• Willkommen im Drohnen Forum von DeinDrohnenpilot.de

    Eure Diskussionsplattform zu allen Themen rund um Drohnen. In unseren Foren findest du Hilfe zu Quadrocoptern und Multikoptern von unterschiedlichen Herstellern wie beispielsweise DJI, Parrot, Autel Robotics, Xiaomi und viele Mehr.

    Darüber hinaus erhälst du hier auch alle notwendigen Informationen zu Regelungen und Gesetzen sowie Tipps und Tricks um deine Drohne besser fliegen zu können .

    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Mitdiskutieren!

DeinDrohnenpilot.de Empfehlungen - Videobearbeitungssoftware

Dima

Administrator
Teammitglied
Registriert
16 Januar 2021
Beiträge
731
Drohne
DJI Mini 2, DJI Mini 4 Pro, DJI Mavic Air 2, DJI Mavic Pro, DJI FPV, DJI Avata

Die beste Videobearbeitungssoftware für Drohnenvideos​


Das Fliegen und Aufnehmen von Videos mit Drohnen ist nur ein Teil der Arbeit. Danach geht es an die Bearbeitung des Aufnahmematerials. Doch mit welchem Programm lassen sich (Drohnen-) Videos bearbeiten? Was ist die beste Videobearbeitungssoftware für Drohnenvideos? Wir liefern euch in diesem Artikel eine Auswahl geeigneter Programme. Sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige.

Zum vollständigen Beitrag: https://www.dein-drohnenpilot.de/die-beste-videobearbeitungssoftware-fuer-drohnenvideos/
 
Also ich nutze DaVinci Resolve in der kostenlosen Version und bin damit mehr als zufrieden!
Ein teures Adobe Abo ist da nicht nötig.
 
Ich arbeite bisher mit I Movie am Mac und überlege auf Final Cut umzusteigen. I Movie finde ich für einfache kleine Filme allerdings einwandfrei, leicht verständlich und Intuitiv!
 
Ich komme mit Wondershare Filmora bis jetzt sehr gut zu Recht! Für die Panorama Fotographie benutze ich Panorama Studio Pro. Alles einfache Programme die man leicht bedienen kann, wenn man mit Rechner schon eine Weile gearbeitet hat. Es sind alles Programme für Windows und erschwinglich.

Gruß Jorgos
 
Meine Videos bearbeite ich schon seit Jahren mit Magix Video Pro X. War bisher sehr zufrieden. Im Juni kam mit Video Pro X (13) eine neue Version auf dem Markt. Diese stellt bei der Exportgeschwindigkeit alles in den Schatten. Wenn, das Wörtchen "Wenn" nicht wäre.
Mir ist es, seit dem Erscheinen im Juni, nur 3x gelungen ein Video komplett fertig zustellen.
Abstürze, Programmeinfrierungen, etc. pp sind an der Tagesordnung. Erst dachte ich es ist mein Rechner, aber Recherchen im Internet belehrten mich eines Besseren. Fast jeder hatte die gleichen oder ähnliche Probleme.
Magix entschuldigt sich nur und sagt, es wird mit Hochdruck an diesem Problemen gearbeitet. Ende September probierte ich noch mal Version X13 und "Zack", fing die Misere wieder an. Seit einem viertel Jahr, ärgern sich die Kunden mit der Version X13 rum.
Bin jetzt wieder zu X12 gewechselt, was nicht so einfach möglich ist.

Gruß Dieter
 
@isaandidi Danke für dein Feedback zu Magix. Wird sicherlich dem einen oder anderen helfen :)
 
Meine Videos bearbeite ich schon seit Jahren mit Magix Video Pro X. War bisher sehr zufrieden. Im Juni kam mit Video Pro X (13) eine neue Version auf dem Markt. Diese stellt bei der Exportgeschwindigkeit alles in den Schatten. Wenn, das Wörtchen "Wenn" nicht wäre.
Mir ist es, seit dem Erscheinen im Juni, nur 3x gelungen ein Video komplett fertig zustellen.
Abstürze, Programmeinfrierungen, etc. pp sind an der Tagesordnung. Erst dachte ich es ist mein Rechner, aber Recherchen im Internet belehrten mich eines Besseren. Fast jeder hatte die gleichen oder ähnliche Probleme.
Magix entschuldigt sich nur und sagt, es wird mit Hochdruck an diesem Problemen gearbeitet. Ende September probierte ich noch mal Version X13 und "Zack", fing die Misere wieder an. Seit einem viertel Jahr, ärgern sich die Kunden mit der Version X13 rum.
Bin jetzt wieder zu X12 gewechselt, was nicht so einfach möglich ist.

Gruß Dieter
Jetzt scheint es Magix in der Griff bekommen zuhaben. Ich arbeite nun schon seit 3 Wochen mit Magix Video Pro X(13) ohne größeren Probleme.
Viele Effekte hat man verändert, so daß die altgewohnte Arbeitsweise verändert werden muß. Vieles muß neuerlernt werden..
Schade das Magix die Kundenwünsche egal sind. Aber es ann wieder gerendert werden.
 
Keiner erwähnt die von DJI selbst vorhandenes Bearbeitungsprogramm. Klar ist das es mit einem Davici und co nicht heranreicht, aber trotzdem ist das Programm alles andere als zu verachten. Ich hatte schon nette Sachen damit gemacht. Auf dem Pad ist die Bearbeitungsmöglichkeit auch besser als auf dem Smartphone.
 
Zurück
Oben