betriebstemperatur drohnen winter

Wir verraten euch bei welchen Temperaturen ihr eure Drohne noch fliegen könnt. Bild: pixabay

Betriebstemperatur von Drohnen

Gerade in der kalten Jahreszeit taucht vermehrt die Frage auf, bei welchen Temperaturen man seine Drohne eigentlich noch fliegen kann. Wir bieten euch eine Übersicht der Herstellerangaben und weiterführende Informationen zu diesem Thema.

Wenn die Temperaturen unter den Gefriepunkt sinken stellen sich viele Drohnenpiloten zu recht die Frage „Kann ich meine Drohne bei Minusgraden fliegen?“. In welchen Temperaturbereichen ist das Fliegen von Drohnen noch sicher? Was ist die Betriebstemperatur meiner Drohne? Die Antwort darauf liefern die Hersteller in der Regel selbst. Wir haben für euch eine Übersicht erstellt.

Übersicht – Betriebstemperaturen von Drohnen

Bei welchen Temperaturen eine Drohne geflogen werden kann geben Hersteller in den technischen Spezifikationen ihrer Produkte selbst an. Diese Angaben findet man meist auf den Hersteller-Seiten oder auch direkt in dem jeweiligen Drohnen Handbuch.

Die folgende Tabelle liefert euch eine Übersicht der Betriebstemperaturen der beliebtesten Drohnenmodelle. Die Angaben haben wir direkt von den Herstellern übernommen und ergänzen bzw. passen diese regelmäßig an.

Aktuelle Angebote im DJI Store ansehen*

DrohneBetriebstemperatur
(Angaben ohne Gewähr)
DJI Mavic Mini0°C bis 40°C
DJI Mini 20°C bis 40°C
DJI Mavic Air0°C bis 40°C
DJI Mavic Air 2-10°C bis 40°C
DJI Mavic Pro0°C bis 40°C
DJI Mavic 2 Pro-10°C bis 40°C
DJI Mavic 2 Zoom-10°C bis 40°C
DJI Mavic 2 Enterprise Advanced-10°C bis 40°C
DJI Mavic 3-10°C bis 40°C
DJI Phantom 4 Pro0°C bis 40°C
DJI Phantom 4 Pro V20°C bis 40°C
DJI Inspire 2-20°C bis 40°C
DJI FPV Drohne-10°C bis 40°C
Parrot ANAFI-10°C bis 40°C
Parrot ANAFI Thermal-10°C bis 40°C
PowerEgg X0°C bis 40°C
Yuneec Typhoon H30°C bis 40°C
Yuneec Typhoon Plus0°C bis 40°C
Xiaomi FIMI X8 Mini0°C bis 40°C
Autel EVO II Pro-10°C bis 40°C
Autel EVO Nano Series-10°C bis 40°C
Autel EVO Lite Series0°C bis 40°C
Hubsan Zino Mini0°C bis 50°C
Hubsan Zino Mini Pro-10°C bis 60°C
Hubsan Zino Mini SE-10°C bis 60°C

Kann man außerhalb der empfohlenen Betriebstemperatur fliegen?

Stellenmarkt

Was passiert nun aber, wenn man seine Drohne außerhalb dieser Betriebstemperaturen fliegt? Die Drohne wird nicht gleich einfach vom Himmel fallen. Die Angaben der Hersteller sind meist strikt gewählt, um sich selbst vor Beschwerden zu schützen. Sie geben Temperatur-Bereiche an, in denen sie mit Gewissheit sagen können, dass bei diesen keine Einschränkungen bei der Drohne festzustellen sind. Nach oben und unten hin wird es da noch einen gewissen Spielraum geben, denn man aber nicht unbedeingt ausreizen sollte. Man fliegt da hier also auf eigene Gefahr.

Denn bei Temperaturen, die ober- oder unterhalb der empfohlenen Betriebstemperatur liegen kann nicht mehr gewährleistet werden, dass die verbaute Technik ordnungsgemäßg funktioniert.

Das kann beispielsweise die Sensoren, die Motoren, die Kamere und vor allem auch den Akku betreffen. Bei zu kalten Temperaturen kann dieser beispielsweise nicht mehr die volle Leistung abrufen. Die Flugzeit kann dadurch niedriger ausfallen und der Akku unter Umständen bei dauerhafter Nutzung außerhalb der Empfehlung schneller „altern“.

Auch die fehlerfreie Funktionsweise der Sensoren wird hier nicht mehr sichergestellt. Das kann zu unerwartetem Flugverhalten führen, was im schlimmsten Fall zu einem Absturz und einem Defekt der Drohne führen kann.

Aktuelle Angebote im DJI Store ansehen*

Grundsätzlich empfehlen wir daher die Angaben der Hersteller immer zu berücksichtigen und bei Flügen außerhalb der Empfehlung besondere Vorsicht walten zu lassen.

Drohnen-Versicherung

Wichtig ist auch hier zu erwähnen, dass eine Drohnen-Haftpflichtversicherung verpflichtend ist. Auch wer sich innerhalb der empfohlenen Betriebstemperaturbereiche bewegt, kommt nicht drum herum sich innerhalb der EU laut EU-Drohnenverordnung entsprechend abzusichern.

Neu: Diskutiere diesen Beitrag jetzt in unserem neuen Forum mit einer Vielzahl an Erweiterungen im Vergleich zu unserem Kommentarbereich!

Drohne im Winter fliegen – weitere Tipps

Was es darüber hinaus beim fliegen von Drohnen im Winter zu beachten gibt, haben wir euch in unserem Ratgeber Drohne fliegen im Winter – was gibt es zu beachten? zusammengefasst. Auch der Hersteller DJI liefert einen passenden Artikel zu diesem Thema* in seinem Blog.

FAQ Betriebstemperatur Drohnen

Bei welchen Temperaturen kann ich meine Drohne fliegen?

Eine Auflistung der empfohlenen Betriebstemperatur von zahlreichen Drohnenmodellen haben wir im Artikel zusammengestellt.

Kann ich meine Drohne bei Minusgraden fliegen?

Einige Drohnenmodelle sind auch für den Betrieb bei Minusgraden offiziell ausgelegt. Informationen dazu findest du in unserem Artikel.

Was passiert wenn ich Drohnen außerhalb der empfohlenen Betriebstemperatur fliege?

Werden Drohnen außerhalb der empfohlenen Betriebstemperatur geflogen, kann die korrekte und sichere Funktionsweise aller Komponenten der Drohne nicht mehr gewährleistet werden. Weitere Informationen gibt es im Artikel.

*Die in diesem Artikel enthaltenen Links zum DJI Store und/oder zur Amazon-Webseite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei diesen Links bekommt DeinDrohnenpilot.de eine Provision für vermittelte Käufe. Der Preis steigt für die Kunden hierdurch nicht.

Kategorien: Drohnen-Wissen

2 Kommentare zu “Betriebstemperatur von Drohnen

    1. Avatar
      Dimitri on Antworten

      Hallo MyMeyer,

      nein, es geht hier nicht immer nur um DJI Drohnen. Aber wir richten unsere Artikel auch nach Anfragen von Nutzern. Diese beziehen sich in 90% der Fälle auf DJI Drohnen, weswegen es darüber bei uns eben mehr zu lesen gibt.

      Sollte für uns erkennbar sein, dass auch oder mehr Interesse an Themen zu anderen Herstellern besteht, werden wir auch entsprechend solche Informationen mit verarbeiten bzw. separate Artikel zu anderen Modellen veröffentlichen.

      Welcher Hersteller wäre denn für dich interessant?

      Viele Grüße
      Dimitri

Schreibe einen Kommentar