dji mavic air 2 8k hyperlapse probleme

DJIs Mavic Air 2 hat noch einige Probleme im 8k-Hyperlapse Modus. Bild: dji.com

DJI Mavic Air 2 8k-Hyperlapse Probleme

Eines der spannendsten Features der Mavic Air 2 ist die 8k-Hyperlapse Funktion. Leider kann es hier zu ein paar Problemen kommen. Wir erklären euch, worum es geht.

Was ist Hyperlapse?

Bei Hyperlapse handelt es sich um eine Funktion, die bereits in der Mavic 2 Reihe enthalten war. Dabei können in einem vordefinierten Abstand Einzelbilder geschossen werden, während sich die Drohne bewegt. Die Einzelbilder werden dann automatisch zu einem Zeitraffer Video zusammengefügt. Man bekommt direkt das fertige Ergebnis aus der Mavic Air 2 serviert. Neu bei der Mavic Air 2 ist die Option auf eine 8k-Auflösung im Hyperlapse Modus. Diese wird durch 4 Einzelbilder realisiert, die zu einem großen Bild der entsprechenden Auflösung zusammengefügt werden.

Das offizielle Beispiel von DJI für Hyperlapse bei der Mavic Air 2. Quelle: dji.com

8k-Hyperlapse Probleme der Mavic Air 2

Stellenmarkt

Ein Hauptproblem ist die starke Verwacklung, die während des Hyperlapses entstehen kann. Das Phänomen tritt nur bei der 8k-Hyperlapse Option auf, nicht jedoch im 1080p-Hyperlaps-Modus.

Vermutlich handelt es sich bei dem Fehler um ein softwareseitiges Problem. Es könnte also unter Umständen durch ein einfaches Firmware Update noch behoben werden können. Ob ein solches aber bereits geplant ist, ist nicht offiziell.

Darüber hinaus beträgt im 8K-Modus das Mindestintervall zwischen den einzelnen Fotos 6 Sekunden, während man im 1080p-Modus bis auf 2 Sekunden herabstufen kann. Das führt in dem Modus mit weniger Auflösung entsprechend für ein flüssigeres Bild.

Ein weiteres Problem kann auftreten, wenn man die im 8k-Hyperlapse Modus geschossenen Aufnahmen versucht danach am PC zu bearbeiten bzw. anzuschauen. Hier kann es nämlich je nach eingesetztem Programm dazu kommen, dass 2 der 4 Einzelbilder, aus denen eine Szene besteht, nicht erscheinen. Man sieht also nur die Hälfte des Bildes. Hier hilft nur die Video-Software zu wechseln. Adobe Premiere Pro soll die Videos wohl problemlos öffnen können. Wir versuchen euch eine Liste mit kompatibler Software zu liefern. Diese kann sich dann aber mit einem möglichen Update wieder ändern oder im besten Fall überflüssig werden.

Video zu Mavic Air 2 8k-Hyperlapse Problemen

Im folgenden Video zeigt DC Rainmaker anschaulich anhand von Flugszenen die oben genannten Probleme. Wer sich also selbst ein Bild machen will, sollte einen Blick ins Video werfen.

Lösungen für die Probleme

Zufriedenstellende Lösungen für die Probleme kann wohl nur DJI selbst mit einem Update Mavic Air 2 Firmware liefern. Das etwas sprunghafte Verhalten beim 8k-Hyperlapse lässt sich nicht wirklich umgehen. Man kann lLediglich die Auflösung auf 1080p reduzieren, womit die Flüge im Hyperlapse dann wieder flüssig sind.

Beim fehlerhaften Wiedergeben der 8k-Hyperlapse Aufnahmen hilft nur das Testen eines alternativen Players oder alternativer Videobearbeitungs-Software.

Fehlende 4k-Hyperlapse Option

Ein weiterer Punkt der an sich kein Fehler ist, aber von Nutzern zu Recht gewünscht wird, ist die Option für ein 4k-Hyperlapse bei der Mavic Air 2. Die Drohne kann nämlich neben dem 8k-Hyperlapse nur noch einen 1080p-Hyperlapse.

4k dürfte aktuell für die meisten Nutzer interessanter sein als 8k, denn nur die wenigsten dürften zu Hause einen 8k-fähigen Monitor oder Fernseher haben um diese Auflösung überhaupt nutzen zu können.

Ebenso wäre mit einer 4k-Auflösung eine schnellere Erstellung und einfachere Aufbereitung des Materials seitens der Mavic Air 2 selbst und im Nachgang bei der Bearbeitung möglich. Vermutlich wäre das 4k Matrial auch stabiler als das derzeitige 8k Hyperlapse Ergebnis.

Man kann also davon ausgehen, dass die 8k-Auflösung für Hyperlapse (bisher und das kann sich mit Updates schnell ändern) primär als Marketing Aktion gedacht ist.

Zusammenfassung

DJI kämpft beim 8k-Hyperlapse Modus mit einigen Problemen und lässt leider die Option auf eine 4k-Hyperlapse Funktion vermissen. Sehr wahrscheinlich lassen sich die Probleme sowie zusätzliche Optionen aber mit einem Software-Update beheben. Daher können wir darauf hoffen, dass DJI hier bald nachbessern wird udn bleiben gewohnt zuversichtlich, dass das auch geschehen wird.

DJI Mavic Air 2 8k-Hyperlapse Probleme FAQ

Welche Probleme gibt es bei der DJI Mavic Air 2 mit 8k-Hyperlapse?

Zum einen kann das Bild stark wackeln, zum anderen gibt es eine fehlerhafte Wiedergabe. Alle Infos dazu im Artikel.

Was ist (8k-) Hyperlapse?

Eine Erklärung dazu gibt es im Artikel.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

News

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar