mavic 3 gehäuse

Neue Fotos der angeblichen DJI Mavic 3 sind erschienen.

DJI Mavic 3 – Neue Fotos des Gehäuses

Im Netz sind erneut Fotos von Teilen der DJI Mavic 3 aufgetaucht. Einige Gerüchte spekulieren aber auch in eine ganz andere Richtung.

Die DJI Mavic 3 ist vermutlich die mit Abstand am meisten erwartete Drohne von DJI. Die vergangenen Wochen häuften sich Gerüchte und Fotos angeblicher Teile der noch dieses Jahr zu erwartenden aber bisher noch nicht offiziell vorgestellten Drohne. Jetzt sind erneut Aufnahmen eines Gehäuses aufgetaucht die auf die DJI Mavic 3 schließen lassen.

Mavic 3 Gehäuse …

Die nun zu sehenden Fotos decken sich mit den vor einigen Wochen aufgetauchten Skizzen einer angeblichen DJI Mavic 3. Zu erkennen ist die Gehäuseabdeckung einer Drohne. Deutlich ist hier erneut zu sehen, dass das Gehäuseteil das Einführen des Akkus an der Hinterseite der Drohne ermöglich, statt diesen wie bei bisherigen Mavic Modellen oben einzusetzen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auffälig ist hierbei auch, dass das Gehäuseteil eine Silber glänzende Oberfläche aufweist statt dem matten grau bisheriger DJI Modelle. Es könnte sich dabei um ein Foto eines frühen Prototyps handeln, der noch nicht in der tatsächlichen Farbe des Serienmodells gehalten ist.

Dazu gibt es auch eine Aufnahme der Innenseite des Gehäuses. Hier ist soweit wenig auffallendes zu sehen.

Alle DJI Mavic Modelle im DJI Store ansehen*

mavic 3 gehäuse
Sehen wir hier die Innenseite der DJI Mavic 3?

… oder doch was anderes?

Stellenmarkt

Doch die Aufnahmen sorgen auch für neue Gerüchte. Das Gehäuse wirkt im Vergleich zu der Mavic 2 Serie recht klein. Daher kamen sofort Gerüchte auf, es könnte sich bei dem Gehäuse um ein Modell einer möglichen DJI Mini 3 (oder DJI Mini 2S?) handeln. In den vergangenen Wochen gab es nämlich mit der Xiaomi FIMI X8 Mini sowie der Hubsan Zino Mini Pro gleich zwei neue Konkurrenten für die Mini Reihe von DJI, die beide, auf dem Papier, bessere Werte und Funktionen liefern sollen als die DJI Mini 2 (Test).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Könnte es also sein, dass DJI hier versucht sofort nachzulegen um der Konkurrenz erst gar keine Marktanteile abzugeben? Nicht völlig abwegig, aber auf die Fotos bezogen vermutlich eher unrealistisch. Denn dafür wirkt das Gehäuse dann doch etwas zu groß. Wir denken, dass DJI es einfach schafft die notwendige Technik in ein etwas kleineres Gehäuse zu packen um damit auch unterhalb der 900g Grenze für die C1-Klasse zu bleiben.

Was davon nun stimmen wird und was nicht werden die kommenden Wochen sicher zeigen. Dann werden wir vermutlich weitere Aufnahmen oder Infos aufschnappen können, die aufschlussreicher sein werden.

Neu: Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: News

Schreibe einen Kommentar