dji matrice 300 rtk

DJI stellt die Matrice 300 RTK offiziell vor. Bild: dji.com

DJI Matrice 300 RTK vorgestellt

DJI stellt mit der Matrice 300 RTK nun auch eine neue Enterprise Drohne vor. Alle wichtigen Fakten zu dem neuen Modell, dass als Nachfolger der Matrice 200 V2 zählt, haben wir für euch zusammengefasst.

Kurz nachdem DJI den Consumer Bereich mit seiner Mavic Air 2 mehr als beglückt hat, folgt nun der hochpreise Enterprise Bereich. Denn in diesem positioniert sich die Matrice 300 RTK mit der Zenmuse H20 Kamera-Reihe.

Matrice 300 RTK – Technik

DJI schöpft bei der Matrice 300 RTK aus dem Vollen. Die Drohne besitzt eine Flugzeit von bis zu 55 Minuten, ist nach IP45 zertifiziert und damit staub- und wasserdicht, kann bis zu einer Entfernung von 15 KM vom Piloten gesteuert werden und dabei noch ein 1080p Bild übertragen. Die Übertragung des Signals ist darüber hinaus auch noch nach AES-256 verschlüsselt.

Die Drohne kann mit bis zu ca 82 km/h fliegen (23 m/s) und das bis zu einer Höhe von 7000m. Dabei kann sie bei Windstärken von bis zu 54 km/h (15 m/s) geflogen werden.

Neu ist auch, dass ein zweiter Piloten die Drohne mit einer separaten Fernsteuerung „on the fly“ übernehmen kann, wenn der Hauptpilot Probleme haben sollte. Dazu kann die Drohne bei Temperaturen zwischen -20° und +50°C geflogen werden.

Auch das Akku-System lässt sich im laufenden Betrieb wechseln, um möglichst keine Wartezeit zu verursachen. Das Ganze wird durch zwei von einander getrennten Akkus an beiden Seiten der Drohne realisiert. Ein Akku wird entfernt, der andere hält die Drohne am laufen und umgekehrt. Gut zu sehen ist das im Video unten.

DJI stellt die Matrice 300 RTK offiziell vor

Wer sich diese Daten durchliest und dazu das offizielle Vorstellungsvideo anschaut, der wird schnell erkennen, warum die Matrice 300 RTK als Enterprise Drohne eingestuft ist und was diese von Consumer Drohnen unterscheidet. Wer sich eine Matrice 300 zulegt, wird damit nicht vor haben sich auf einem Feld selbst zu fotografieren. Die Drohne ist viel mehr für aufwendige Inspektionen oder gar Rettungseinsätze gedacht. Darauf sind auch alle weiteren Funktionen der Drohne ausgerichtet.

DJI Matrice 300 RTK Produktseite*.

KI-Unterstützung

Stellenmarkt

So bietet die Matrice 300 RTK mit Smart Inspection eine neue Reihe von Funktionen zur Optimierung der Datenerfassung. Dazu gehört die Echtzeit-Missionsaufzeichnung, die es der Drohne ermöglicht, jeden Aspekt eines Fluges, inklusive der Kameraeinstellungen, aufzuzeichnen.

Auf diese Weise kann der Drohnenpilot die Drohne quasi trainieren, indem aufgezeichnete Flüge immer und immer wieder abgeflogen werden, während der Pilot stichprobenartig das zu untersuchende Objekt über das Display der Fernsteuerung markieren kann, damit die KI-Algorithmen lernen, das Zielobjekt bei zukünftigen Flügen selbstständig zu erkennen und im selben Winkel mit den selben Einstellungen erneut zu filmen.

Matrice 300 RTK Kamera – Zenmuse H20 Serie

Eine Inspektions-Drohne ist nur so gut wie ihre Kamera. Wie im Enterprise Segment typisch, kann diese auch bei der Matrice 300 RTK gewechselt werden. Sie ist kompatibel mit Gimbal- und Kamerasystem von Zenmuse XT2/XT S/Z30/ und der neu vorgestellten H20 Serie. Diese gibt es in zwei Versionen, H20 und H20T.

Die erste Option ist ein Dreifach-Kamera-System. Sie umfasst eine Kamera mit 20 Megapixeln und 23-fachem Zoom, eine 12-MP-Weitwinkelkamera und einen Laserentfernungsmesser, der bis zu 1.200 Meter misst.

Die zweite Option umfasst neben den drei Systemen der ersten Variante auch noch eine radiometrische Wärmebildkamera.

dji zenmuse h20 h20t
Zenmuse H20 und H20T. Bild: dji.com

Hindernisvermeidungs-System

DJI ist ebenso für seine klugen Sensoren bekannt, mit denen die Drohnen Hindernisse automatisch meiden können. Die Matrice 300 RTK ist die erste Drohne aus dem Hause DJI, die solche Sensoren in 6 unterschiedlichen Richtungen zur Verfügung hat. Sie scannt damit also im Grunde ihre gesamte Umgebung und erkennt Hindernisse völlig unabhängig davon ob diese neben, über, unter oder hinter ihr sind.

Die darauf angepasste Anzeige in der Fernsteuerung zeigt Hindernisse ähnlich einem Park-Assistenten im Auto an. Der Drohnenpiloten kann also mit dem Blick auf das Display sehr leicht erkennt, wie nah ein Hindernis an der Drohne ist. Somit sind hochpräzise Flüge möglich, die in diesem Bereich aber auch gefordert sind.

Matrice 300 RTK Zusammengefasst

  • 15 km maximale Reichweite
  • 55 Minuten Flugzeit
  • Omnidirektionales Erkennungs- und Positionierungssystem
  • Primäres Flugdatendisplay
  • Schutzart IP45
  • Betriebstemperatur -20°C bis +50°C
  • Akkusystem mit How-Swap
  • UAV Status- und Managementsystem
  • bis zu 65535 Wegpunkte möglich
  • bis zu 2,7 kg Last möglich
  • und vieles mehr

Wer alle Funktionen der Drohne im Detail sehen möchte, sollte sich auf die Produktseite bei DJI begeben*. Dort finden sich zu nahezu allen Funktionen auch kurze erklärende Videoschnipsel.

Matrice 300 RTK Preis und Verfügbarkeit

Zum Preis machte DJI bisher noch keine Angaben. Die Drohne kann ab sofort vorbestellt werden und soll noch im 2. Quartal 2020 ausgeliefert werden. Mehr Informationen kann man über das Anfrageformular von DJI* bekommen.

Zusammenfassung

DJI bedient nun auch wieder den Enterprise Bereich und setzt erneut auf Verbesserungen und neue Funktionen um sich weiter von der Konkurrenz abzusetzen. Da die Drohne einen sehr speziellen Kundenkreis hat und vermutlich nur über einen stolzen Preis zu erwerben ist, wird sie für viele unserer Leser keine große Bedeutung bei ihrer täglich Arbeit haben. Dennoch kann man sich auf diese Weise gut anschauen was DJI oder generell auch andere Hersteller im hochpreisigen Bereich bereits an Technik zu bieten haben.

DJI Matrice 300 RTK FAQ

Für wen eignet sich die DJI Matrice 300 RTK?

Die Drohne ist als Enterprise Drohne eingestuft und daher nicht für den Massenmarkt gedacht. Sie hat ihre ganz speziellen Einsatzgebiete. Alle Infos im Artikel

Wie schnell ist die DJI Matrice 300 RTK?

Bis zu 82 km/h schnell. Alle Infos im Artikel

Wie lange ist die Flugzeit der DJI Matrice 300 RTK?

Die Flugzeit beträgt bis zu 55 Minuten. Alle Infos im Artikel

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: News

Schreibe einen Kommentar