DJI Air 2S Firmware Update

Alle Informationen zum neuen DJI Air 2S Firmware Update

Neue Firmware Updates für Mini 2 und Air 2S

Mit den neuen Firmware Updates für Mini 2 und Air 2S liefert DJI die Remote-ID Funktion für beide Drohnen nach. Jedoch noch nicht für Europa, sondern ausschließlich Japan.

DJI liefert für seine beliebten Mini 2 (Test) und Air 2S Drohnen seit einigen Tagen neue Firmware-Updates aus. Mit Hilfe der Updates sind die Drohnen in der Lage ihre Identifikationsdaten (Remote ID) drahtlos zu übertragen. Die aktualisierten Firmware Versionen tragen die Versionsnummern 01.05.0000 (Mini 2) und 02.04.21.90 (Air 2S). Die neue Firmware konzentriert sich auf die Einhaltung der kommenden Remote-ID-Anforderungen für Drohnen, allerdings nicht für Europa sondern den japanischen Markt. Dort wird das Remote-ID-Gesetz am 20. Juni 2022 in Kraft treten, basierend auf der Änderung des Civil Aeronautics Act des Landes im Jahr 2020.

Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 100 Gramm, die nach dem 20. Juni in Japans Drohnenregistrierungssystem DIPS-REG registriert werden, müssen Remote-ID unterstützen. Wenn diese Drohnen nicht mit einem Remote-ID-Modul ausgestattet sind, wird ihr Flugbetrieb eingeschränkt. Interessanterweise sind Fluggeräte, die bis zum 19. Juni 2022 im DIPS-REG registriert werden, von dieser Anforderung ausgenommen.

Übersicht der Updates

Die Updates setzen die DJI Fly App in der Version 1.6.6 voraus.

DJI Mini 2

  • Date: 2022.06.17
  • Aircraft Firmware: V01.05.0000
  • Remote Controller firmware: V04.11.0034
  • DJI Fly App iOS: V1.6.6
  • DJI Fly App Android: V1.6.6

Patchnotes des Firmware Updates

  • Added support for Japanese RID requirements.

Quelle: DJI Forum

DJI Air 2S

  • Date: 2022.06.17
  • Aircraft Firmware: v02.04.21.90
  • Remote Controller: v04.12.00.56
  • DJI Fly App iOS: v1.6.6
  • DJI Fly App Android: v1.6.6

Patchnotes des Firmware Updates

  • Added support for Japanese RID requirements.

Quelle: DJI Forum

Updates für Europa

Stellenmarkt

Auch in der europäischen EU-Drohnenverordnung ist von der Remote-ID Funktion die Rede. Wann DJI beginnen wird entsprechende Updates hierzulande zu verteilen, ist jedoch bisher nicht bekannt. Die nun veröffentlichten Updates für Japan sind jedoch ein gutes Zeichen dafür, dass DJI hier frühzeitig reagiert und entsprechende Möglichkeiten zum Nachreichen solch einer Funktion zur Verfügung stehen.

In den USA haben Drohnenhersteller übrigens noch bis zum 16. September 2022 Zeit, die von der FAA festgelegten Anforderungen für Remote-ID zu erfüllen. Für Drohnenbetreiber gilt der 16. September 2023 als Stichtag. DJI plant allem Anschein nach, die Aktualisierungen für seine Produktlinien schrittweise einzuführen, wobei die Popularität der Drohnenmodelle und ihr jeweiliger Stand im Lebenszyklus berücksichtigt werden.

DJI Mini 2/DJI Air 2S Firmware Update durchführen

Anleitungen zum Durchführen der Firmware Updates für die erwähnten Drohnen haben wir bereits in separaten Artikeln für euch niedergeschrieben:

Angebot
DJI Air 2S Fly More Combo

  • 1-Zoll-CMOS Sensor
  • 5.4K-Videoauflösung
  • 31 Minuten Flugzeit
  • Sofort lieferbar
  • kostenloser Versand

Ihr habt Fragen zum Firmware Update oder wollt eure Erfahrungen teilen? Dann diskutiert gerne in unserem Forum mit!

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kategorien: News

Schreibe einen Kommentar