DJI Mavic Air 2– DJI Care Refresh

Dimitri Wolf Von Dimitri Wolf 2 Min. Lesen
DJI Care refresh ist auch für die Mavic Air 2 verfügbar. Bild: dji.com

Auch für die Mavic Air 2 ist bietet DJI sein Schutzprogramm Care Refresh an. Was das ist, wie man es erwerben kann und was es kostet, erfahrt ihr im folgenden Ratgeber.

Care Refresh – Schutzprogramm für DJI Mavic Air 2

Worum es sich bei DJI Care und DJI Care Refresh genau handelt, haben wir bereits in unserem umfangreichen DJI Care (Refresh) Artikel zusammengefasst. Dort findet ihr alle wichtigen Informationen, von der Verfügbarkeit, über die Inanspruchnahme bis hin zu den verschiedene Szenarien die mit dem Schutzpaket abgedeckt sind. Deswegen gehen wir in diesem Artikel auf konkrete Details und Beispiele für Care Refresh im Bezug auf die Mavic Air 2 ein. Alle weiterführenden Informationen entnehmt ihr bitte dem verlinkten Artikel oben.

Für die Mavic Air 2 ist DJI Care Refresh verfügbar, nicht das weniger umfangreiche DJI Care (Unterschiede sind im oben verlinkten Artikel aufgelistet).

DJI Care Refresh kostet einen festen Betrag (89€ für die Mavic Air 2) und eine gestaffelte Selbstbeteiligung (beim Austausch des Geräts) und ist ein Jahr gültig. Bei DJI Care Refresh hat man Anspruch auf bis zu zwei Ersatzgeräte sollte eine Reparatur der Drohne bei einem Defekt nicht möglich sein. Dabei handelt es sich um neue oder Geräte „im neuwertigen Zustand“. Es können also gebrauchte Modelle sein die man als Ersatz bekommt. Diese sind aber geprüft und voll funktionsfähig.

dji mavic air 2 care refresh informationen
Informationen zu DJI Care Refresh für die Mavic Air 2. Bild: dji.com

Rechenbeispiel für DJI Care Refresh und die Mavic Air 2: DJI Care Refresh kostet für die Mavic Air 2 89 €. Damit hat man für ein Jahr den Anspruch auf zwei Ersatzgeräte. Entsteht der erste Schaden, der zu einem Tausch des Geräts führt, werden 79€ zusätzliche Selbstbeteiligung fällig, für die es dann ein Ersatzgerät gibt. Im zweiten Schadensfall sind es nochmal 109€ Selbstbeteiligung für das zweite Ersatzgerät.

DJI Care Refresh für die DJI Mavic Air 2 kaufen*

Verfügbarkeit und Preis

Wie bereits oben erwähnt kostet das Schutzpaket für die Mavic Air 2 89€. Verfügbar ist das Angebot auf der offiziellen DJI Store Seite oder bei ausgewählten Händlern. Aktuell gibt es das Paket noch nicht bei Amazon und Co. Hier dürfte DJI aber bald nach legen, wie wir aus Erfahrung wissen. Verständlicherweise wird erst der eigene online Store bedient, bevor man sich Plattformen Dritter zuwendet.

Sollten weitere Angebote dazu kommen, werden wir hier einige Alternativen listen. Der Preis wird aber immer identisch bleiben.

Infos von DJI zu Care Refresh

Bitte nimm zur Kenntnis:
1. DJI Care Refresh kann unter folgenden Kriterien an ein Produkt von DJI gebunden werden:

  • Neue und unaktivierte Produkte;
  • Fluggeräte oder Gimbals, welche vor weniger als 48 Stunden aktiviert wurden;
  • Handheld-Geräte, welche innerhalb von 30 Tagen aktiviert wurden;
  • Reparatur in einem offiziellen DJI Service-Center (innerhalb von 72 Stunden nach Erhalt der Einladung);

DJI Care Refresh für die DJI Mavic Air 2 kaufen*

Zusammenfassung

Ob sich Care Refresh lohnt, kann pauschal nicht beantwortet werden. Wer den Service bucht und nicht in Anspruch nehmen muss, hat zusätzliches Geld investiert ohne Nutzen gehabt zu haben. Tritt ein Schadensfall ein, der möglicherweise zu einem kompletten Defekt der Mavic Air 2 führt, kann DJI Care Refresh aber von Nutzen sein. Die Kosten halten sich mit 89€ im Verhältnis zum Kaufpreis in Grenzen, ebenso wie die anfallende Selbstbeteiligung. Anfängern können wir zu der „Versicherung“ aber durchaus raten.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Folgen:
Dimitri ist Gründer von DeinDrohnenpilot.de und seit 2021 bei skyzr tätig. Das Thema Drohnen fesselt ihn bereits seit 2016. Wenn er nicht gerade mit der Drohne unterwegs ist kümmert er sich neben der Planung und Ausarbeitung neuer Konzepte für die Plattform auch um das Schreiben und Erstellen der Inhalte. Darüber hinaus ist er auch für die technische Umsetzung und Wartung zuständig. Dafür helfen ihm seine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie sein Bachelor in Medieninformatik.
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEwsletter für Drohnenpiloten
Mit unserem Newsletter erhälst du regelmäßig hilfreiche Ratgeber, Testberichte und Neuigkeiten aus der Drohnenwelt.
Ratgeber - Tests - News
Overlay Image