drohnen lange laufzeit akku

Drohnen mit langer Flugzeit 2023

Die maximal mögliche Flugzeit von Drohnen ist ein entscheidender Punkt. Welche Drohnen im Jahr 2023 die längsten Flugzeiten haben und worauf man achten sollte, verrät euch die folgende Übersicht.

Beim Fliegen von Drohnen, ob zu gewerblichen oder privaten Zwecken, ist es oft entscheidend, wie lange die Drohne in der Luft bleiben kann. Drohnen mit langer Flugzeit bieten dem Drohnenpiloten natürlich weitaus mehr Möglichkeiten bei der kreativen Entfaltung, da der Flug nicht so schnell beendet werden muss.

Die folgende Tabelle liefert eine Übersicht von Drohnen anhand ihrer vom Hersteller angegebenen maximalen Flugzeit. Dabei konzentrieren wir uns nur auf bezahlbare Consumer-Drohnen die frei verkäuflich sind und lassen Spezialdrohnen außen vor.

Übersicht: Drohnen mit langer Flugzeit

Drohnemaximale Flugzeit (in Minuten)Akku-Kapazität (in mAh)Gewicht (in g)
DJI Mavic 3*465.000895
Hubsan Zino Mini SE*453.000249
Hubsan Zino Mini Pro*403.000249
Autel Robotics EVO II*407.1001150
Autel Robotics EVO Lite+406.175835
DJI Mini 3*382.453248
DJI Mini 3 Pro*342.453<249
DJI Mavic Air 2*343.500570
DJI Air 2S*313.750595
FIMI X8 Mini (mit Pro Akku)*312.200245

Bedenkt bitte, dass die Herstelelrangaben sich immer auf Optimalbedingungen beziehen. In der Praxis könnt ihr nochmals einige Minuten Flugzeit abziehen.

Drohne mit längster Flugzeit: DJI Mavic 3

DJI Mavic 3
  • Imaging Above Everything – Mit einer 4/3 CMOS Hasselblad-Kamera bietet der Sensor einen Dynamikbereich von 12,8 Blendstufen, der mehr Details in Lichtern und Schatten beibehält und deine Arbeit auf ein professionelles Niveau hebt.

Drohnen mit langer Flugzeit: Alternativen

Angebot
Hubsan Zino Mini
  • ZINO MINI hat keine Hindernisvermeidungsfunktion. Es ist nicht ZINO MINI PRO, bitte kaufen Sie sorgfältig.
Autel Robotics EVO 2 Pro
  • ★【DIESES BUNDLE ENTHÄLT】: Dieses Bundle enthält 1 X EVO II Pro 6K-Drohne, 3 X Batterie, 6 Paar Propeller (2 Paare auf der Drohne vorinstalliert, 4 Paare im Paket), 1 Set X-Fernbedienung, 1 X. Landing Pad, 1 x 32 GB SD-Karte, 1 x Hartplastikhülle.★Achtung: Das Benutzerhandbuch ist ★nur in Englisch★, bitte kaufen Sie es nicht, wenn Sie nicht gut Englisch können. Wenn Sie Kundenservice benötigen, kontaktieren Sie uns bitte direkt über amazon oder ★auteldirect@outlook.com★.
Angebot
DJI Mini 3 Pro
  • Sorgenfrei Fliegen – Mit einem Gewicht von <249 g benötigt die Mini 3 Pro in den meisten Ländern keine Registrierung. Das faltbare und kompakte Design macht es auch einfach, sie bei jedem Abenteuer mitzunehmen

Was wirkt sich auf die Flugzeit von Drohnen aus?

Stellenmarkt

Es gibt einige Faktoren, die die Flugzeiten von Drohnen beeinflussen.

Akku

Entscheidend ist natürlich der genutzte Akku. Je größere seine Kapazität ist, desto länger kann er die Drohne mit Energie versorgen. Ein Akku mit viel Kapazität ist aber nicht automatisch eine Ganratie für lange Flugzeiten einer Drohne. Die Komponenten der Drohne müssen die zur Verfügung stehende Energie natürlich effizient nutzen. Darauf achten die großen und bekannten Drohnenhersteller jedoch sehr. Darüber hinaus spielt auch der Funktionsumfang der Drohne eine Rolle. Dazu unten mehr.

Alter des Akkus

Je öfter ein Akku genutzt wird und je älter er wird, desto weniger Energie wird er speichern können. Die Folge: der Akku verliert mit der Zeit an Kapazität, die Flugzeiten sinken. Früher oder später wird es notwendig sein einen Akku ersetzen zu müssen. Dabei gibt es jedoch keine Formel an die ihr euch halten könnt. Beobachtet einfach die Laufzeit eurer Drohnen-Akkus. Sinken diese beachtlich, sollten sie getauscht werden.

Gewicht der Drohne

Je schwerer eine Drohne ist, desto kräftiger werden die Rotoren arbeiten müssen um sie abheben zu lassen. Das führt natürlich dazu, dass die Akkus mehr belastet werden und die Flugzeiten sinken. Zusätzliches Equiptment an der Drohne erhöht natürlich das Gewicht was sich direkt auf die Flugzeiten auswirkt.

Verbaute Sensoren und Technik

Je mehr Sensoren und Funktionen eine Drohne hat, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass auch mehr Energie notwendig ist um diese zu betreiben. Auch das wirkt sich negativ auf die Flugzeiten aus. Es ist daher immer ratsam abzuwägen, welche Funktionen man tatsächlich benötigt oder ob die Flugzeit selbst wichtiger ist.

Wetterbedingungen

Auch das Wetter hat großen Einfluss auf die Flugzeit von Drohnen. Starker Wind beispielsweise sorgt dafür, dass die Drohne, wenn sie gegen diesen versucht anzufliegen oder ihre Position zu halten, deutlich sträker arbeiten muss. Das zerrt natürlich am Akku. Auch die Temperatur hat einen Einfluss auf die Akkus und damit die Flugzeit. Jeder Drohnenhersteller liefert Angaben zu den optimalen Betriebstemperaturen für Drohne und Akku. Liegt die Temperatur darunter oder darüber, verliert der Akku an Leistung was sich mal mehr und mal weniger auf die Flugzeit auswirkt.

Wie kann man die Flugzeiten von Drohnen verlängern?

Akkus mit mehr Kapazität nutzen

Einige Drohnen-Modelle bieten die Option Akkus mit mehr Kapazität zu nutzen. Dadurch lassen sich die Flugzeiten meist etwas steigern. Das geht jedoch nicht mit jeder Drohne. Schaut hier einfach in das Handbuch eurer Drohne um genaue Informationen für unterstützte Akkus zu erhalten.

Akkus richtig laden und entladen

Akkus wie sie häufig bei Drohnen zum Einsatz kommen sollten ordnungsgemäßg geladen und auch entladen werden, wenn diese längere Zeit gelagert werden. Dabei sollten sie jedoch nie vollständig leer sein. Da dieser Punkt eine Wissenschaft für sich ist, solltet ihr stets einen Blick in die Herstellerspezifikationen bzw. das Drohnen-Handbuch werfen. Dort wird in der Regel erklärt, wie ihr eure Akkus schonen könnt um so ihre Kapazität länger aufrecht zu erhalten.

Zusätzliche Akkus

Das einfachste Mittel um länger mit der Drohne unterwegs zu sein sind natürlich weitere Akkus. Damit erhöht sich zwar nicht die Flugzeit pro Akku, jedoch die gesamte Zeit die man mithilfe einesd Akkuwechsels unterwegs sein kann. Ein Akku reicht selten aus, besonders bei kommerziellen Flügen.

Powerbank

Durch den Einsatz einer Powerbank kannst du viele Drohnenakkus auch unterwegs laden. Auch das ist eine eher indirekte Methode um die Flugzeiten zu verlängern. Achtet darauf, dass der Drohnenakku entsprechend über die notwendigen Anschlüsse oder Adapter für den Anschluss an eine Powerbank verfügt. Meist handelt es sich hierbei um USB Anschlüsse.

Welche Drohne hat die längste Flugzeit?

Laut unserer aktuellen Liste liegt hier die DJI Mavic 3 ganz vorne. Eine vollständige Übersicht findet ihr direkt im Artikel.

Sind Ersatz-Akkus sinnvoll?

Auf jeden Fall. Mit Ersatz-Akkus habt ihr inmer eine Reserver für längere Flugzeiten dabei. Zusätzliche Akkus sind die einfachste Methode eure Flugzeiten mit der Drohne zu verlängern.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Du möchtest diesen Beitrag gerne mit anderen Mitgliedern aus der Community diskutieren oder hast Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schau doch gleich mal in unserem Forum vorbei.

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Kategorien: Drohnen-Wissen

Schreibe einen Kommentar