die besten einsteiger drohnen von dji cover

Wir zeigen euch die besten DJI Drohnen für Anfänger. Quelle: pixabay.de

Die besten DJI Drohnen für Anfänger

DJI bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Drohnen an. In diesem Artikel widmen wir uns den Drohnen des Herstellers, die sich am besten für Anfänger eignen.

DJI Drohnen für Anfänger

Der Marktführer für Consumer-Drohnen hat bereits ein breites Portfolio an unterschiedlichen Fluggeräten. Preislich beginnen sie bei 100€ (Tello) und gehen hoch bis auf satte 24.000€ (Inspire 2 Cinema Premium*). Wir stellen euch hier die Drohnen vor, die sich laut DJI selbst am besten für Anfänger eignen.

Dieser Artikel orientiert sich am offiziellen DJI Beitrag*, wurde von uns frei übersetzt und erweitert.

An dieser Stelle können wir dir auch unsere Ratgeber Einsteiger-Drohne – Die beste Drohne für dich empfehlen. Hier listen wir neben Produkten von DJI auch alternative Hersteller mit geeigneten Drohnen für Anfänger auf.

Tello

Stellenmarkt
ryze dji tello
Quelle: dji.com

Tello ist die ultimative Einsteiger-Drohne. Mit einem Preis von nur rund 110€ ist die Tello für jedermann erschwinglich, ohne dabei auf fortgeschrittene Technologie zu verzichten. Obwohl Tello eine Mini-Drohne ist, verfügt sie nach wie vor über eine fortschrittliche DJI-Technologie, die sie superleicht zu fliegen macht. Die 5-Megapixel-Kamera von Tello, eine der besten Einsteiger-Drohnen mit einer Kamera, verleiht euren Selfies eine ganz neue Dimension.

Ultraleichtes Design

Wir haben erwähnt, dass Tello winzig ist, aber haben wir erwähnt, dass sie nur 80 g wiegt? Sein ultraleichtes Design macht sie superleicht zu fliegen und festigt seinen Status als eine der besten Drohnen für Anfänger. Darüber hinaus machen Sicherheitsmerkmale wie Propellerschutz und ein langlebiges Design die Tello zur perfekten ersten Drohne für neue Piloten, um ihre Fähigkeiten zu verbessern.

STEM-Programmierung

Hast du Angst, dass dir die Drohne zu langweilig wird? Mit Scratch (einer vom MIT entwickelten Programmiersprache) kannst du Flugroutinen programmieren und beeindruckende Flugmanöver durchführen, darunter Flips in bis zu 8 Richtungen. Die Tello ist eine perfekte Drohne für Anfänger, die die Grundlagen des Fliegens erlernen möchten, oder für erfahrene Piloten, die eine Menge Spaß in kompakter Bauweise suchen.

Zu aktuellen DJI Ryze Tello Angeboten*

Geeignet für:

  • Anfänger
  • Studenten mit einem Budget
  • Kinder und Jugendliche
  • Erstmalige Piloten

Kurzinfos:

  • Gewicht: 80 g
  • Kameraauflösung: 5 MP
  • Videoauflösung: 720p HD
  • Objektiv Objektiv FOV: 82,6°.
  • Formatieren: JPG (Foto); MP4 (Video)
  • Flugzeit: Ca. 13 MinutenMax Reichweite: 100 m

Mavic Mini

DJI Mavic Mini aufladen
DJI Mavic Mini, Bild: dji.com

Mit der Mavic Mini zauberte DJI Ende 2019 eine kleine Wunderwaffe auf den Markt. Die Drohne ist super kompakt, ultra leicht und liefert beeindruckende Technik für diese Drohnen-Größe mit sich. Auch der Preis von unter 400€ weiß zu überzeugen und ist besonders für Reisende einen Blick wert.

Am 05. November 2020 ist mit der DJI Mini 2 ein Nachfolger zur Mavic Mini erschienen. Die neue Drohne bietet nun 4K Videoaufnahmen, unterstützt das RAW Format für Bilder sowie OcuSync 2.0 für eine stabiliere Verbindung und das bei gleichem Gewicht und gleicher Größe. Der Preis steigt jedoch im Vergleich zum Vorgänger um rund 50€. Hier geht es zu unserem DJI Mini 2 Test. Die DJI Mini 2 kann daher als Alternative gesehen werden.

DJI Mini 2 Angebote im DJI Store ansehen*

Kompaktheit auf neuem Level

Mit einem Gewicht von lediglich 249 g und einer Größe von 160 × 202 × 55 mm  (ausgefaltet) beeindruckt die Mavic Mini durch ihre kompakte Bauweise. Gerade die Unterschreitung der 250 g Grenze befreit die Drohne von Restriktionen wie beispielsweise der Kennzeichnungspflicht.

Leistungsstarke Hardware

Trotz der geringen Größe und dem Gewicht steckt die Mavic Mini voller leistungsfähiger Technik. Fotos werden mit bis zu 4000×3000 Pixel, Videos mit 2.7k aufgenommen. Die Maximale Flugzeit liegt bei überzeugenden 30 Minuten.

Ebenso entwickelte DJI die neue App DJi Fly App für die Mavic Mini. Diese hat eine abgespeckte Oberfläche und bietet schnelleren Zugriff auf wichtige Flug- und Aufnahmefunktionen. Der Controller kommt erstmal ohne eigenes Display daher, weswegen alle relevanten Daten nun Platz in der App Oberfläche finden.

Zahlreiche von DJI bekannte Flugfunktionen sind auch in der Mavic Mini enthalten und helfen sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen beim ausführen von spektakulären Aufnahmen.

DJI Mavic Mini Angebote im DJI Store ansehen*.

Geeignet für:

  • Reisende
  • Anfänger
  • Drohnenpiloten, die bereits eine große Drohne besitzen

Kurzinfos:

  • Gewicht: 249 g
  • Kameraauflösung: 12MP
  • Videoauflösung: 2.7K
  • Objektiv FOV: 83°, Sensor: 1/2,3″ CMOS
  • Flugzeit: ca. 30 Minuten
  • Maximale Übertragungsdistanz: bis zu 2 km

Mavic Air 2

dji mavic air 2 handbuch
DJIs Mavic Air 2. Bild: dji.com

Die Mavic Air 2 (Test), die direkt zwischen Mavic Pro 2 und Mavic Mini angesiedelt werden kann, ist eine großartige Drohne für Anfänger und die perfekte Balance zwischen Leistung und Mobilität. Sie wurde entwickelt, um dich bei all deinen Abenteuern zu begleiten und ist nur halb so groß wie die Mavic Pro, während sie fast alle Funktionen bietet.

Update: Seit April 2021 gibt es mit der DJI Air 2S einen deutlich besseren Nachfolger zur DJI Mavic Air 2. Alle Infos gibt es im verlinkten Artikel.

Die DJI Air 2S Drohne ansehen*

Erhöhte Flugsicherheit

Das erste, worüber sich jeder neue Drohnenbesitzer Sorgen macht, ist die Flugsicherheit. Niemand will seine Drohne gleich beim ersten Flug zum Absturz bringen. Glücklicherweise hat die Mavic Air 2 eine Reihe von praktischen Sicherheitsmaßnahmen eingebaut. Sie verfügt über Stereo-Sichtsensoren an der Vorder-, Rück-, und Unterseite, die die Umgebung während des Fluges erfassen. Diese bilden die Grundlage für die Advanced Pilot Assistance Systems (APAS 3.0), die dir sagen, wo die Drohne sicher zu landen ist oder dafür sorgen, dass die Drohne selbstständig Objekten ausweicht.

Faltbares Design und intelligente Funktionen

Die Mavic Air 2 ist sehr portabel auch wenn sie etwas größer als ihr direkter Vorgänger ist. Ideal für alle, die mit ihrer Drohne im Rucksack unterwegs sind. Für diejenigen, die auch unterwegs schöne Momente festhalten möchten, bietet die Mavic Air 2 verbesserte Versionen der intelligenten und intuitiven Funktionen wie ActiveTrack 3.0, QuickShots und SmartCapture für eine einfache Aufnahme komplexer, bewegter Szenen. ActiveTrack 3.0 identifiziert ein Objekt und folgt diesem selbstständig. Das ist ideal, um atemberaubende Ausblicke auf einer malerischen Wanderung zu genießen oder sie sogar auf eine Fahrradtour mitzunehmen.

3-Achsen 4K Kamera

Die Mavic Air 2 verfügt über eine ausgezeichnete Kamera mit bis zu 48 MP sowie 4K Videoauflösung, die sowohl JPG-Fotos als auch DNG-RAW aufnehmen kann. Ein 3-achsiger Gimbal sorgt dafür, dass dein gesamtes Bildmaterial so flüssig wie möglich festgehalten wird. Mit einem internen Speicher von 8 GB und der Option auf Speicherkarten kannst du Fotos und Videos direkt in der Drohne speichern. Zusätzlich verfügt die Mavic Air 2 über eine Option für Live-Streaming auf YouTube und Facebook.

DJI Mavic Air 2 Angebote ansehen*.

Geeignet für:

  • Personen, die die Flugsicherheit in den Vordergrund stellen
  • Reisende
  • Outdoor-Enthusiasten
  • Gute Bildqualität mit Portabilität

Kurzinfos:

  • Gewicht: 570 g
  • Kameraauflösung: 48 MP
  • Videoauflösung: 4K
  • Objektiv FOV: 84°, Sensor: 1/2″ CMOS
  • Flugzeit: ca. 34 Minuten
  • Maximale Übertragungsdistanz: bis zu 10 km

Mavic Pro (veraltet)

dji mavic pro
Quelle: dji.com

Die Mavic Pro war lange Zeit DJIs absoluter Bestseller. Und das zu Recht! Moderne Technik ermöglichte gestochen Scharfe Fotos und Videos in 4K, eine Flugzeit von bis zu 27 Minuten und intelligente Funktionen zur Kollisionsvermeidung oder „Return-to-home„. Das 3-Achsen Gimbal sorgt für absolut stabile Aufnahmen selbst bei widrigen Wetterbedingungen, die Reichweite von bis zu 7 km sprengt alle Grenzen. Die kompakte Bauweise mit den einklappbaren Armen machen die DJI Mavic Pro zu einem sehr beliebten Reisebegleiter. Zahlreiche weitere technische Finessen rechtfertigen auch den Preis von rund 1000€.

Einsteiger-Modus

Während die Mavic Pro eine professionelle Kamera besitzt und dank der zahlreichen technischen Features zu fortgeschrittenen Manövern fähig ist, gibt es auch viele grundlegende Flugfunktionen für Einsteiger.

DJI hat einen Einsteigermodus speziell für Anfänger entwickelt. Wenn du im Einsteigermodus fliegst, legt die Mavic Pro Beschränkungen fest, wie hoch und wie weit du fliegen kannst. Das bedeutet, dass du dir keine Sorgen machen musst, den Blick oder die Kontrolle zu verlieren, während du die Grundlagen lernst.

Intelligente Funktionen

Sobald du dich mit dem Fliegen im Anfänger-Modus vertraut gemacht hast, kannst du in den Stativ-Modus (Tripod-Mode) wechseln. DJI empfiehlt immer, dass du das Fliegen zuerst draußen und bei Windstille übst. Danach kannst du anfangen, zu fortgeschritteneren Manövern und Positionen überzugehen.

Geeignet für:

  • Anfänger
  • Drohnenpiloten, die eine fliegende Kamera, eine lange Akkulaufzeit und eine hohe Bildqualität wünschen.
  • Neue Fotografen auf der Suche nach zuverlässiger Luftportabilität
  • Reisende

Kurzinfos:

  • Gewicht: 734 g
  • Kameraauflösung: 12MP
  • Videoauflösung: 4K
  • Objektiv Objektiv FOV: 78,8°.
  • Sensor: 1/2,3″ CMOS
  • Flugzeit: ca. 27 Minuten
  • Maximale Übertragungsdistanz: 7 km*

Mavic 2 Serie

mavic 2
Quelle: dji.com

Die Mavic 2 Serie ist ideal für Einsteiger, die schon beim ersten Flug professionelle Aufnahmen machen wollen. Die Drohne ist windbeständig, unglaublich tragbar konzipiert und eine fantastische Wahl für neue Luftbildfotografen, die wirklich beeindruckende Arbeiten schaffen wollen. Die Mavic 2 bietet dir eine unendliche Auswahl an Möglichkeiten, um von Anfang an eine perfekte Aufnahme zu erstellen.

Hasselblad Kamera

Die Mavic 2 Pro ist mit der hochwertigen Hasselblad-Kamera ausgestattet, die dank der Hasselblad Natural Color Solution wunderschöne 20-Megapixel-Aufnahmen mit atemberaubenden Farbdetails aufnehmen kann. Diese Kamera gibt deinen Einsteigerkreationen einen fortschrittlichen und professionellen Vorteil.

Zoom

Die 24-48 mm optische Zoomkamera des Mavic 2 Zoom unterstützt die Aufnahme von 1080p-Videos mit 4-fachem verlustfreiem Zoom, so dass du erstaunliche Aufnahmen aus sicherer Entfernung machen kannst. Diese Funktion ist perfekt, wenn du lieber aus der Ferne fotografieren oder Tiere und Sportereignisse aus der Ferne aufnehmen möchtest.

Zur Produktseite der DJI Mavic 2 Serie*

Geeignet für:

  • Reisende
  • Outdoor-Enthusiasten
  • Anfänger, die professionelle Aufnahmen machen wollen.
  • Tierfotografen

Kurzinfos

Mavic 2 Pro:

  • Gewicht: 907 g
  • Kameraauflösung: 20 MP
  • Videoauflösung: 4K
  • Objektiv Objektiv FOV: 77°.
  • Sensor: „1“ CMOS
  • Flugzeit: ca. 31 Minuten
  • Maximale Übertragungsdistanz: 18 km*
  • * Unbehindert, störungsfrei, wenn FCC-konform

Mavic 2 Zoom:

  • Gewicht: 905 g
  • Kameraauflösung: 12 MP
  • Videoauflösung: 4K
  • Objektiv Objektiv FOV: 83°.
  • Sensor: 1/2,3″ CMOS
  • Flugzeit: ca. 31 Minuten
  • Maximale Übertragungsdistanz: 18 km*

Neue DJI Drohnen

Wer sich über zukünftige DJI Drohnen informieren möchte, der findet in unserem Artikel Neue DJI Drohnen 2021 eine Sammlung aller Gerüchte rund um neue Modelle des Marktführers.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: Drohnen-Tipps, Ratgeber

Schreibe einen Kommentar