drohne geschenk erste schritte

Drohne geschenkt bekommen? Diese ersten Schritte solltet ihr beachten. Bild: pixabay

Drohne geschenkt bekommen – Erste Schritte

Besonders zu Weihnachten greifen immer mehr Leute auf Drohnen als Geschenk zurück. Wer eine Drohne geschenkt bekommen hat sollte sich aber vor dem ersten Flug mit einigen wichtigen Punkten vertraut machen. Wir fassen die ersten Schritte im Umgang mit eurer neuen Drohne zusammen.

Wer ein Geschenk bekommt, möchte es nach dem Auspacken am liebsten sofort benutzen. Was bei vielen Produkten kein Problem ist, stellt sich bei Drohnen etwas komplizierter da. Vor allem, wenn es sich um die erste Drohne handelt, die man bekommt. Denn es gibt einige wichtige gesetzliche Regelungen, die es vor dem ersten Flug zu beachten gibt.

Wir liefern an dieser Stelle eine kleine Übersicht für alle Leute, die eine Drohne geschenkt bekommen haben, aber noch nicht mit dem Thema vertraut sind. Dabei geht es um folgende Punkte:

  • Versicherungspflicht
  • Wo darf ich fliegen? (EU-Drohnenverordnung)
  • Muss ich mich als Drohnenbesitzer registrieren?
  • Brauche ich einen Drohnenführerschein?
  • Drohnen Handbuch lesen

Versicherungspflicht

Ein sehr wichtiger Punkt, der Neulingen meist nicht bekannt ist: In Deutschland unterliegen Drohnen einer Versicherungspflicht. Ähnlich wie beim Fahren eines Autos ist für das Fliegen von Drohnen eine spezielle Haftpflichtversicherung notwendig. Mittlerweile decken zwar auch viele private Haftpflichtversicherungen Drohnenflüge ab, jedoch ist das keine Selbstverständlichkeit. Wer seine Drohne also fliegen lassen möchte, egal ob privat oder gewerblich, sollte zuerst einen Blick auf seine Haftpflichtversicherung werfen.

Sind Drohnenflüge kein Vertragsbestandteil, muss man sich um eine separate Drohnen-Haftpflichtversicherugn bemühen. Doch keine Angst, diese sind relativ günstig und schnell abgeschlossen. Für Versicherungen dieser Art existieren zahlreiche Anbieter. Wenn du noch keine Drohnen-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hast, können wir dir die Versicherung von unserem Partner helden.de empfehlen*. Dort bist du bereits ab 39€/Jahr auch mit deiner nebenberuflichen Tätigkeit abgesichert. Über unseren Link wird auch unser Gutschein aktiviert, mit dem du dir direkt einen Monatsbeitrag sparen kannst.

Eine ausführlicher Vorstellung unseres Partners helden.de findest du in folgendem Beitrag: Drohnen-Haftpflichtversicherung von helden.de vorgestellt. Wenn du allgemeine Informationen rund um die Drohnen-Haftpflichtversicherung benötigtst, solltest du dir diesen Beitrag von uns durchlesen: Drohnen Haftpflichtversicherung

Wo darf ich fliegen? Wichtige Drohnen Gesetze – EU-Drohnenverordnung

Stellenmarkt

Der nächste wichtige und entscheidende Punkt dreht sich um die Frage: „Wo darf ich mit meiner Drohne fliegen?„. Eine Frage, mit der man sich als Drohnenbesitzer dringend auseinandersetzen muss. Hierzulande und in den EU-Staaten wird diese Frage mit der seit dem 01.01.2021 in Kraft getretenen EU-Drohnenverordnung beantwortet.

In dieser Verordnung ist genau festgeschrieben, wo man unter welchen Bedingungen mit seiner Drohne fliegen kann. Nehm euch die Zeit und lest euch unseren verlinkten Artikel zu diesem Thema durch – das ist ganz wichtig. Nur wenn man ein Verständnis für die darin enthaltenen Punkte aufbaut, kann man seine Drohne in Deutschland gesetzeskonform fliegen und erspart sich und seinen Mitmenschen eine Menge Ärger und unter Umständen auch Bußgelder.

Darüber hinaus ist in der EU-Drohnenverordnung auch geregelt, wann man einen Drohnenführerschein benötigt und wann man sich als Drohnenbesitzer registrieren muss. Ebenfalls zwei wichtige Punkte, über die man sich als neuer Drohnenbesitzer vor derm ersten Flug im Klaren sein muss.

Neben dem oben verlinkten umfangreichen Artikel zur EU-Drohnenverordnung bietet sich entsprechend folgender Lesestoff zu den darin behandelten Themen an:

Ergänzend dazu kann euch auch unsere Checkliste vor jedem Start mit eurer Drohne behilflich sein.

Weitere wichtige Quellen:

Drohnen Handbuch lesen

Ist man mit den rechtlichen Aspekten vertraut, sollte man auch unbedingt einen Blick in das Handbuch der Drohne werfen. Wir wissen, niemand liest gerne Handbücher. Doch bei Drohnen lohnt sich das definitiv. Denn hier werden in der Regel alle Funktionen der Drohne erklärt und es wird gezeigt, wie man diese überhaupt ordentlich in Betrieb nimmt und wie man mit möglichen Fehlermeldungen umgehen kann.

Scheut daher nicht, den Aufwand zumindest einmal über die Kapitel drüber zu lesen und euch mit den wichtigsten Punkten aus dem Handbuch vertraut zu machen.

Zusammenfassung

Wer eine Drohne geschenkt bekommt sollte sich vor dem ersten Flug unbedingt mit einigen wichtigen rechtlichen Punkten vertraut machen. Wer sich an die Beiträge und externen Quellen aus diesem Artikel hält und durchliest, bekommt für den Start das nötige Grundwissen vermittelt, um seine Drohne rechtskonform fliegen zu können. Darüber hinaus ist es unumgänglich sich regelmäßig zu diesem Thema auf dem Laufenden zu halten. Dafür eignet sich unter anderem auch unsere Blog, in dem wir ständig zu aktuellen Themen rund um Drohnen berichten.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen und einen guten und vor allem sicheren Flug mit eurer neuen Drohne!

Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: Drohnen-Wissen

Schreibe einen Kommentar