Selfly Drohne an Smartphone

Bild: aeeusa.com – Die Selfly Drohne zusammengeklappt an einem Smartphone.

Selfly – Drohne und Smartphonehülle

Die Mini-Drohne Selfly ist gleichzeitig auch eine Smartphonehülle und soll auf diese Art und Weise immer dabei sein. Auf Knopfdruck entfaltet sie sich in den Flugmodus und verhilft so zu besonderen Selfies.

Der Hersteller der Selfie-Drohne, AEE Aviation Techonlogy, stellt die Mini-Drohne für alle gängigen Smartphone Modelle von 4-6 Zoll her. Darunter auch Varianten für iPhones und das Samsung Galaxy S8. Nutzt man die Drohne als Smartphonehülle, wird das damit bestückte Smartphone rund 10 mm dicker. Fliegen kann die Drohne dabei nicht mit dem Smartphone zusammen. Dafür muss die 73 g leichte Drohne abgenommen werden. Per Knopfdruck entfaltet sie sich dann und kann geflogen werden.

Provides smartphone users the ability to capture amazing selfies at a whole new level of quality and precision from heights and distances never before possible.

Steuerung per App – Flugzeit maximal 4 Minuten

Die Steuerung erfolgt dabei über eine Smartphone-App, die diverse Funktionen zur Verfügung stellt. Die kompakte Selfly Drohne soll dabei eine Reichweite von rund 15 Metern erreichen und verfügt über optische Sensoren zur Positionsbestimmung. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Akkus, die per USB-C geladen werden können. Die maximale Flugzeit der Drohne beträgt dabei 4 Minuten. Große Ausflüge sind damit nicht möglich, für einige schnelle Aufnahmen unterwegs dürfte diese Flugzeit aber vollkommen ausreichen. Durch die Bauweise und Zweitfunktion als Smartphonehülle soll die Drohne immer dabei sein. Wie robust die Drohne dabei wirklich sein wird und ob sie das Smartphone auch effektiv bei Stürzen schützt, ohne selbst dabei beschädigt zu werden, können wir aktuell nicht beurteilen.

Selfly Drohne ausgeklappt

Bild: aeeusa.com – So sieht die Selfly im Flugbereiten Modus aus.

Fotos werden mit der integrierten 13-Megapixel Kamera geschossen. Videos sind ebenfalls möglich und das in 1080p und 60 FPS. Der Preis für die Drohne soll bei rund 130 US-Dollar liegen und sie soll ab März in den USA verfügbar sein. Einen Termin für Europa gibt es noch nicht. Ebenso kann davon ausgegangen werden, dass der preis hier zu Lande entsprechend angepasst sein wird (Stichwort Steuern).

Kategorien: News

Schreibe einen Kommentar