dji fpv drohne vorgestellt

DJI FPV Drohne. Bild: dji.com

DJI FPV Drohne vorgestellt

DJI hat soeben seine erste neue Drohne im Jahr 2021 offiziell vorgestellt, die DJI FPV Drohne. Wir fassen für euch alle wichtigen Fakten zur neuen Drohne, wie technische Details, Funktionen sowie Preis und Verfügbarkeit, zusammen.

Wie so immer für neue DJI Produkte üblich, gab es auch zur DJI FPV Drohne bereits vorab viel Material online zu finden. Neben ersten Gerüchten gab es dann auch ganz schnell erste Fotos, Videos uns ganze Unboxings zu finden.

Nun ist die DJI FPV Drohne auch offiziell von DJI vorgestellt worden, weswegen wir uns nochmals allen wichtigen Details der Drohne widmen – diesmal mit ganz offiziellen Daten und Fakten.

DJI FPV Combo Produktseite ansehen*

Das ist die DJI FPV Drohne

Mit der DJI FPV Drohne wagt der Markführer für Consumer-Drohnen seinen ersten Abstecher in einen neuen Bereich von Drohnen-Modellen – den FPV Drohnen.

FPV Drohnen unterscheiden sich von „herkömmlichen“ Drohnen vor allem dadurch, dass sie mittels einer Videobrille gesteuert werden, bei der der Drohnenpilot den Flug aus der Sicht der Drohne verfolgt anstatt auf das Display seines Smartphones zu schauen.

Offizielle Vorstellung der DJI FPV

Das verleit den Flügen ein ganz neues „Mitten drin“-Gefühl. Darüber hinaus sind FPV Drohnen in der Regel deutlich wendiger und agiler als typische Drohnen, wodurch völlig neue Flugmanöver und damit auch besonders actionreiche Aufnahmen möglich sind.

Bisher waren FPV-Drohnen meist Eigenbauten, für deren Zusammenbau man gewisse Kenntnisse und Geschick mitbringen musste.

Und genau hier positioniert DJI seine FPV Drohne. Wer seine ersten Schritte in die Welt der FPV-Drohnen wagen will, ohne sich dabei mit der Auswahl der Komponenten und dem Zusammenbau beschäftigen zu müssen, bekommt mit der DJI FPV Drohne eine ideale und bereits fertige Lösung. Hier sind alle Komponenten, von der Drohne über die Videobrille bis zur Fernsteuerung, aufeinander abgestimmt. DJI startet damit den Versuch das beste aus beiden Welten – FPV- und klassischen Kamera-Drohnen – zu verbinden. Womit sich DJI am Markt erneut deutlich von der Konkurrenz abheben kann – die es in diesem Bereich schlicht (noch) nicht gibt.

Sie ist im Gegensatz zu Eigenbau-FPV-Drohnen größer (255 x 312 x 127 mm (mit Propeller) bzw. 178 x 232 x 127 mm (ohne Propeller)) und schwerer (795g), bietet dafür aber auch einen gewissen Qualitätsstandard in Kombination mit den immer wieder hoch gelobten typischen DJI Funktionen und Eigenschaften wie der Kamera und den Sensoren, die das Fliegen der Drohne damit besonders für Einsteiger einfacher machen, aber auch sehr hilfreich für Fortgeschrittene Piloten sind.

dji fpv drohne produktbild
Die DJI FPV Drohne. Bild: dji.com

Auf weitere Besonderheiten der DJI FPV Drohne gehen wir weiter unten nochmals genauer ein. Wer ganz ungeduldig ist kann sich gleich die Zusammenfassung alle Features und Funktionen der DJI FPV auf der offiziellen Produktseite ansehen*.

Technische Daten der DJI FPV Drohne

Stellenmarkt

Kommen wir nun im Detail auf die technischen Daten der DJI FPV Drohne zu sprechen. Zuerst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Fakten. Danach widmen wir uns den Daten im Detail.

Fluggerät (Modelnummer FD1W4K) 
Abfluggewichtca. 795g
Max. Flugzeitca. 20 Minuten (Windstelle und konstanter Fluggeschwindigkeit von 40km/h)
Betriebstemperatur-10° - 40°C
Betriebsfrequenz2.400 - 2.4835 GHz: 5,725 - 5.850 GHz
Sendeleistung (EIRP)2,4 Ghz: <31,5 dBm (FCC), <20 dBm (CE/SRRC/MIC)
5,8 Ghz: <31,5 dBm (FCC), <25,5 dBm (SRRC), <14 dBm (CE)
Kamera
Sensor1/2,3" CMOS, effektive Pixel: 12 MP
ObjektivFOV: 150°
Äquivalent zum 35-mm-Format: 14,66 mm
Blende: f/2,86
Fokusbereich: 0,6 m bis ∞
ISO-Bereich100 – 12800
Belichtungszeit 1/8000s - 1/60s
max. Bildauflösung3840 x 2160 (4K)
Videoauflösung4K: 3840 x 2160 bei 50/60fps
FHD: 1920 x 1080 bei 50/60/100/120p
Video-FormatMP4/MOV (H.264 oder H.265)
Akku (Intelligent Flight Battery)
Kapazität2000 mAh
Spannung22,2 V
TypLiPo 6S
Energie44,4 Wh@0,5C
Ladetemperaturbereich5° - 40° C
Max. Ladeleistung90 W
Fernsteuerung (Modellnummer FC7BGC)
Gewicht346g
Betriebsfrequenz2,400 - 2,4835 GHz
5,725 - 5,850 GHz
Reichweite (freie Sicht, keine Hindernisse)10 km (FCC), 6 km (CE/SRRC/MIC)
Sendeleistung (EIRP)2,4 Ghz: <28,5 dBm (FCC), <20 dBm (CE/SRRC/MIC)
5,8 Ghz: <31,5 dBm (FCC), <19 dBm (SRRC), <14 dBm (CE)

Alle technischen Daten gibt es selbstverständlich auf der DJI FPV Produktseite*.

dji fpv drohne spotter
DJI FPV. Bild: dji.com

Kamera

Die DJI FPV Drohne besitzt einen 1/2,3″ CMOS-Sensor, der 12 MP-Fotos, 4K Videos (3840×2160) bei 60 FPS und 1080p Videos bei 120 FPS aufnehmen kann. Die Kamera hat ein Sichtfeld von 150° mit einer festen Blende von f/2.86. Sie kann auf Objekte ab 0,6 Meter fokussieren. Die Kamera hat einen ISO-Bereich von 100 bis 12800 und einen elektronischen Verschluss, der mit einer Geschwindigkeit von 1/8000s bis 1/60s arbeitet.

Die Drohne kann Videos in den Formaten MP4 oder MOV in H.264 oder H.265 aufzeichnen. Die Bitrate liegt dabei bei 120Mbps liegen.

Platziert ist die Kamera in einem 1-Achsen-Gimbal und wird mit der RockSteady genannten Technik lediglich (aber offensichtlich sehr gut) digital stabilisiert. Entsprechend ist die Kamera auch nur in einem begrenzten Bereich nach oben und unten schwenkbar.

Für FPV-Drohnen ist es aber auch üblich auf eine fixe Kamera zu setzen, da der Drohnenpilote das Bild auf die Videobrille bekommt und somit immer einen Blick nach vorne haben sollte.

Flugzeit und Fluggeschwindigkeit

DJI gibt die offizielle Flugzeit der FPV Drohne mit rund 20 Minuten. Dabei wird von einer windstillen Umgebung und einer konstanten Fluggeschwindigkeit von 40 km/h ausgegangen. Unter Realbedingungen und je nach Flugmanöver und Geschwindigkeit ist hier wie immer mit abweichenden, meist niedrigeren Zeiten zu rechnen.

Die maximale Fluggeschwindigkeit der DJI FPV Drohne liegt bei wahnsinnigen 140,4 km/h (39 m/s) im M-Modus. Wem das zu schnell ist, der kann die GEschwindigkeit über den Wechsel in den S- oder N-Modus.

DJI FPV Combo kaufen*

Flughöhe und Flugweite

Die maximale Flughöhe der Drohne liegt bei 6000m, während die maximale FLugdistanz theoretisch bei 16,8 km liegt was jedoch durch die Übertragungsreichweite der Fernsteierung (10km) begrenzt wird..

Sensoren und Sichherheit

Sensoren

Die DJI FPV Drohne verfügt an der Vorder-sowie Unterseite über Hindernisserkennungssensoren, die verhindern können, dass man sowohl frontal als auch nach unten fliegend mit Hindernissen zusammenstößt.

Ein Positionslicht, intelligente Rückkehrfunktion, akkubedingte Rückkehr sowie die Erkennung von Hindernissen vorwärts und abwärts sind in die DJI FPV integriert, um einen sicheren Flug auch bei hohen Geschwindigkeiten zu gewährleisten.[

dji.com

Darüber hinaus unterstützt die DJI FPV auch GPS, GLONASS und Galileo zur Positionsbestimmung.

Notbrems-Funktion

Neu bei der DJI FPV Drohne ist auch eine Notbrems-Funktion. Mit der speziellen Taste an der FPV Fernsteuerung kann die Drohne aus jedem Modus heraus gestoppt und in einen Schwebeflug versetzt werden. Gerade bei den hohen Geschwindigkeiten und ausgefallenen Flugmanövern die mit der DJI FPV möglich sind, wird diese Funktion sicher zahlreiche Drohnen vor dem Crash bewahren.

Selbst für Experten kann der manuelle FPV-Flug eine Herausforderung sein. Aus diesem Grund verfügt DJI FPV über eine Notbremse mit Schwebeflug. Drücke einfach die Taste auf der Fernsteuerung, während du in einem beliebigen Flugmodus und mit einer beliebigen Geschwindigkeit fliegst. Das Fluggerät stoppt und schwebt innerhalb weniger Sekunden stabil.

dji.com

Flug- und Aufnahmemodi

Die DJI FPV Drohne bietet insgesamt drei Flugmodi:

  • S-Modus
    Hol dir den dynamischen Look von FPV-Filmmaterial einfach im S-Modus. Dieser Hybridflugmodus kombiniert die Freiheit des manuellen Fliegens mit der vereinfachten Steuerung, die du von DJI-Drohnen gewohnt bist.
  • N-Modus
    Der N-Modus ist ideal für neue Piloten und bietet einen beeindruckenden Flug mit herkömmlicher Drohnensteuerung sowie DJI-Sicherheitsfunktionen wie die Erkennung von Hindernissen.
  • M-Modus
    Flieg im M-Modus für vollständige, grenzenlose Kontrolle und das totale FPV-Flugerlebnis. Einfach Parameter anpassen und einen unvergleichlichen Flug inklusive passender Videos genießen. Von 0 auf 100 km/h in 2.0 Sekunden.
dji fpv drohne seitliche ansicht
Seitliche Ansicht der DJI FPV Drohne. Bild: dji.com

Besondere Aufnahmemodi nennt DJI zur Veröffentlichung der Drohne jedoch keine. ActiveTrack mit Personenverfolgung oder ähnlichem sucht man also (aktuell) vergeblich bei der DJI FPV Drohne.

Hier merkt man, dass die DJI FPV zwar mit 4k und 60 FPS punkten kann, jedoch den Fokus eher auf schnelles und spaßiges Fliegen legt statt auf ausgefallene Aufnahmemodi. Das finden wir sehr schade, wären solche Modie doch gerade in Kombination mit der schnellen und wendigen FPV Drohne sehr spannend! Was natürlich aber nicht heißt, dass man nicht auch so atemberaubende Aufnahmen mit der neuen Drohne anfertigen kann.

Akku

Der Akku ist wie bereits schon bekannt geworden ein 6S LiPo Modell mit 2000 mAh, 22,2V und 44,4Wh. Die Ladetemperatur liegt bei 5°C – 40°C bei einer maximalen Ladeleistung von 90W.

Zur offiziellen DJI FPV Combo Produktseite*

Austausch von Komponenten

Ebenfalls ein wichtiges Merkmal typischer Selbstbau-FPV-Drohnen ist die Möglichkeit der einfachen Reparatur. Hier konnte man gespannt sein, inwiefern DJI es dem Piloten ermöglichen wird defekte Teile selbst zu tauschen. Nun bewirbt DJI die FPV Drohne wie folgt:

Die Gimbal-Kamera, das Fahrgestell und die Oberschale der DJI FPV sind alle modular aufgebaut und leicht austauschbar, wodurch Reparaturen zum Kinderspiel werden.

dji.com

Somit lässt sich zwar nicht alles selbst vom Piloten tauschen, aber dennoch eine unserer Meinung nach schöner Kompromiss den DJI da liefert.

dji fpv drohne austauschbare teile
DJI FPV mit leicht austauschbaren Teilen. Bild: dji.com

Steuerung der DJI FPV Drohne

Die Steuerung der DJI FPV ist wohl mit der spannendste Punkt bei der neuen Drohne. Für die Steuerung sind dabei zum einen die DJI Goggles V2 genannte Videobrille sowie die FPV Fernsteuerung V2 notwendig. Diese hat dabei das typische Design eines „Game-Controllers“. Wodurch eine relativ übliche Steuerung der Drohne möglich ist. Selbstverständlich ist die Fernsteuerung für die Nutzung der FPV Drohne optimiert. Sie verzichtet vollständig auf eine Smartphone-Halterung, da sämtliche Informationen direkt in der Goggles V2 Videobrille dargestellt werden. Ein Smartphone ist zum Fliegen der DJI FPV somit nicht notwendig.

dji fpv fernsteuerung v2
DJI FPV Fernsteuerung V2. Bild: dji.com

Zusätzlich bietet DJI aber seinen neuen und innovativen Motion Controller (Bewegungssteuereinheit – das klingt mal sehr deutsch) an. Dieser ermöglicht die Steuerung der Drohne mit nur einer Hand und das auf eine völlig neue Art und Weise.

Die Steuerung der Drohne über den Motion Controller kann dabei durch direkte Bewegung der Hand ausgeführt werden. bevor wir uns hier aber mit zu vielen Worten die Finger verdrehen, solltet ihr euch einfach das passende Video dazu ansehen. In einem sepraten Artikel stellen wir euch den Motion Controller dann nochmals im Detail vor.

Zum Motion Controller Video.

dji motion controller
Der DJI Motion Controller. Bild: dji.com

Der Motion Controller ist nicht im Lieferumfang der DJI FPV enthalten und kann einzeln für 149€ im DJI Store* erworben werden.

Weitere Besonderheiten der DJI FPV

  • Anpassbare Beleuchtung an den Armen der Drohne
  • Neues Übertragungsprotokoll OcuSync 3.0 (DJI O3.0) mit 28ms Latenz, 10 km Reichweite und 50 mbit/s Videübertragung
  • ADS-B (Automatic Dependent Surveillance-Broadcast) System erkennt bemannte Flugzeuge in der Nähe und gib eine Warnung in der FPV Goggles V2 aus
  • Live-Ansicht der FPV Googles V2 kann an ein angeschlossenes Smartphone weitergereicht werden

App

Zur Nutzung der DJI FPV Drohne wird wie üblich eine App von DJI benötigt. DJI setzt bei der FPV Drohne ebenfalls auf die DJI Fly App. Diese kommt bereits bei den letzten beiden Drohnen von DJI zum Einsatz, der DJI Mini 2 (Test) sowie der DJI Mavic Air 2 (Test).

Zur eigentlichen Steuerung ist die DJI Fly App bei der DJI FPV aber nicht erforderlich. Sie wird jedoch beispielsweise zur Aktivierung der Drohne und zum Durchführen der Firmware Updates benötigt.

Für den Start der DJI FPV Drohne wurde die DJI Fly App auf Version 1.3.0 geupdatet, wodurch die Kompatabilität mit der neuen Drohne erst ermöglicht wird.

DJI FPV Lieferumfang

Der Lieferumfang der bisher einzigen DJI FPV Combo genannten Ausführung beinhaltet folgendes Zubehör:

AusrüstungDJI FPV Combo
Preis1349€
DJI FPV Drohne1x
DJI FPV Intelligent Flight Battery1x
DJI FPV Propeller (Paar)4x
DJI FPV Gimbal-Schutz1x
DJI FPV Oberschale1x
DJI FPV Fernsteuerung 21x
Zusätzliche Steuerknüppel (Paar)1x
DJI FPV Goggles V21x
DJI FPV Goggles Antenne (Dual Band)4x
DJI FPV Goggles Akku1x
DJI FPV Goggles Netzkabel (USB-C)1x
DJI FPV Goggles Kopfband1x
DJI FPV Goggles Polster1x
DJI FPV Netzteil1x
DJI FPV Stromkabel1x
USB-C-Datenkabel1x
USB-C-OTG-Kabel1x
dji fpv combo lieferumfang
Lieferumfang der DJI FPV Combo. Bild: dji.com

Wichtig zu beachten: die DJI FPV besitzt keinen internen Speicher und eine Speicherkarte ist wie zu sehen nicht im Lieferumfang enthalten. Wer nach dem Kauf also gleich loslegen will, sollte sich die entsprechende Speicherkarte gleich mit in dden Warenkorb packen.

Zusätzlich lässt sich das DJI FPV Fly More Set dazu kaufen. Anders als bei vorherigen Drohnen handelt es sich dabei aber nicht um ein umfangreiches Zubehörpaket, sondern umfasst lediglich zwei weitere Akkus (Intelligent Flight Batteries) sowie eine DJI FPV Akkustation zu einem Preis von zusätzlich 279€. Hier ergibt sich aber eine Ersparnis von 68€ im VErgleich zum Einzelkauf zweier Akkus (Stückpreis 149€) sowie der Akkuladestation (Einzelpreis 49€).

Wer also zusätzliche Akkus kaufen möchte, was bei nur einem Akku im Lieferumfang sehr wahrscheinlich ist, sollte sich gleich das Fly More Kit dazu packen.

Zubehör

Natürlich gibt es auch zum Start der DJI FPV einiges an offiziellem Zubehör. Eine Übersicht kann man sich ganz leicht direkt im offiziellen DJI Store verschaffen.

Zum offiziellen DJI Store*

In einem späteren separaten Artikel stellen wir euch das Zubehör nochmals im Detail vor.

Preis und Verfügbarkeit der DJI FPV Drohne

Verfügbar ist die DJI FPV Drohne als DJI FPV Combo ab sofort zu einem Preis von 1349€ im offiziellen DJI Store. Weitere Händler werden mit der Zeit folgen. Zum Start neuer DJI Produkte ist es nicht unüblich, dass diese vorerst nur im offiziellen DJI Store zu kaufen sind.

Zur offiziellen DJI FPV Combo Produktseite*

Die Lieferzeit der DJI FPV gibt der Hersteller aktuell mit 2-5 Werktagen nach Zahlungseingang an.

Update: Auch auf Amazon gibt es die DJI FPV Drohne zu kaufen.

Angebot
DJI FPV Combo - First-Person View Drohne Flycam Quadrocopter UAV, OcuSync 3.0 HD-Übertragung, 4K-Video, Superweites 150 ° FOV, Beeindruckendes Flugerlebnis
  • Spür den Nervenkitzel eines beeindruckenden Fluges, der von DJI FPV Goggles V2 und DJI FPVs superweitem 150°-Sichtfeld geliefert wird
  • Die DJI FPV kann 4K/60fps Videos mit bis zu 120 MBit/s aufnehmen und so gestochen scharfe Details erfassen, die das Filmmaterial so berauschend wie den Flug selbst erscheinen lassen
  • HD-Übertragung mit geringer Latenz
  • Genieß kristallklare Echtzeit-Videoübertragung, auch in Entfernungen von bis zu 10 km

Fazit

Das was DJI uns mit der DJI FPV präsentiert ist einfach nur grandios und macht Lust auf mehr! Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass DJI nicht nur mit zahlreichen Mavic-Ablegern am Markt vertreten ist, sondern auch mal etwas neues wagt und damit auch gleich so überzeugt.

Die DJI FPV Drohne liefert ein völlig neues Flugerlebnis im Vergleich zu den üblichen Modellen aus dem Hause DJI. Nicht nur durch den Einsatz der Videobrille sondern auch durch die temporeichen und wendigen Flugmanöver die mit der DJI FPV möglich sind, genauso wie die Steuerung mit dem neuen und spannenden DJI Motion Controller.

Wer seine Drohne aber lieber auf herkömmliche Art ohne Videobrille steuern möchte und mehr Wert auf verschiedene Aufnahmemodi legt, dafür aber auf die Geschwindigkeit und Wendigkeit verzichten kann, sollte sich bei anderen Modellen wie beispielsweise der DJI Mini 2 (Test) oder DJI Mavic Air 2 (Test) umsehen.

Wir können es auf jeden Fall kaum erwarten die DJI FPV Drohne ausführlich zu testen. Selbstverständlich liefern wir einen entsprechend Testartikel dazu nach.

Neu: Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

DJI FPV Drohne FAQ

Wo kann ich die DJI FPV Drohne kaufen?

Die neue Drohne ist sowohl im offiziellen DJI Store, als auch bei weiteren Händlen gelistet. Alle Infos gibt es hier im Artikel.

Wie viel wiegt die DJI FPV Drohne?

759g

Wie lange beträgt die Flugzeit der DJI FPV Drohne?

Die Flugzeit der DJI FPV Drohne beträgt rund 20 Minuten. Alle Infos zu den technischen Daten gibt es im Artikel.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Letzte Aktualisierung am 22.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kategorien: Angebot, News

Schreibe einen Kommentar