farbprofile d-cinelike d-log normal vergleich

D-Cinelike und Normal Farbprofil im Vergleich. Was es damit auf sich hat erfahrt ihr in diesem Artikel. Bild: Dimitri Wolf / DeinDrohnenpilot

Was sind D-Cinelike, D-Log und Normal Farbprofile?

Besitzer von DJI Drohnen werden in ihren Einstellungen sicher schon über die möglichen Farbprofile D-Cinelike, D-Log und Normal gestoßen sein. In diesem Artikel wollen wir euch erklären, was das ist, wo die Unterschiede liegen und für wen welcher Modus geeignet ist.

Das Thema Farbprofile und Nachbearbeitung von (Drohnen-)Videos ist ein umfangreiches Thema mit vielen Unterbereichen. Das wollen wir in diesem Artikel nicht bis ins letzte Detail ausführen. Daher beschränken wir uns hier nur auf die wichtigsten Infos und Unterschiede zu den drei Farbprofilen und geben weiterführende Links zur tieferen Einarbeitung in das komplexe Thema.

D-Cinelike

Dieses Farbprofil hat DJI eigens für seine größeren Drohnenmodelle eingeführt. D-Cinelike erfasst eine breite palette an Farben und liefert mehr Details in den Lichtern und Schatten, wodurch weniger Bereiche im Bild entstehen die vollständig weiß oder schwarz sind. Das bedeutet, dass hellere Bereiche etwas dunkler und dunklere Bereiche etwas heller werden.

Aus diesem Grund ist der Gesamtkontrast des Bildes geringer. Um eine wünschenswertere Kontrastbalance zu erreichen muss zwingend eine Farbkorrektur / Color Grading durchgeführt werden, da sonst das gesamte Bild relativ „flach“ aussieht.

Bilder die mit dem D-Cinelike Profil aufgenommen wurden, sehen auf den ersten Blick also alles andere als farbenfroh und schön aus. Bieten aber mehr Bildinformationen um aus einer Nachbearbeitung einen bestimmten Bildlook zu erzeugen und mehr aus den Aufnahmen raus zu holen.

dji mavic air 2 farbprofil d-cinelike
Beispielaufnahme im D-Cinelike Farbprofil, unbearbeitet, Mavic Air 2. Wenig Kontrast, dafür mehr Details und damit mehr Möglichkeiten in der Nachbearbeitung.

D-Log

Stellenmarkt

Das D-Log Farbprofil ist ähnlich wie D-Cinelike, liefert jedoch noch „flachere“ Ergebnisse, also einen geringeren Umfang an Farben und Kontrast des entstehenden Bildes. Dafür liefert es jedoch in den dunklen und hellen Bereichen noch mehr Bildinformationen als D-Cinelike.

So ist auch bei Aufnahmen mit dem D-Log Farbprofil zwingend eine Nachbearbeitung notwendig um ein schönes und mit einem bestimmten Look aussehndes Video zu bekommen.

Normal

Aufnahmen, die mit dem Farbprofil Normal aufgenommen wurden, wirken direkt nach der Aufnahme hell, gesättigt und lebendig. Das liegt daran, dass in diesem Farbmodus die Verarbeitung des Bildes direkt von der Drohne vorgenommen wird.

Bilder mit diesem Farbmodus eignen sich dafür um sie schnell zugänglich zu machen, ohne große Farbkorrekturen durchführen zu müssen. Durch die bereits verarbeiteten Bilder ist man bei der Nachberarbeitung aber auch eingeschränkter als bei D-Cinelike oder D-Log.

dji mavic air 2 farbprofil normal
Aufnahme im Farbprofil Normal, unbearbeitet, Mavic Air 2. Farbenfroh dank automatischer Bildverarbeitung der Drohne. Weniger Details und damit weniger Möglichkeiten der Nachbearbeitung.

Wann eignet sich welches Farbprofil?

Möchtest du professionelle Videos erstellen, die in eine Nachbearbeitung sollen um später einen bestimmten Look zu bekommen, musst du zwingend in D-Cinelike oder D-Log aufnehmen. Dabei ist keines der beiden Profile besser als das andere. Welches Profil sich eignet ist eine persönliche Entscheidung. Am besten findet man das passende Farbprofil, wenn man mit beiden Versionen eigene Tests durchführt.

Bei beiden Farbprofilen sind zwingend Kenntnisse in der Videobearbeitung notwendig, was auch Übung mit einem Videobearbeitungspropgramm einschließt.

Möchtest du aber gleich nach dem Aufnehmen ein schön aussehendes Video haben, dass du nicht oder nur minimal nachbearbeiten willst, empfehlen wir dir im Farbmodus Normal aufzunehmen. Dieser Modus eignet sich auch am besten für Anfänger.

Weiterführende Links

Neu: Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

Zusammenfassung

Durch die unterschiedlichen Farbprofile ermöglicht es DJI einem selbst wie man Videos aufnehmen möchte. D-Cinelike und D-Log sollten genutzt werden, wenn man die Videos nachbearbeiten möchte. Das Farbprofil Normal eignet sich für Anfänger oder Aufnahmen, die kaum oder gar nicht bearbeitet und gleich in einer ordentlichen Farbgestaltung vorliegen sollen.

Was sind die Unterschiede zwischen D-Cinelike, D-Log und Normal Farbprofil?

Die Unterschiede dieser DJI Farbprofile haben wir euch in dem Artikel zusammengetragen.

Welches Farbprofil ist das beste?

Es gibt kein besseres Farbprofil. Alle haben ihre Vor- und Nachteile und auch Einsatzgebiete. Mehr Infos dazu gibt es im Artikel.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: Drohnen-Wissen

Schreibe einen Kommentar