sein!
  • Nutzt keine ferromagnetischen Materialien für das Kennzeichen! Diese können zu Interferenzen bei den Signalen führen und dadurch die Funktionsweise der Drohne beeinträchtigen.
  • DJI übernimmt keine Haftung für Verletzungen oder Schäden, die durch das Anbringen des Etiketts an den falschen Positionen – entsprechend der unten angegebenen korrekten Positionen – entstehen, die den Betrieb des Luftfahrzeugs beeinträchtigen und zu Verletzungen oder Schäden führen können.
  • Benutzt für die Plakette nur die maximal angegebenen Maße.
Angebot
DJI Mini 3 Pro

  • Gewicht <249g
  • 4k-HDR-Videos
  • 34 Minuten Flugzeit
  • Hindernisserkennung in 3 Richtungen
  • Neue Fernsteuerung, vertikale Videos und vieles mehr!

Drohnen Kennzeichen an DJI Mini 3 Pro anbringen

An welcher Stelle bringt man das Mini 3 Drohnen Kennzeichen an? Es gibt unterschiedliche Stellen, an denen das Kennzeichen sicher an der Drohne platziert werden kann. DJI hat dazu selbst eine, leider nicht ganz aktuelle, Anleitung für unterschiedliche Drohnenmodelle veröffentlicht – Montageanleitung zur Anbringung von Kennzeichen.

Bei der DJI Mini 3 Pro bietet sich beispielsweise einer der Rotorarme als Anbringungsfläche für das Kennzeichen an.

Neu: Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

FAQ DJI Mini 3 Pro Drohnen Kennzeichen

Braucht man für die DJI Mini 3 Pro ein Kennzeichen?

Ja. Für die Mini 3 ist ein Drohnen Kennzeichen verpflichtend. Einzelheiten dazu gibt es im Artikel.

Wo kann ich ein Kennzeichen für die DJI Mini 3 Pro kaufen?

Eine Liste von Händlern, darunter auch DJI selbst, haben wir euch im Artikel zusammengetragen.

Wo bringe ich das Kennzeichen an der DJI Mini 3 Pro an?

Tipps zum Anbringen des Kennzeichens an der DJI Mini 3 haben wir im Artikel zusammengetragen.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Letzte Aktualisierung am 13.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folgen:
Dimitri ist Gründer von DeinDrohnenpilot.de und seit 2021 bei skyzr tätig. Das Thema Drohnen fesselt ihn bereits seit 2016. Wenn er nicht gerade mit der Drohne unterwegs ist kümmert er sich neben der Planung und Ausarbeitung neuer Konzepte für die Plattform auch um das Schreiben und Erstellen der Inhalte. Darüber hinaus ist er auch für die technische Umsetzung und Wartung zuständig. Dafür helfen ihm seine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie sein Bachelor in Medieninformatik.
2 Kommentare
  • Guten Tag,
    nach meinen Recherchen muss die Drohnen-Kennzeichnung nicht mehr feuerfest sein es muss auch keine Plakette sein:
    „Bis 2021 verlangte der Gesetzgeber, dass die Drohnen-Plakette dauerhaft und feuerfest am Flugobjekt befestigt wird. Zudem musste diese den Namen und die Adresse des Besitzers wiedergeben. Durch die Einführung der EU-Drohnenverordnung änderten sich die Vorschriften allerdings. So gibt es mittlerweile keine Vorgaben mehr über die Art der Drohen-Plakette, weshalb grundsätzlich auch ein einfacher Sticker ausreicht. Zudem muss die Kennzeichnung nun mithilfe der e-ID erfolgen. “
    Quelle: https://www.bussgeldkatalog.org/drohnen-plakette/
    Ihr schreibt zwar nicht, dass die Plakette feuerfest sein muss, sondern sollte, dennoch bekommt man das Gefühl bei euch, dass ihr einem so eine Plakette andrehen wollt 🙂 Könnt ihr das evtl. hier korrigieren?

    • Hallo M.,

      wir haben die Textpassage nochmal geändert und deutlicher gemacht, dass wir die feuerfesten Plaketten empfehlen, diese aber nicht gesetzlich vorgeschrieben sind.

      Mit „andrehen“ hat das aber nichts zu tun. Wer sich für mehrere Hundert Euro eine Drohne kauft, sollte nur nicht versuchen 4€ für eine langlebige Plakette zu sparen, mit der man dauerhaft weniger Sorgen haben wird als mit einem Stück Papier an der Außenseite seiner Drohne.
      Es ist also nur unsere Empfehlung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert