mavic 2 mavic 3 warten gerüchte

Die DJI Mavic 2 Serie ist nach wie vor ein Top Modell. Bild: dji.com

DJI Mavic 3 – Patentzeichnung mit Hinweisen auf neues Gimbal

Eine neue Patentzeichnung, die angeblich eine DJI Mavic 3 Drohne zeigen soll, offenbart interessante Details bezüglich des Gimbals. Könnte die kommende Mavic 3 ein flexibleres Gimbal bekommen?

Keine Woche ohne neue DJI Mavic 3 Gerüchte. So ist erneut eine mutmaßliche Mavic 3 Patentzeichnung aufgetaucht. Sie stammt, wie so oft, von dem bekannten Twitter Nutzer OsitaLV und zeigt eine Drohne von unten. Die Drohne hat ganz offensichtliche Ähnlichkeiten zu bekannten Mavic Modellen wie beispielsweise der DJI Mavic 2 Serie. Jedoch gibt es auch einige Abweichungen. Besonders interessant ist hierbei die zu sehende Kamera bzw. das Gimbal.

360°-Gimbal?

Basierend auf der Zeichnung sprechen einige Kommentare unter dem Tweet von der Möglichkeit, dass das Gimbal sich vollständig wird neigen und oder schwenken lassen können. Denn hier ist zu erkennen, dass die Kamera/das Gimbal vorne deutlich aus dem gehäuse der Drohne ragt. Es wäre damit also möglich, die Kamera vollständig nach oben oder auch nach hinten auszurichten. Das würde ganz neue Aufnahmemöglichkeiten für die abgebildete Drohne schaffen. Bisherige Modelle wie die Mavic 2 oder die DJI Air 2S ermöglichen das Neigen des Gimbals in einem Bereich von -135° bis 45°. Die Möglichkeit einer vollständig nach oben schwenkbaren Kamera gibt es beispieslweise bei der Parrot Anafi Drohne*.

Die Möglichkeit eines so neigbaren Gimbals würde aber weitere Fragen zu dem restlichen Aufbau der Drohne aufwerfen. Denn was nützt ein vollständig neigbares Gimbal, wenn dieses die Kamere lediglich auf das Gehäuse der Drohne richten würde? Hier sind also einige Fragen noch offen und unter Umständen wird der Neigungswinkel zwar deutlich erhöht, aber nicht bei vollen 360° liegen, was wir beim Anblick der vorliegenden Skizze für wahrscheinlicher halten.

Zur Produktseite der DJI Mavic 2 Serie*

Abweichungen zu bisherigen Patentskizzen

Stellenmarkt

Vergleicht man die aktuelle Patentskizze mit einer vor wenigen Wochen veröffentlichten Skizze, die ebenfalls eine Mavic 3 zeigen soll, fallen aber auch Unterschiede auf. Auf der älteren Zeichnung war noch nichts von einem neuartigen Gimbal zu sehen. Dort gab es dafür ein anderes Design der Rotorarme und der Motoren zu sehen. Dieses Design fehlt jetzt auf der aktuellen Zeichnung, auf der die Rotorarme ganz klassisch wirken.

Wie alt welche Zeichnugn aber wirklich ist, lässt sich nicht genau sagen. Auch ist die Frage, ob beide Zeichnungen wirklich eine kommente DJI Mavic 3 zeigen, nach wie vor offen und unbestätigt. Ebenfalls ist es möglich, dass die Zeichnungen jeweils nur bestimmte Funktionen demonstrieren sollen, ohne ein vollwertiges Drohnenmodell als Ganzes zu zeigen.

So lässt auch diese neue Zeichnung wieder viel Raum für Spekulationen und weitere Gerüchte. Ob etwas wahres an den bisherigen Gerüchten dran ist, werden die sicher noch kommenden neuen Leaks zeigen. Wir halten euch selbstverstädnlich weiterhin zum Thema DJI Mavic 3 auf dem Laufenden.

Neu: Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: News

Schreibe einen Kommentar