dji care refresh flyaway schutz

DJI wertet sein Care Refresh Schutzpaket um Flyaways auf. Bild: dji.com

DJI Care Refresh bekommt Flyaway-Schutz

DJI stattet sein hauseigenes Schutzpaket für Drohnen, DJI Care Refresh, nun mit einem zusätzlichen sogenannten „Flyaway-Schutz“ aus. Was das genau ist und was es für Care Refresh Kunden bedeutet, erklären wir euch in diesem Artikel.

Bei DJI Care Refresh handelt es sich um eine Art von Versicherung bzw. Austauschprogramm von DJI für ausgewählte Drohnen. Treten Beschädigungen an der Drohne auf, bekommen Käufer des Schutzpakets innerhalb von 12 Monaten bis zu zwei neuewertige Geräte gegen eine geringe Selbstbeteiligung. DJI Care Refresh haben wir euch im verlinkten Artikel bereits ausführlich vorgestellt.

Was bietet nun der zusätzliche Flyaway-Schutz?

Alle verfügbaren DJI Care Refresh Produkte ansehen*

DJI Care Refresh mit Flyaway-Schutz

Wie der Name es erahnen lässt, erweitert der Flyaway-Schutz das Care Refresh Paket nicht nur um Schäden an der Drohne, sondern auch den kompletten Verlust der Drohne beim unkontrollierten Wegfliegen (flyaway), beispielsweise beim Verlust der Verbindung zwischen Drohne und Fernsteuerung.

Bisher konnte der Austausch der Drohne im Rahmen von DJI Care Refresh nämlich nur durchgeführt werden, wenn die Drohne auch eingesendet werden konnte. Ging die Drohne unverschuldet verloren, bestand keine Möglichkeit auf ein Ersatzgerät im Rahmen des Care Refresh Pakets.

Der Flyaway-Schutz ist standardmäßig im DJI Care Refresh Paket enthalten. Ein Austausch auf Grundlage eines Flyaways kann jedoch nur einmal innerhalb von 12 Monaten in Anspruch genommen werden.

Offizielle Informationsseite zu DJI Care Refresh mit Flyaway-Schutz*

Flyaway-Schutz an Bedingungen geknüpft

Stellenmarkt

Das ganze funktioniert natürlich nicht ohne entsprechende Bedingungen. So gibt es den Flyaway-Schutz momentan beispielsweise nur für die DJI Mini 2 (Test) sowie die DJI Mavic Air 2 (Test). Darüber hinaus kann der Schutz auch nur greifen, wenn entsprechende Flugdaten vorliegen, mit denen DJI erkennen kann, dass es sich beim Verlust der Drohne wirklich um einen Flyaway gehandelt hat.

Um das zu ermöglichen müssen Besitzer von DJI Care Refresh und einer der unterstützen Drohnen die Fernsteuerung mit ihrem DJI Account koppeln. Dafür gibt es in der DJI Fly App ab Version 1.2.4 einen neuen Unterpunkt unter Profil -> Geräteverwaltung.

Nur wenn man hier die Fernsteuerung/Drohne koppelt liegen die entsprechenden Flugdaten auch bei Verlust der Drohne vor. Dadurch kann dann ein Flyaway-Bericht erstellt werden und der entsprechende Flyaway-Schutz in Anspruch genommen werden.

Flyaway-Schutz Selbstbeteiligung

Zu beachten ist auch, dass die einmalige Selbstbeteiligung bei Inanspruchnahme des Flyaway-Schutz für ein Austauschgerät höher ausfällt als beim regulären Einsenden der defekten Drohne.

Die Preise liegen hierbei für die bisher unterstützten Drohne bei:

  • DJI Mini 2 – 229€
  • DJI Mavic Air 2 – 419€

Alle verfügbaren DJI Care Refresh Produkte ansehen*

Zusammenfassung

Mit dem Flyaway-Schutz erweitert DJI sein DJI Care Refresh Paket kostenlos um ein zusätzliches Szenario, bei dem die Drohne komplett verloren gehen könnte. Das ist für Besitzer und zukünftige Käufer entsprechender DJI Drohnen und Care Refresh ein deutlicher Mehrwert. Natürlich muss man hier die höhere Selbstbeteiligung in Kauf nehmen, die aber immernoch deutlich unter dem Neupreis der jeweiligen Drohne liegt. Der eigentliche Jahrespreis für DJI Care Refresh steigt dabei aber nicht.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: News, Ratgeber

Ein Kommentar zu “DJI Care Refresh bekommt Flyaway-Schutz

  1. Avatar
    Christoph on Antworten

    Moin
    Wenn ich in der Dji fly app auf Geräteverwaltung und weitere Services klicke wird mir unten das hier eingeblendet „ Fluggerät verbinden und Fluggerät mit Fernsteuerung koppeln, um DJI Care Flyaway Abdeckung zu bestätigen“
    Fernsteuerung ist gekoppelt und Fluggerät an die Emailadresse gebunden.

    Muss ich da jetzt noch zusätzlich irgendwas bestätigen?!

    Vielen Dank im Voraus
    Gruß

Schreibe einen Kommentar