Mavic Mini Firmware Update v01-00-0500

Ein weiteres Mavic Mini Firmware Update ist da.

DJI Mavic Mini Firmware Update v01.00.0400

Zum Abschluss des vergangenen Jahres hat DJI ein weiteres Firmware Update für seine Mavic Mini Drohne veröffentlicht. Was das Update für Änderungen mit sich bringt listen wir euch nachfolgend auf.

Die neue Firmware Version 01.00.0400 für DJIs Mavic Mini bietet folgende Änderungen / Verbesserungen an der Software der Drohne. Hinweise zu Änderungen des ersten Firmware Updates könnt ihr dieser News entnehmen. Die Änderungen des neueren Updates v01.00.0500 findet ihr hier.

Was ist neu? (englisch / deutsch)

  • Funktion zum Freischalten von GEO-Zonen hinzugefügt (erfordert DJI Fly v1.0.4 oder höher).
  • Funktion hinzugefügt, die den Start deaktiviert, wenn das GPS-Signal schwach ist (GPS <8) und das Umgebungslicht nicht ausreicht. Diese Funktion kann manuell deaktiviert werden (erfordert DJI Fly v1.0.4 oder höher).
  • Es wurde eine Anforderung für die Kompass-Kalibrierung vor dem Start hinzugefügt, wenn das Umgebungslicht nicht ausreichend ist und der Kompass Störungen aufweist.
  • Die Flughöhe und Distanz im Nutzlastmodus wurde angepasst.
  • Warnhinweis für Batterie-Zyklen zugefügt.
  • Geringere Geräusche während der Selbstdiagnose nach dem Einschalten.
  • Added feature to unlock GEO zones (requires DJI Fly v1.0.4 or later).
  • Added feature that disables takeoff when the GPS signal is weak (GPS <8) and the environment light is not sufficient. This feature can be disabled manually (requires DJI Fly v1.0.4 or later).
  • Added requirement for compass calibration before takeoff when the environment light is not sufficient and the compass experiences interference.
  • Adjusted flight altitude and distance in payload mode.
  • Added warning prompt for battery cycles.
  • Reduced noise during self-diagnostics after powering on.
  • Fixed issue: linking was abnormal in some regions.

Hinweise:

Stellenmarkt
  • Beachten Sie, dass das Update verschiedene Einstellungen des Controllers, wie z.B. die RTH-Höhe und die maximale Flugdistanz, auf die Standardeinstellungen zurücksetzen kann. Notieren Sie sich vor dem Update Ihre bevorzugten DJI Fly-Einstellungen und passen Sie diese nach dem Update wieder an.
  • Schlägt das Update fehl, starten Sie die Drohne, die Fernbedienung und DJI Fly oder den DJI Assistant 2 for Mavic neu und versuchen Sie es erneut.
  • Note that the update may reset various main controller settings, such as the RTH altitude and the maximum flight distance, to default settings. Before updating, take note of your preferred DJI Fly settings, and readjust them after the update.
  • If the update fails, restart aircraft, remote controller, and DJI Fly or DJI Assistant 2 for Mavic, and retry.

DJI Mavic Mini Firmware Update durchführen

Wie man die Firmware seiner Mavic Mini Drohne einfach aktualisieren kann, haben wir euch bereits in einem separaten Artikel ausführlich erklärt – DJI Mavic Mini – Firmware Update durchführen

Dort zeigen wir euch zwei Optionen zum Updaten der Firmware, inklusive offiziellem Video von DJI.

Mavic Mini – DJIs leichteste Drohne für Anfänger

Bei der Mavic Mini handelt es sich um eine Einsteiger- / Anfängerdrohne von DJI die am 30. Oktober 2019 offiziell vorgestellt wurde.

Die Mavic Mini ist mit einem Gewicht von gerade mal 249g und den Maßen von 160 x 202 x 55 mm (ausgeklappt) extrem kompakt und liegt damit unter der Gewichtsgrenze der Drohnenverordnung. Damit entfällt beispielsweise die Kennzeichnungspflicht für die Drohne.

DJI Mavic Mini Lieferumfang Fly More Combo

Lieferumfang der Mavic Mini in der Fly More Combo Ausführung. Bild: dji.com

Mit einer Flugzeit von rund 30 Minuten, einer Maximalhöhe von 3000m und einer Höchstgeschwindigkeit von rund 46 km/h liefert die Drohne sehenswerte technische Daten.

Fotos können mit einer Auflösung von 4000 x 3000 px im 4:3 Format oder 4000 x 2250 px bei 16:9 aufgenommen werden. Die Videoauflösung erreicht eine maximale Auflösung von 2,7k.

Gesteuert wird die Mavic Mini mit einer im Funktionsumfang reduzierten „typischen“ DJI Fernsteuerung die mit der speziell für die Mavic Mini entworfenen DJI Fly App auf dem Smartphone verbunden wird.

Die DJI Fly App bietet Zugriff auf einige vordefinierte Flugmanöver der Drohne, umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten für die angefertigten Aufnahmen sowie einige Flugtrainingsübungen an.

In der Standardversion kostet die Drohne 399€, als Fly More Combo, mit weiterem Zubehör wie extra Akkus, werden 499€ fällig.

Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Letzte Aktualisierung am 13.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

News

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar