dji mini 2 starten

In unserer Anleitung zeigen wir euch, wie ihr die DJI Mini 2 starten könnt. Bild: Dimitri Wolf/DeinDrohnenpilot

DJI Mini 2 starten / in Betrieb nehmen

Die Inbetriebnahme ist auch bei der DJI Mini 2 simpel und weitestgehend selbsterklärend. Wir zeigen euch die notwendigen Schritte um die Mini 2 starten und fliegen zu können.

Bevor die DJI Mini 2 (Test) abheben kann, sind einige wenige aber notwendige Schritte durchzuführen. Alle Hinweise dazu findet ihr auch im offiziellen DJI Mini 2 Handbuch. Wir fassen sie hier für euch in einfachen Worten zusammen und ergänzen wenn nötig weitere Hinweise.

Die Inbetriebnahme setzt sich dabei aus folgenden Schritten zusammen:

  • Akku vorbereiten (laden / aktiveren)
  • Gimbal-Schutz entfernen
  • Propeller-Arme ausklappen
  • DJI Fly App installieren
  • Fernsteuerung vorbereiten
  • DJI Mini 2 aktivieren

Die Schritte beschreiben wir euch in den folgenden Absätzen detailliert.

Mini 2 Akku vorbereiten

Bevor man die DJI Mini 2 das erste mal starten kann, muss jeder Akku erst einmal vollständig geladen werden. Denn jeder neue Akku wird in einem „Schlafmodus“ ausgeliefert und kann erst genutzt werden, wenn er einmal komplett geladen wurde.

Das Laden der DJI Mini 2 Akkus geht bei der Mini Serie recht einfach. Ein in der Drohne eingelegter Akku kann nämlich direkt mit einem USB-C Kabel und einem USB Netzteil in der Drohne geladen werden. Mehr Informationen zum Laden der DJI Mini 2 Akkus haben wir euch in folgendem Artikel zusammengetragen: DJI Mini 2 laden

Das Laden des Akkus dauert rund 100 Minuten, wenn man auf das Original DJI 18W-Netzteil zurückgreift.

Gimbal-Schutz entfernen

Stellenmarkt

Bevor ihr die DJI Mini 2 einschaltet ist es auch bei diesem Modell wichtig den Gimbal-Schutz zu entfernen.Dabei handelt es sich um den Plastikaufsatz vorne an der Kamera. Beim Einschalten der Drohne werden nämlich Selbstdiagnose-Tests ausgeführt, die unter anderem auch das Gimbal kurz in verschiedene Richtungen bewegen.

Ist der Gimbal-Schutz noch angebracht kann dieser Selbsttest fehlschlagen oder gar das Gimbal beschädigen, da es sich nicht wie gewünscht bewegt werden kann.

dji mini 2 in betrieb nehmen starten
Propeller-Halter und Gimbal-Schutz entfernen, Rotorarme ausklappen. Bild: dji.com/Handbuch

Propeller-Arme ausklappen

Danach klappen wir die Arme der DJI Mini 2 aus. Zuerst die vorderen, danach die hinteren. Andersherum ist es nicht möglich alle Arme auszuklappen.

Typisch für die Mavic Modelle werden die vorderen Arme seitlich ausgeklappt, während die hinteren Arme nach unten hin aufgeklappt werden.

dji mini 2 starten propellerarme ausklappen
Erst die vorderen, dann die hinteren Arme ausklappen. Auch die Propeller sollten ausgefaltet werden. Bild: dji.com/Handbuch

Auch die Propeller selbst sollten vor dem Starten ausgefaltet werden schreibt DJI. Warum das so ist, könnt ihr in folgendem Beitrag mit Video nachschauen: Drohnen Propeller entfalten – darum solltet ihr es immer tun

DJI Fly App installieren

Bevor wir die Fernsteuerung in Betrieb nehmen und startklar machen, laden wir noch die zur Steuerung der DJI Mini 2 notwendige DJI Fly App auf unser Smartphone herunter. Den Download der Android und iOS Versionen findet ihr hier auf der offiziellen DJI Seite*.

Fernsteuerung vorbereiten

Die Fernsteuerung (Modell RC-N1 oder auch mit RC231 benannt) ist ebenfalls schnell startklar. Sie muss dazu auch erstmal vollständig geladen werden. Auch das geht wieder direkt mit einem USB-C Kabel und einem USB Ladegerät an der Steckdose.

Ist die Fernsteuerung voll geladen können wir die an der Unterseite in zwei Fächern untegebrachten Steuerknüppel herausnehmen und in die Steuerung schrauben.

dji mini 2 fernsteuerung rc-n1 starten
Die Fernsteuerung (RC-N1) ist nach dem Aufladen schnell einsatzbereit. Bild: dji.com/Handbuch

Als letztes wird das Smartphone in die Halterung eingelegt. Das geht mit der neuen Fernsteuerung nun einfacher von der Hand als noch beim Vorgängermodell.

Vergewissert euch, dass ihr das passende Kabel aus dem Lieferumfang an die Fernsteuerung angebracht habt, deren anderes Ende für euer Smartphone passt (micro-USB / USB-C / Lightning (iPhone)).

DJI Mini 2 aktivieren

Sind alle oberen Schritte durchlaufen, kann die DJI Mini 2 gestartet werden. Bevor sie abhebt, muss man sie dafür jedoch noch einmalig online aktivieren und im besten Fall sämtliche Updates installieren. Dazu geht man wie folgt vor:

Wir starten zuerst die Fernsteuerung indem wir den Power-Button einmal drücken, dann ein weiteres mal und halten ihn gedrückt, bis die Fernsteuerung startet. Auf diese Weise startet man auch die DJI Mini 2 selbst. Der Power-Button der DJI Mini 2 befindet sich an der Unterseite der Drohne. Nach dem Einschalten durchläuft die Drohne einen kurzen Selbstdiagnose-Test.

Wir starten die DJI Fly App. Euch werden nun innerhalb der DJI Fly App Firmware Aktualisierungen für die Drohne und die Fernsteuerung sowie auch für die FlySafe-Datenbank angezeigt. Diese Updates solltet ihr dringend durchführen. Firmware Updates beheben in der Regel Probleme oder fügen neue Funktionen hinzu. Weitere Informationen zur Durchführung der Updates gibt es in unserem Artikel DJI Mini 2 Firmware Update durchführen

dji mini 2 test starten firmware update
Vor der Inbetriebnahme sollten alle Updates über die DJI Fly App durchgeführt werden.

Zur Aktivierung der DJI Mini 2 befolgt man, nach dem Klick auf den Aktivieren-Button, jetzt einfach die Hinweise der DJI Fly App, die einen durch den kurzen Aktivierungsprozess leiten. Ihr habt die DJI Mini 2 damit erfolgreich in Betrieb genommen.

Ist die Aktivierung durch und alle Updates installiert, könnt ihr nun mit eurer DJI Mini 2 starten! Die Inbetriebnahme ist damit abgeschlossen. Wechselt in der Fly App rechts unten in den Flugmodus der Drohne (der Aktivieren Button ändert sich zu Fliegen). Jetzt könnt ihr die Motoren starten, indem ihr beide Steuerknüppel nach innen und runter oder nach außen und runter zieht.

dji mini 2 motoren starten
Start der DJI Mini 2 Motoren über die RC-N1 Fernsteuerung. Bild: dji.com/Handbuch

Viel Spaß beim Fliegen!

Zusammenfassung

Das Starten und in Betrieb nehmen der DJI Mini 2 ist recht schnell erledigt. Wer die hier beschriebenen Schritte durchläuft, sollte schnell und unkompliziert mit seiner DJI Mini 2 abheben können. Die meiste Zeit nimmt hier noch das Laden der Akkus (Drohne und Fernsteuerung) in Anspruch.

Wenn ihr soweit seid, solltet ihr euch auch unseren Artikel Wo darf ich mit meiner Drohne fliegen? durchlesen. Hier erfahrt ihr die wichtigsten Informationen dazu, wo das Fliegen der Drohne überhaupt erlaubt ist.

DJI Mini 2 starten FAQ

Wie kann ich die DJI Mini 2 starten?

Eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung findet ihr im Artikel.

Wie kann ich die DJI Mini 2 aktivieren?

Wie ihr die DJI Mini 2 aktivieren könnt, haben wir im Artikel beschrieben.

Wie lange lädt der Akku der DJI Mini 2?

Das Laden des Akkus dauert in der Regel ca. 100 Minuten mit dem Original DJI Netzteil.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: Drohnen-Wissen

Schreibe einen Kommentar