DJI Avata 2 vorgestellt – Neue FPV Drohne im Anflug

Dimitri Wolf Von Dimitri Wolf 4 Min. Lesen
Bild: dji.com

Die neue DJI Avata 2 Drohne wurde nun offiziell vorgestellt. Erfahre hier alles wichtige zu den technischen Daten, den Funktionen, dem Preis und der Verfügbarkeit des neuen FPV-Primus.

Wie vorab angekündigt wurde die neue Avata 2 Drohne heute pünktlich um 15 Uhr von DJI vorgestellt. Dabei gab es bereits im Vorfeld zahlreiche Gerüchte, die sich erneut weitestgehend als richtig herausgestellt haben. Der Artikel liefert dir eine umfangreiche Zusammenfassung aller wichtigen Daten zur Avata 2.

DJI Avata 2 Fly More Combo (3 Akkus), FPV-Drohne mit 4K-Kamera, 69 Minuten max. Flugzeit, Akrobatik auf Tastendruck, Kameradrohne mit Goggles 3 und RC Motion 3, mit Propellerschutz
  • Für ein immersives Flugerlebnis mit Adrenalinschub – Durch die Brille erhältst du ein visuelles Feedback, als wärst du direkt im Cockpit, und genießt eine atemberaubende Perspektive, puren Nervenkitzel und totale Freiheit.

Das ist die DJI Avata 2

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
DJI Avata 2 Produktvideo

🚀Neuerungen auf einen Blick

  • Größer, aber leichter
  • C1-Label
  • O4 Bildübertragungssystem
  • D-Log M Farbmodus
  • EasyAcro Mode
  • Goggles 3, RC Motion 3 und FPV Remote Controller 3 Support
  • angenehmere Lautstärke

Fluggerät

Mit der Avata 2 liefert DJI eine Weiterentwicklung seiner bisherigen Avata Drohne. Dabei setzt man vor allen Dingen auf zahlreiche Verbesserung und einige neue Funktionen, ohne die Drohne selbst einem völligen Redesign zu unterziehen – was auch gar nicht nötig ist.

Die neue Drohne erinnert optisch an den Vorgänger, ist jedoch trotzdem deutlich von diesem zu unterscheiden. Die Avata 2 setzt auf ein geschlosseneres Gehäuse in dem der Akku vollständig verschwindet. Auch bei den Abmessungen gibt es einige Änderungen, wodurch die Avata 2 etwas größer als der Vorgänger ausfällt. Sie fällt länger und breiter aus, wohingegen sie etwas niedriger gestaltet wurde. Beim Gewicht konnte man im Gegenzug aber abspecken. Die Avata 2 wiegt lediglich 377g im Vergleich zu den 410g des alten Modells.

dji avata 2 drohne
Bild: dji.com

C1-Label

Eine sehr wichtige Neuerung ist das C1 Label der Avata 2. Mit diesem kann die Drohne flexibel in der Offenen Kategorie in allen Unterkategorien A1, A2 und A3 eingesetzt werden. Die Avata 1 fällt als Bestandsdrohne seit dem 01.01.2024 unter strengere Regelungen und darf nur in A3 geflogen werden. Alleine dieser Punkt kann bereits für eine Kaufentscheidung ausschlaggebend sein.

Flugzeit und Fluggeschwindigkeit

Auch wenn der Akku auf dem Papier an Leistung verliert, steigt die Flugzeit im Nachfolgemodell jedoch um immerhin 5 Minuten und liegt nun unter Optimalbedingungen bei 23 Minuten. Die maximale Fluggeschwindigkeit liegt bei 97,2km/h. Diese wird nur im manuellen Flugmodus erreicht und liegt auf dem selben Niveau wie bei der ersten Generation der Avata. Im Sportmodus schafft die Avata 2 nun aber 57,6km im Vergleich zu den 50,4km/h des Vorgängers.

Kamera

Auch die Kamera kann sich über kleine Verbesserungen freuen. Der Sensor fällt mit 1/1,3-Zoll nun etwas größer aus. Die Bild-Auflösung bleibt mit 4000x3000px jedoch unverändert, genauso wie die Video-Auflösung von 4K@60fps. Die Aufnahmen können nun aber auch als HDR Variante und im D-Log M Format gespeichert werden, was besonders für die Nachbearbeitung sehr interessant ist.

Bei der digitalen Bildstabilisierung profitiert die Avata 2 von den DJI-eigenen Funktionen RockSteady 3.0 sowie HorizonSteady. Das ist bei einem 1-Achse-Gimbal auch zwingend notwendig. Denn anders als bei herkömmlichen Drohnen verzichtet man bei FPV-Drohnen in der Regel auf das obligatorische 3-Achsen-Gimbal zur mechanischen Bildstabilisierung.

Neue Funktionen

Das neue Modell lernt auch einige neue Tricks. So verfügt die Avata 2 nun über einen EasyAcro Mode mit dem auf Knopfdruck Saltos und Rollen ausgeführt werden können. Das soll vor allem Anfänger dabei unterstützen spektakuläre FPV Aufnahmen anfertigen zu können, ohne erst massiv viel Zeit für den manuellen Flugmodus zu investieren. Auf Grund der hohen Geschwindigkeiten und der Wendigkeit der Avata Drohne können wir aber nur dringend dazu raten ausreichend zu üben bevor man allzu spektakuläre Manöver wagt.

Neue DJI Goggles 3 Videobrille, RC Motion 3 und DJI FPV Remote Controller 3 Fernsteuerungen

Passend zur neuen Avata 2 gibt es auch eine neue Version der DJI Goggles. Mit der dritten Generation erhält die Videobrille in Kombination mit der Drohne selbst das bessere O4 Bildübertragungssystem, ein überarbeitetes Design für mehr Komfort sowie die Integration von Kameras, wodurch die echte Umgebung in der Videobrille abgebildet werden kann. Damit behalten wir auch beim Tragen der rundum geschlossenen Brille die Orientierung.

dji goggles 3
Bild: dji.com

Die RC Motion 3 sowie die FPV Remote Controller 3 erhalten weitestgehend nur minimale Anpassungen am Design und den Eingabemethoden. Nach wie vor handelt es sich dabei um sehr gute Fernsteuerungen. Gerade der RC Motion Controller erfordert jedoch etwas Eingewöhnung, wenn man sonst die typischen „Game-Controller“ gewöhnt ist.

Interner Speicher und SD-Karten

Auch der interne Speicher wächst von 20GB auf 40GB was es nicht zwingend notwendig macht eine microSD-Karte nachzukaufen. Optional ist das aber natürlich möglich und es können auf diese Weise bis zu 512GB nachgerüstet werden.

Weitere Neurungen und wichtige Features

  • Die Avata 2 Drohne fällt im Vergleich zum Vorgänger leiser aus. Sie ist nach wie vor noch deutlich hörbar, das Geräusch scheint aber nicht mehr ganz so schrill und laut auszufallen.
  • Die Drohne verfügt nun eine Hinderniserkennung nach unten und nach hinten.

Technische Daten der DJI Avata 2

EigenschaftWert
Fluggerät
AbfluggewichtUngefähr 377 Gramm
Abmessungen185 × 212 × 64 mm (L×B×H)
Max. horizontale Geschwindigkeit8 m/s (Normalmodus); 16 m/s (Sportmodus); 27 m/s (Manueller Modus, kein Wind)
Max. Startflughöhe5000 m
Max. FlugzeitUngefähr 23 Minuten
Max. Flugdistanz13,0 km
Max. Windgeschwindigkeitsresistenz10,7 m/s (Level 5)
Betriebstemperatur-10° bis 40° C
Globales NavigationssatellitensystemGPS + Galileo + BeiDou
Interner Speicher45 GB
Kamera
Bildsensor1/1,3-Zoll, effektive Pixel: 12 MP
LinseFOV: 155°, Formatäquivalent: 12 mm, Blende: f/2.8
Maximale Bildgröße4.000 x 2.256 (16:9), 4.000 x 3.000 (4:3)
Videoauflösung4K (4∶3): 3840×2880@30/50/60fps
4K (16∶9): 3840×2160@30/50/60fps
2.7K (4∶3): 2688×2016@30/50/60fps
2.7K (16∶9): 2688×1512@30/50/120fps
1080p (4∶3): 1440×1080@30/50/120fps
1080p (16∶9): 1920×1080@30/50/120fps
VideoformatMP4 (H.264/H.265)
Maximale Video-Bitrate 130 Mbps
FarbmodusStandard, D-Log M
StabilisierungEinachsiger mechanischer Gimbal (Neigung)
VideoübertragungssystemDJI O4
Akku
Akkukapazität2150 mAh
GewichtUngefähr 145 Gramm
Weitere Daten
HindernisserkennungAbwärts und rückwärts
Alle technischen Datenhttps://www.dji.com/de/avata-2/specs

App

Auch für die DJI Avata 2 kommt die DJI Fly App zum Einsatz. Die App erhielt zur Unterstützung der neuen Drohne ein dazugehöriges Update.

Preise und Verfügbarkeit der DJI Avata 2

Die DJI Avata 2 ist ab einem Preis von 489€ (nur die Drohne und ein Akku, ohne Videobrille und Fernsteuerung) erhältlich. Dabei kann der Einzelkauf der Drohne bisher nur reserviert werden, während die weiteren Ausführungen direkt ab sofort bestellt werden können.

Das Fly More Combo Bundle bestehend aus Drohne, einem Akku und FPV-Brille und DJI RC Motion 3 Fernstuerung startet bei 999€. Die Variante mit insgesamt 3 Akkus liegt preislich bei 1199€. Der Kauf lohnt sich hier erneut im Vergleich zum Einzelkauf der Akkus.

DJI Avata 2 Fly More Combo (3 Akkus), FPV-Drohne mit 4K-Kamera, 69 Minuten max. Flugzeit, Akrobatik auf Tastendruck, Kameradrohne mit Goggles 3 und RC Motion 3, mit Propellerschutz
  • Für ein immersives Flugerlebnis mit Adrenalinschub – Durch die Brille erhältst du ein visuelles Feedback, als wärst du direkt im Cockpit, und genießt eine atemberaubende Perspektive, puren Nervenkitzel und totale Freiheit.
dji avata 2 lieferumfang
Bild: dji.com

Zusammenfassung

Auch bei der Avata 2 weiß DJI erneut zu überzeugen und liefert wieder ein rundum gelungenes Upgrade einer bereits sehr guten Drohne. Das Gewicht wurde reduziert, die Flugfähigkeiten ausgebaut und neue Funktionen integriert. Auch der Preis kann sich durchaus sehen lassen. Durch das C1 Label ist die Avata 2 Drohen ihrem Vorgängermodell ebenfalls voraus was den flexiblen Einsatz in der Open Kategorie betrifft. Für diesen Punkte kann DJI natürlich direkt nichts, sind sie doch an die aktuellen Gesetze der EU-Drohnenverordnung gebunden.

Wer auf der Suche nach einer flotten und gut ausgestatteten FPV Drohne ist, kommt um die Avata 2 einfach nicht herum.

💭 Was ist deine Meinung zur kommenden Avata 2? Ist die Drohne für dich interessant? Was gefällt dir, was nicht? Teile deine Meinung gerne mit uns und der Community in unserem Forum 👇

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folgen:
Dimitri ist Gründer von DeinDrohnenpilot.de und seit 2021 bei skyzr tätig. Das Thema Drohnen fesselt ihn bereits seit 2016. Wenn er nicht gerade mit der Drohne unterwegs ist kümmert er sich neben der Planung und Ausarbeitung neuer Konzepte für die Plattform auch um das Schreiben und Erstellen der Inhalte. Darüber hinaus ist er auch für die technische Umsetzung und Wartung zuständig. Dafür helfen ihm seine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration sowie sein Bachelor in Medieninformatik.
Hinterlasse einen Kommentar

Bisher keine Antworten.

Lade neue Antworten