stolendrone info website

Die Startseite von stolendrone.info.

Datenbank für gestohlene Drohnen gestartet – stolendrone

Mit StolenDrone ist eine Online-Datenbank für gestohlene oder verloren gegangene Drohnen gestartet. Betroffene sollen auf diese Weise ihre Chancen erhöhen können, wieder an ihre Drohne zu kommen.

Neben einem Defekt der eigenen Drohne ist wohl kaum etwas ärgerlicher als der Verlust. Seit es durch einen Flyaway oder noch schlimmer durch einen Diebstahl. Zwar bieten hier einige Drohnenhersteller Möglichkeiten, um auf den letzten gemeldeten Standort der Drohen zugreifen zu können, doch hilft das nicht in jedem Fall, um die Drohen wieder zu finden.

Der für Drohnensicherheits-Software bekannte Anbieter DroneSec startet mit der neuen Plattform stolendrone.info eine Onlinedatenbank, auf der Betroffene Personen ihre gestohlene oder verloren gegangene Drohne melden können. Die Datenbank ist öffentlich und bietet einige Zusatzfunktionen, die beim Wiederfinden der Drohne helfen und den Diebstahl von Drohnen gleichzeitig unattraktiver machen sollen. Wir erklären die Funktionsweise von stolendrone.

Gestohlene Drohne registrieren

Das Prinzip der Plattform ist simpel. Wer seine Drohne als gestohlen oder verloren melden will, muss diese in der Datenbank von stolendrone eintragen. Dafür sind einige Informationen notwendig, beispielsweise der Hersteller, das Modell, die Seriennummer der Drohne, der letzte bekannte Ort, das Datum des Verlusts und weiterführende Details zur Ausstattung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, auch Fotos der Drohne hinzuzufügen, um diese besser auf einen Blick identifizieren zu können.

Sobald man die Angaben übermittelt hat, wird der Eintrag öffentlich sichtbar. Das gibt anderen Personen die Möglichkeit, den Eigentümer einer Drohne ausfindig zu machen, beispielsweise wenn man selbst eine Drohne findet, aber auch, wenn man eine gebrauchte Drohne kaufen möchte und vorab sichergehen will, dass diese nicht als gestohlen gemeldet ist.

Wer eine auf stolendrone gemeldete Drohen wieder findet, kann diese auf der Plattform als gefunden melden, wodurch der eigentliche Eigentümer informiert wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Reihe von Videos erklärt die Funktionsweise von stolendrone.

Automatische Suche nach gestohlenen Drohne

Stellenmarkt

Der oben beschriebene Service ist dabei kostenlos. DroneSec bietet auf stolendrone jedoch kostenpflichtig Zusatzfunktionen an, die die Suche nach gemeldeten Drohnen automatisieren. So können zahlende Kunden auf die automatische Suche in bekannten Plattformen wie eBay oder Facebook Marketplace setzen. Ebenso greift DroneSec auf sein verfügbares Netzwerk von verteilter Hardware zu, die auf Informationen von im Einsatz befindlichen Drohnen zugreifen kann und diese mit der Datenbank von gemeldeten Drohnen abzugleichen.

Eine Übersicht über die unterschiedlichen Optionen von stolendrone.info liefert die folgende Preis-Info-Seite.

Vorteile von stolendrone

DroneSec fasst folgende Vorteile bei der Nutzung ihrer Plattform zusammen:

  • Du erhöhst deine Chancen, dass wir oder andere deine Drohne finden, erheblich.
  • Du erhöhst deine Chancen auf einen Versicherungsanspruch, indem du diesen Bericht zur Verfügung stellen.
  • Du verringerst die Wahrscheinlichkeit, dass der Dieb die Drohne verkaufen kann.
  • Du verringerst die Wahrscheinlichkeit, dass der Dieb deine Drohne unter Verwendung deiner Identität für böswillige Zwecke verwendet, und erhöhst die Wahrscheinlichkeit, dass Drohnenerkennungs- und Drohnenabwehrsysteme die Drohne während des Flugs aufspüren.
  • Einfache Möglichkeit zum Teilen der Drohnenmeldung auf unterschiedlichen Plattformen.

Wer seine Chancen zum Wiederfinden von verlorenen oder gestohlenen Drohnen erhöhen möchte, kann auf die Datenbank von stolendrone als zusätzliche Option setzen. Der Erfolg des Dienstes ist dabei aber natürlich sehr stark von der Beteiligung von möglichst vielen Menschen abhängig. Denn nur wenn genug Leute gezielt nach gestohlenen Drohnen in der Datenbank suchen und diese bei einem Fund melden, können die Betroffenen auch darauf hoffen, ihre Drohne wiederzubekommen.

Wer noch mehr über den Dienst und die Funktionsweise erfahren möchte, sollte einen Blick in die offiziellen FAQs der Plattform werfen.

Was ist eure Meinung zur hier vorgestellten Plattform? Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem Verlust einer Drohne gemacht? Diskutiert gerne mit uns und der Community in unserem Forum.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: Drohnen-Tipps, News

Schreibe einen Kommentar