dji air 2s render

Die DJI Air 2S (Rendergrafik). Bild: Roland Quandt/Twitter

DJI Air 2S – Veröffentlichungsdatum – bisherige Details

Infos zur neue DJI Air 2S erscheinen jetzt in immer kürzeren Abständen. So ist nun das mögliche konkrete Veröffentlichungsdatum aufgetaucht. Wir fassen alle bisherigen Details zur Drohne zusammen.

Erst gestern berichteten wir über ein erstes Video sowie die ersten Fotos, bzw. Render-Bilder der DJI Air 2S. Heute kursiert nun das erste mal ein konkretes Erscheinungsdatum für die Drohne.

Erneut der Hinweis: Alle bisherigen Informationen zur DJI Air 2S sind zum Stand dieses Artikel inoffiziell und damit nicht bestätigt. Grundsätzlich erweisen sich die meisten der im Vorfeld zu DJI Produkten geleakten Infos jedoch als richtig. DJI gibt offizielle Infos immer erst zum offiziellen Veröffentlichungsdatum heraus.

Update: Die die wichtigsten technischen Daten der DJI Air 2S sind über eine in den Verkauf gelangte Drohne mittlerweile veröffentlicht worden und bestätigen die unten aufgeführten Informationen größtenteils.

Veröffentlichungsdatum der DJI Air 2S

Bisher galt der April weitestgehend als fixer Zeitraum. Nun wird es konkreter und der eher kleine und recht unbekannte Twitter Account von DealsDrone vermeldet, dass die DJI Air 2S auf den 15. April 2021 datiert ist – das wäre eine Veröffentlichung in bereits einer Woche.

Das Veröffentlichungsdatum zur DJI Air 2S könnte somit bekannt geworden sein.

Wenn dem so ist, können wir in den kommenden Tagen möglicherweise mit einer erneuten Teaser-Seite* von DJI rechnen. Eine solche Seite richtet der Hersteller in der Regel immer rund eine Woche vor der offiziellen Veröffentlichung neuer Produkte ein, wie zuletzt bei der DJI FPV Drohne.

Update: Die von uns prognostizierte Teaser-Seite zur DJI Air 2S wurde nun ebenfalls veröffentlicht.

Zur Produktseite der DJI Mavic Air 2 im DJI Store*

Alle Details zur DJI Air 2S

Stellenmarkt

Fassen wir nochmal alle uns bisher bekannten Details zur DJI Air 2S zusammen.

Die Drohne wird der offizielle Nachfolger der DJI Mavic Air 2 (Test) und soll diese in zahlreichen Bereichen aufwerten. Der Namenszusatz „Mavic“ entfällt nun. So kommt die Air 2S nun mit einer Kamera, die auf einen 1-Zoll großen Sensor und 20 MP setzt (Mavic Air 2: 1/2-Zoll und 12/48 MP). Mit an Bord ist auch die Unterstützung des 10-bit Farbraums, den es bisher erst ab der Mavic 2 Serie gab.

dji air 2s promo video kamera
Die Kamera der DJI Air 2S mit ihrem 1-Zoll Sensor und 20 MP.

Aufbau und Design bleiben identisch, jedoch bekommt die Air 2S im vergleich zum Vorgänger auch nach oben gerichtete Sensoren, die sich vorne an der Drohne befinden. Dabei soll das Gewicht von 570g auf nun 595g steigen. Eine vernachlässigbare Gewichtszunahme, im Vergleich zu den Verbesserungen.

Die Geschwindigkeit der DJI Air 2S soll dabei der des Vorgängermodells gleichen und ebenfalls bei 19 m/s (68,4 km/h) liegen. Angaben zu einer verbesserten Flugzeit gibt es bisher nicht. Es kann also sein, dass die Air 2S ebenfalls mit einer maximalen Flugzeit von 34 Minuten auskommen wird.

Hinzukommen sollen alle bisherigen Flug- und Aufnahmemodi der Vorgängerversion Mavic Air 2, erweitert jedoch um eine neue Version von ActiveTrack 4.0 (3.0 bei der Mavic Air 2). Ebenso soll ein neuer, MasterShots genannter, Aufnahemodus hinzukommen. Dieser fertigt von einem Motiv unterschiedliche vorgefertigte Aufnahmen an, was sich im ersten Moment nach einer automatischen Aneinanderreihung von QuickShots anhört.

Wie wir ebenfalls bereits berichtet haben, ist auch DJIs AirSense Technik (auch als ADS-B bekannt) mit an Bord. Darüber kann die Drohne Signale von sich nähernden Flugzeugen erhalten und den Drohnenpiloten auf diese Weise warnen. Auch die Integration des neuen Übertragungsprotokolls OcuSync 3.0 gilt in der Gerüchteküche als sicher, was auch gleich die Unterstützung der DJI Goggles V2 Videobrille der DJI FPV Drohne mit sich bringt – wir sind gespannt.

Zur Produktseite der DJI Mavic Air 2 im DJI Store*

Ausgeliefert wird die Drohne auch als Fly More Combo Version mit zuätzlichen Akkus, einer Tasche, Ersatzpropellern, Akkuladestation sowie ND-Filtern. Der Preis soll dabei wie beim Vorgängermodell über 800€ liegen. Ob die Air 2S teurer als ihr Vorgänger wird oder auf dem selben Preisniveu bleibt, ist noch offen. Bei einem identischen Preis würde sie das Vorgängermodell überflüssig machen, außer die Mavic Air 2 wird im Preis gesenkt. Das wäre für DJI jedoch untypisch.

In einer Woche könnten wir bereits mehr wissen. Wir halten euch in unserem Blog natürlich auf dem Laufenden.

Neu: Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: News

Schreibe einen Kommentar